Holzbalken in Kellerdecke austauschen, stützen...

Holzbalken in Kellerdecke austauschen, stützen...

Hallo zusammen,
ich habe mich fix registriert und stelle die Frage nochmal mit Fotos ;-).
wir planen gerade die erforderlichen Maßnahmen für die Sanierung/Renovierung/Reparaturarbeiten an unserem Haus.
Unser Sorgenkind ist der Keller welcher sich unter dem Wohnzimmer befindet. Der stammt noch aus den Ursprüngen des Hauses.
Mehrere Teile der Deckenbalken und der Latten die die Lehmschicht halten sind vom Wurm zerfressen.
Der Zimmermann meint ich soll erstmal die Decke von allen schadhaften Teilen befreien.
Also Latten und Lehm raus, das lose Holz von den Balken runter und dann machen wir eine Bestandsaufnahme.

Jetzt meine Frage:
Geht das einfach so?
Hält dann die Konstruktion noch?
Das Wohnzimmer werde ich in dieser Zeit räumen.

Gruß
und schonmal danke für euren Rat.

Maik

Holzbalken in Kellerdecke austauschen, stützen...

Holzbalken in Kellerdecke austauschen, stützen...

Bild 2

Holzbalken in Kellerdecke austauschen, stützen...

Holzbalken in Kellerdecke austauschen, stützen...

Bild 3

Holzbalken in Kellerdecke austauschen, stützen...

Hat niemand eine Idee oder einr paar Tipps?

Gruß
Maik

Holzdecke sanieren

Durch Würmer etc geschädigte Balkenteile haben ohnehin keine statische Funktion mehr.
Sofern der Restquerschnitt genügt kann wurmzerfressenes, bröseliges Holz gefahrlos entfernt werden.
Das sollte vom Zimmermann beurteilt werden, da du das wohl nicht abschätzen kannst.

Wenn keine frischen Fraßspuren erkennbar sind ist es gut möglich, dass Schädlinge nicht mehr aktiv sind und nur den Splint- oder weichere Randbereiche befallen haben.

UU ist es einfacher, die Balkenlage durch einen mittigen Träger zu unterstützen und so die Spannweite zu halbieren.
Abhängig von Raumhöhe, Optik, Auflager etc beurteilen

Andreas Teich

Holzdecke sanieren

Das hört sich ganz gut an.
Optik wäre egal, da der Keller nicht genutzt wird (nur 1,40m Raumhöhe.
Die Zimmerleute sagten mir auch, dass ich erstmal alles schadhafte Material entfernen sollte und dann ggf. einen Balken dazwischen legen.
Vielleicht wird es ja dann doch kein allzu großer Schaden/Aufwand wie gedacht.
Vielen Dank für die Antwort.

Balken unterstützen

Wenn der Kriechkeller ohnehin nicht nutzbar ist kann auch nur ein Holzpfosten unter den geschädigten Balken gestellt werden.
Zuerst auf den Boden eine Betonplatte legen.
Alternativ eine kurze Baustütze unterstellen-
die gibt's gebraucht für unter 10,-€ und lassen sich in der Höhe justieren.

Andreas Teich