HT

angelegt am: 11.08.04 / 9880x angezeigt

Fachwerk braucht Fachleute

Ich bin in der Branche tätig, von der hier die Rede ist. Mein Beruf ist Zimmermann, spezialisiert auf Fachwerksanierung, Altbaumodernnisierung, Kirchensanierung und Dachsanierung. Mache das ganze seit 1979. Würde mich freuen, wenn ich mein Fachwissen und meine erarbeiteten Erfahrungen hier mit einbringen könnte Referenzobjekte: Schloß Büdingen, Marienkirche in Büdingen, Folterturm in Büdingen, ev.Kirche in Nieder-Rodenbach und viele mehr...

Die aktuellesten Bilder

Längsverbindung / gerades Hakenblatt mit losem Schloß
Längsverbindung / Bogenschloß und Varianten
gerades Blatt schräg eingeschnitten
gerades Blatt in 2 Richtungen schräg eingeschnitten
falscher Zapfen mit Keilen
falscher Zapfen

Die aktuellesten Kommentare

Das ist eine Wanze - eine sogenannte Lederwanze.

03.11.2011 | Wer kennt diesen Käfer

Stehendes schräges Hakenblatt, beidseitig schräg eingeschnitten

12.10.2004 | Längsverbindung/schräges Hakenblatt

Fachbegriffe eines Zimmermanns

02.09.2004 | Fachbegriffe eines Zimmermanns Teil 1

Die aktuellsten Gästebucheinträge

Volle Kanne Hoschie!!!werd sicher auf dein wissen zurückgreifen.
gruß aus dem Schwarzwald
michael

da steh ich nun ich armer Thor...und bin schon mutiger als zuvor!
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 09.03.05

Hallo Hans-Christian,
wir sind im Begriff, den Dachstuhl in unserem Haus zu verstärken bzw. erneuern. In diesem Zug müssen auch die Mittelpfetten ausgetauscht werden. Als Längsverbindung empfiehlt der Statiker ein Gerberblatt. Mich stimmt bedenklich, dass hier mit Stahl gesichert werden muß. Im Lexikon habe ich eine Zeichnung von dir gefunden "Längsverbindung / Bogenschloß und Varianten". Ist diese Verbindung druckbelastbar, heißt, läßt sie sich in diesem Zusammenhang verwenden?

Viele Grüße
Karin



| 24.01.05

Hallo Hans-Christian, diese Lexikonbeiträge sind gelungen! Klasse.

Alles unter Dach und Fach
Mitglied der Fachwerk.de Community
Fachwerk.de | | 18.09.04

Prima, dann freue ich mich auf die Zeichnungen.

Alles unter Dach und Fach
Mitglied der Fachwerk.de Community
Fachwerk.de | | 12.08.04

Hallo Altgesell, Hallo Herr Heß,

@ Namensverwechselung?

bitte um Entschuldigung, wenn ich in meiner Aussage, Sie(Dich) persönlich angegriffen habe! Erklärung zu meinen Worten: hatte vor 3 Wochen einige Vorstellungsgespräche, wo genau diese ,,Profildaten Ihrerseids" verwendet wurden! Von einem Zimmerer mit gleichen Familiennamen! Erzählte von seinen durchgeführten BV, das alte Häuser(Fachwerkhäuser), doch eine Seele hätten, die behutsam wieder zu neuem Glanz erstrahlen müßten! Meine Worte, endlich einer, der so denkt und handelt, wie ich selbst! Gespräche verliefen zu beider Zufriedenheit, ich hatte geglaubt, toll, endlich einen auf den man sich verlassen kann! Referenzobjekte ohne Ende! Wurde von Mir sofort eingestellt! Schitt! Außer große Sprüche kloppen, nichts als Ärger und Vertrauensverlust bei der Bauherrenschaft! Bin eben wieder einem Möchtegern-Zimmerer auf den Leim gegangen! Nicht Ihnen Herr Hans-Christian-Hess!
Würde mich gerne, liegt mir sehr am Herzen, persönlich bei Ihnen, für meine Worte, die Sie zu Unrecht, persönlich verletzt/getroffen haben, Soory oder vielmehr Endschultigung sagen! Würde mich sehr freuen, wenn Sie mir Ihre Telefonnummer zukommen lassen würden!In Ihrem Profil nicht angegeben!
Mit den Fachbegriffen, wäre sehr von Nutzen, wenn Sie ein Lexikonbeitrag erstellen würden! Kann man dann auch lese! Ihre Aüflösung von 1b ist nicht so richtig lesbar, auch nicht mit Lupe!

würd mich freuen
Michael

Jeder Dummkopf kann eine Scheune einreißen, doch um eine zu bauen, braucht man einen Zimmermann.
Mitglied der Fachwerk.de Community
Holzbau Eckardt | | 12.08.04