Natürliches Bauen mit Kalk

27.04.18 - 28.04.18 | Kurs | Ganzlin OT Wangelin

Neben Lehm ist Kalk einer der ältesten Baustoffe der Menschheit.
Verwenden wir ihn als Naturbaustoff ohne künstliche Zusätze, überzeugt er durch seine ökologischen und wohngesunden Qualitäten. Mit den zunehmenden Anforderungen an luftdichte Gebäudehüllen werden gerade die antibakteriellen und schimmelbekämpfenden Wirkstoffe des Kalks wieder geschätzt.

Der Werkstattkurs richtete sich an interessierte und handwerklich versierte Laien, Architekten/-innen, Planer/-innen, Bauleute, Handwerker/-innen, Restauratoren/-innen.
Sie erlernen die Eigenschaften von Kalk, Rezeptierungen und Anwendungsschritte. Praktische Übungen in der Anwendung von Produkten aus natürlichem Kalk werden durch theoretische Erläuterungen ergänzt.
Sie erwerben Kenntnisse und Fertigkeiten in
• Materialkunde Kalk
• Kalkputztechniken
• Kalkputzprodukte
• Geeignete Untergründe
• Auswahl der geeigneten Ausgangsstoffe, Baukalke und Zuschläge für eine Baustellenputzmischung
• Anwendungstechniken von Kalkmörteln und -putzen
• Anwendung von Kalkfarben
• Kalkböden
• ein tiefgehendes Verständnis der Eigenarten von Kalkmörteln und Kalkputzen.

Dozent: Dr. Norbert Hoepfer , Dipl. Mineraloge
Termin: 27. und 28. April 2018
Kursdauer: 16 Stunden
Beginn: Freitag 9 Uhr / Ende Samstag 18 Uhr
Kursgebühren: 255 EUR / Verpflegung 46 EUR
Bitte melden Sie sich bis spätestens 12. April an / 6 bis 12 Plätze.

Europäische Bildungstätte für Lehmbau FAL e.V.
Auskunft erteilt: D.Weckmüller 0387377338970
Anmeldung: http://lernpunktlehm.de/wp3/?page_id=583

Lehm verbindet europaweit
Mitglied der Fachwerk.de Community
Europäische Bildungsstätte für Lehmbau / FAL e.V. | | 23.12.17