Natural Naturfarben Shop

angelegt am: 08.03.07 / 23822x angezeigt

Telefon: 09571 3616
Telefax: 09571 2140
EMail: kontakt@natural-farben.de
Homepage: natural-farben.de

Social Networks:Natural Naturfarben Shop auf Google+Natural Naturfarben Shop auf Facebook

Frank Lipfert


Wöhrdstraße 44
DE-96215 Lichtenfels

lehm lassn und lehm - Naturfarben und Baubiologie

Seit über 20 Jahren beschäftige ich mich mit der Anwendung von baubiologisch sinnvollen Produkten im Hausbau. Neben den Fragen der richtigen Dämmung, Boden- Wand- und Dachaufbauten ist ein wichtiger Schwerpunkt der Schutz und die Pflege von Holz und Naturstein mit Naturfarben. Hier arbeite ich von Anfang an mit Natural Naturfarben zusammen und vertreibe deren Produkte bundesweit.

Unter Natural-Farben.de/aktuell gibt es viel Information über die Anwendung von Naturfarben.

Gerne stehe ich mit Rat und Service zur Verfügung und freue mich über Anregungen, Fragen, Lösungsfindungen rund um die Sanierung und Pflege alter Baukultur - bei mir immer dahin orientiert, dass es baubiologisch und ökologisch vertretbar ist.

Die aktuellesten Bilder

Dielenboden sanieren
Pigmentöl - Coloröl
Fachwerk in Franken
Heißes Öl und Heißtechnik von Natural mit Thermopad
Mischmauerwerk
Ochsenblut abschleifen

Die aktuellesten Fragen

Drainage bei Haus ohne Keller - Link zum Film?

15.09.2014 | Anzahl Kommentare: 4 | 451 x angezeigt

Richtige Heizung für Sichtfachwerk mit Kunstmalerei auf der Innenseite

04.07.2013 | Anzahl Kommentare: 7 | 378 x angezeigt

Die aktuellesten Kommentare

Ölen nach einer "halben" Ölung

09.06.2017 | geölter Fußboden wasserempfindlich

Grenzmauer oder gemeinsame Nachbarmauer

09.06.2017 | Ziegelwandsanierung/Nachbarschafts"pflege"...

Kork zwischen Dielen und Lagerholz

09.06.2017 | Lagerholz Dielenboden

Die aktuellsten Gästebucheinträge

Hallo Frank,
heute mal eine direkte Frage an Dich:

neue Kieferndielen in einem stark frequentierten Bereich nachölen, um die bereits erkennbare Verschmutzung zu minimieren - was würdest Du da in öffentlichen Denkmal verwenden ? Als Maurer bin ich da etwas unbeholfen. Danke für jeden Tipp ! MFG Olaf

Das erste Haus baue man für einen Feind, das 2. für einen Freund und erst das 3. für sich selber !
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.04.16

Hallo Olaf,
danke für die Frage. Ich habe Dir ein Mail an Deinen schönen Wolle-Laden geschickt.
Grüße aus Frangn

Frank

lehm lassn und lehm - Naturfarben und Baubiologie
Mitglied der Fachwerk.de Community
Natural Naturfarben Shop | | 19.04.16

Hallo Frank,
durch meine Recherche zum Thema Holzterrasse aus heimischer Lärche habe ich ebenfalls Deine Ausführungen im Forum woodworker.de gelesen. Nun sitze ich hier im bergischen Städtedreieck (genauer in Wuppertal) und suche mich dusselig nach Bezugsquellen für glatte Lärchen-Terrassendielen. Okay, es muss ja nicht um die Ecke sein und ein Versand wäre ebenfalls möglich ... . Kennst Du eine gute sowie zuverlässige Quelle für entsprechend hochwertige (Stichwort Qualität und Nachhaltigkeit) Terrassendielen?
Vielen herzlichen Dank für Deine Bemühungen
mit verregneten Grüßen vom südöstlichen Berg des Wuppertals
Karsten

Nichts ist so schlimm, wie wir fürchten, nichts so gut, wie wir hoffen.
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 19.07.15

