Baustellenneuling

angelegt am: 28.03.09 / 367x angezeigt

Das Genügen der Genügsamkeit ist dauerndes Genügen!

Noch trage ich mich nur mit dem Wunsch des eigenen Heims, das meine Handschrift (natürlich auch die meiner Frau) trägt. Was und wie weiß ich noch nicht so genau, aber natürlich, menschengerecht, solide und die Zeiten überdauernd soll es sein. Die Zeiten überdauern aber bitte auch mit Komfort. :-) Vor Jahren fiel mir während einer Bahnfahrt auf, das die Industriebauten von vor 100 Jahren um Welten ästhetischer und dauerhafter waren als die, welche man heute zu bauen pflegt. Ich denke das liegt unter anderem daran, das man früher noch langfristig dachte und nicht nur bis zum nächsten Jahres- oder Quartalsbericht an der Börse. Ich möchte kein Haus haben, das zwar "topmodern" ist, aber wo ich mir nicht sicher bin, das auch meine Kinder und Enkel es dereinst bewohnen können! Ich hoffe, das meine Frau und ich, ein schönes Grundstück mit großem Garten, Wald und einem historischem aber noch soliden Haus finden werden! Vorfreude :-)

Die aktuellesten Bilder

Noch keine Bilder vorhanden

Die aktuellesten Fragen

Wer kann beratend helfen bei Bauern- oder Umgebindehaus im Bautzener Umland?

05.01.2012 | Anzahl Kommentare: 9 | 9212 x angezeigt

Die aktuellesten Kommentare

Danke!

06.01.2012 | Wer kann beratend helfen bei Bauern- oder Umgebindehaus im Bautzener Umland?

Die aktuellsten Gästebucheinträge

Willkomen in der Diskussionsrunde.
Vielleicht sehen wir uns nächste Woche in Dresden zur HAUS 2012.

LEHM - natur am bau
Mitglied der Fachwerk.de Community
LehmHandWerk Udo Mühle | | 25.02.12