Fachwerk.de - Das Forum für das Fachwerkhaus

Ratschlag benötigt?

Über die Suche (rechts oben) nichts gefunden? Na dann:

eine neue Frage stellen

Nur gucken?

Blättern Sie, suchen Sie oder nutzen Sie Übersicht.

Schlagwortindex

Forumsgalerie

Keine Helden- aber eine Ehrentafel für Vielhelfer

Forengalerie

Forenregeln?

Einfach, verständlich, notwendig.

Forumsregeln

Aktuelle Kommentare

Laibungen Innendämmung Holzfaserdämmplatten

Ich bin grad etwas ratlos, wie ich die Laibungen ausbilden soll.
Die Fenster sitzen gegen Anschlag mit Aufdopplungen.
Die meisten Laibungen kann ich 6cm stark dämmen.
Die Hersteller gehen meist von 2-3cm aus und empfehlen stumpf zu stoßen und ein Kompriband einzulegen um Luftdichtheit zu garantieren und Konvektion zu verhindern.
Bei 6cm reicht ein Band nicht aus, macht es Sinn 3nebeneinander zu legen?
Auf dem Bild habe ich das mal schematisch gezeigt. (das geplante Band ist aber flacher und die Laibung wird natürlich nicht mit dem Reststück erstellt)
Befestigt wird mit lehmkleber, zahnkelle im kreuzgang.

Ich hoffe ihr habt ne pragmatische Lösung parat

Gruß
Michael » alles lesen

Kellerwände überputzen

Guten Tag zusammen,

ich möchte gerne meinen Keller überputzen, damit dieser etwas bewohnlicher wird. Der Putz an sich ist noch ziemlich fest an der Wand. Stellen, die klapperten habe ich runtergeschlagen. Über dem Putz wurde scheinbar eine lackartige oder vielleicht auch Dispersitionsfarbe gestrichen. Ich bin zurzeit dabei die Farbe mit einem Spachtel runterzuscharben.

An einigen Stellen der Wände hat sich scheinbar auch Salpeter gebildet gehabt, welche dafür sorgte, dass die Farbe verblüte. Der Keller hatte zuvor eine sehr große Lüftungsöffnung und es hatte sich im Sommer sehr schnell Schwitzwasser an den Wänden gebildet. Ich vermute nämlich, dass dies die Gründe waren. Das Haus selber befindet sich nämlich auf einer hohen Gegend, wo kaum ein hoher Wasserspiegel sein müsste.

Nun sobald ich die Farbe von der Wand habe, wollte ich mit Baumit Kalkin Kalkputz überputzen. Sollte ich vor dem überputzen noch mit Isolbau Betonkontakt streichen?

Ich bin mir da noch unsicher. Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.

Vielen Dank! » alles lesen

Lehmdecke entfernen - Probleme für die Statik?

Hallo,
das Haus ist außen Backstein und innen Fachwerk. ca. 1870.
Die Decke bzw. Böden bestehen aus massiven Balken mit
Holzstaken dazwischen unter denen eine ca 8 cm dicke ... » alles lesen

Vinyl über Dielenboden und alten Dämmung ?

Hallo,
wie in meinem Profil beschrieben haben wir vor kurzem ein Haus mit 2 Wohneinheiten mit Keller aus dem Jahr 1920 erworben.

Wir haben gerade angefangen die EG-Wohnung (80qm) zu renovieren, diese möchten wir nach der Renovierung erstmal selbst beziehen und in paar Jahren (bei Nachwuchs etc.) nach oben in die Wohnung (140qm) über 2 Etagen umziehen.

Als erstes wollten wir schauen was unter den Dielenböden ist um zu sehen wie es mit der Dämmung ausschaut. Es ist ein Gemisch aus Schlacke und Bauschutt. Meine Erste Frage war, kann man das drin lassen oder sollte man es aus energetischer Sicht mit was neuem dämmen?

Heute war ein Bekannter (Fachmann) da, der sich alles angeschaut hat. Er meinte, da diese Wohneinheit in Zukunft nur als Mietobjekt genutzt wird wäre das beste alles so zulassen wie es ist und den Boden eben schleifen oder mit OSB platten versehen und Trittschaldämmung die auch gleichzeitig Wärmedämmung ist zu versehen und oben drauf Vinyl.

Als er das gesagt hat war ich erleichtert, da ich vor dem riesigen Aufwand mit Boden raus, Schlacke raus und alles neu, als Laie etwas Angst bekommen habe...

Jetzt habe ich gelesen das sich Schimmel bilden könnte wenn man Vinyl über Dielenböden, stimmt das? und was haltet ihr von der Dämmung? » alles lesen

Betontreppe mit Holz verkleiden

Hallo, ich habe hier im Haus eine Treppe mit Waschbetonstufen, die ich sanieren möchte, d.h. es sollen neue Trittstufen gelegt werden.

Ich bin mir jetzt aber unsicher, ob ich dafür ein Mehrschichtparkett mit 4 mm Nutzschicht aus Eiche wählen soll, oder lieber ein 14 mm starkes Massivholz aus Eiche.
... » alles lesen

Bodenaufbau nur mit Dielen?

Hallo an Alle,

wir haben uns vor Kurzem ein altes Fachwerkhaus gekauft, welches ca. 1890 herum gebaut wurde und 1960 herum aufgestockt wurde. Also auf gut deutsch hat man auf die Fachwerketage ein 1. OG aufgemauert und das Dach wieder draufgesetzt. Das Haus steht in Thüringen, Landkreis Gotha, in einem Dorf.
... » alles lesen

System der Balkennumerierung erklären

Hallo,
kann mir jemand das system der Balkennumerierung erklären? Bzw. kennt einen link der es gut erklärt oder anschaulich darstellt? Ich konnte hierzu leider nichts genaueres im Internet finden.
Vielen Dank für eure Hilfe!! » alles lesen

EICHENBALKEN PREISSCHÄTZUNG

Guten Tag,

da wir im Moment ein altes Fachwerkhaus abreißen, wollte ich mal nachfragen, was so Eichenbalken kosten sollen.
Das Fachwerkhaus ist 400 Jahre alt und was würde ein Kubikmeter Eichenbalken im guten Zustand denn kosten? Wären 750 Euro gerechtfertigt? » alles lesen