Hallo Karsten,
Top-Qualität bedeutet auch ein höherer Preis. Dies liegt hauptsächlich daran, dass eine bessere Qualität einen anderen Einschnitt, dickere Stammware braucht: Diagonalschnitt oder Riftschnitt, bzw. radialer Einschnitt. - kannst ja mal googeln. Allerdings wird das nicht oft angeboten, bzw. muss man es extra im Sägewerk bestellen. Und jedes Sägewerk macht es auch nicht.
Hier mal eines aus dem Schwarzwald, (klar, das ist weit weg und ich habe keine Ahnung, ob die auch zu Dir hoch liefern):
http://www.rombach-saege.de/wir-über-uns/

Woodline bietet glatte Lärchendielen aus der Steiermark - allerdings nur mit 2 Meter und keine Garantie über die Einschnittvariante. Wenn Du keinen Verkäufer vor Ort hast, ich bin bei denen gelistet und könnte das vermitteln. Das mit der "Alpenlärche" ist durchaus ein Thema. Insofern können Österreichische Anbieter immer interessant sein.

http://www.woodline.de/Terrassenbelaege/terrassenboden-bretter/laerche/

Hier ein Sägewerk bei Google gefunden:
http://www.schaffer.co.at/de/unternehmen/saege.php - So, wie die sich vorstellen, wäre das für mich eine ernst zu nehmende Bezugsquelle.
Aus den rohen Lamellen lassen sich dann die Dielen hobeln:
http://www.schaffer.co.at/de/produkte/riftlamellen-und-massivkantel.php

Die Rohware muss stimmen, und leider begnügen sich viele Sägewerke mit dünnen Bäumchen im Blockschnitt oder mit importierter Lärche.

Herzliche Grüße

Frank

lehm lassn und lehm - Naturfarben und Baubiologie
Mitglied der Fachwerk.de Community
Natural Naturfarben Shop | | 20.07.15

Hallo Frank,

vielen Dank für Deine ausführliche sowie detailierte Antwort! Es wird nicht heute oder morgen geschehen, bei Zeiten werde ich mich dann auf jeden Fall nochmals bei DIr melden.

Dankeschön und herzliche Grüße

Karsten

Nichts ist so schlimm, wie wir fürchten, nichts so gut, wie wir hoffen.
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 22.07.15

Hallo Frank,

unser Bauherr in Michelau war bei Euch im Geschäft und hat Holzöl für einen Sichtdachstuhl geholt und dabei auch nach Holzspachtel für diverse Astlöcher und Druckstellen im Holz gefragt. Dein Kollege hat da eine dauerelastische Masse in einer Kartusche mitgegeben, die mir persönlich überhaupt nicht einleuchtet. Ich hab sie vorsichtshalber noch nicht aufgemacht. Ich will die Stellen nochmal überschleifen nach dem Spachteln und der Bauherr will das von Dir abgeholte Holzöl in die Fichtesparren und Fichtepfetten einbringen...siehst Du da noch eine andere Möglichkeit als diese Kartuschenmasse ? Die Infos auf der Kartusche lassen auch nicht wirklich auf eine entsprechende Verwendung schließen.

Danke schonmal

Schönen Gruß

Andreas

Holz - ein wunderbarer Werkstoff
Mitglied der Fachwerk.de Community
Schmidt&Herpich Holzbau GmbH - Meisterbetrieb | | 27.12.14

Lieber Frank in Frangn!

Stolpere des öfteren über Deine Kommentare, die ich meistens hilfreich, vernünftig und unterhaltsam finde. Es ist gut, einen mit allen Wassern gewaschenen Fachmann wie z.B. Thomas im Forum zu haben, aber es ist noch besser, wenn auch andere sich versiert zu Wort melden.

Weiter viel Erfolg und Power und schöne Grüße aus dem schönen Havelland,

Erik

Der Holzweg. Besser als sein Ruf.
Mitglied der Fachwerk.de Community
HOLZ LEBT - Märkische Kieferndielen | | 13.11.14

Hallo Frank,
könntest Du bitte kurz auf meine Fragen antworten.
Das wäre ganz toll.
Viele Grüße

Matze

altes Bewahren
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 11.11.14