Klinkerfasade imprägnieren oder nicht ?

Hallo bin neu hier,
Hab mal eine Frage,
Wir haben ein Haus Bj. 1924 36 Klinkerwände, die wollen wir absäuern lassen neu verfügen und nun kommt es imprägnieren ja oder nein ? Manche Klinker sind gerissen und teilweise leicht porös ! Wenn Mann absäuert muss man inprägnieren? Kann es sein das nach dem inprägnieren Wasser durch die Risse kommen und bei Frost ausbrechen kann ? Wäre schön wenn jemand was dazu sagen könnte !
Dankeschön

Die Beschreibung eures Vorhabens klingt irgendwie nicht so gut.

Ihr könnt da viel Schaden machen. Warum soll denn "abgesäuert" werden?

Das Problem einer Imprägnierung ist vor allem das eingedrungenes Wasser nicht mehr raus kommt.

Es sollte erstmal der Zustand und die Zielsetzung ermittelt werden. Ihr seit da schon mehrere Schritte zu weit und möglicherweise nicht gut beraten.

Wenn ihr einen Fachmann für Reinigung und Fugeninstandsetzung von Klinkerfassaden sucht, guckt mal hier.


https://www.fassadenreinigung-und-instandsetzungsservice.de/

Der Herr Schneider ist auch Mitglied hier im Forum, der muss wissen wie es richtig geht.

Alles klar,schau ich mal ! Die Klinker sind halt sehr dunkel geworden mit den Jahren und durch die DB noch mehr ! Dankeschön erstmal !

Fassade absäuern

Fassaden allenfalls dann absäuern wenn durch Mörtel verursachte Verschmutzungen beseitigt werden sollen und nur wenn entsprechende Fachkenntnisse vorliegen.

Falsche Anwendung kann Steine und Mörtel verfärben und schädigen.

In den meisten Fällen, wie bei normalen Schmutzablagerungen, genügt ein Hochdruckreiniger, Abbürsten und übliche Reinigungsmittel.

Nicht zu hohen Druck einstellen, dabei können die Fugen ausgewaschen werden.

Eine Nahaufnahme hilft zur Beurteilung

Andreas Teich

Keine Säurehaltige Produkte

Bitte absolut keine säurehaltigen Produkte verwenden.
In den meisten Fällen kommt es zu massiven Schäden am Stein. Fachmann rufen..Mit dem richtigen System und entsprechender Erfahrung kann man solche Probleme auf Dauer in den Griff bekommen. Von einer Imprägnierung rate ich ab.. Ich empfehle Ihnen eine Bestandsaufnahme an der Fassade zu machen. Erst dann sollten irgendwelche Arbeiten geplant werden.

Hinweis Fugensanierung.

Der Anteil der Fugenarbeit an Klinkern und Mauerwerken beträgt je nach Format der Klinker ca. 10-30%. Für die Fugen der Klinker und Mauerwerke gilt generell das "Gebot der Schlagregendichte", verankert durch die DIN 1053. Für die Beanspruchung des Mauerwerks bzw. der Verfugung durch Niederschlag gelten in Deutschland 3 verschiedene Schlagregenbeanspruchungsgruppen nach DIN 4108-3. Die Schwachstellen sind hier die Flanken der Fugen.Bei unsachgemäßer Verfugung (verbrennen, verdursten) ist es durchaus möglich, dass eine Verfugung schon nach einen Jahren dem Wetter nicht mehr standhält, da die Flanken sich schneller ablösen und der Schlagregen durch die Fugenflanken fast ungehindert ins Mauerwerk eindringen kann. Im Rahmen der Schlagregenbeanspruchung geht es hier um die Wasseraufnahme und Wasserabgabe des Mauerwerks bzw. dessen Klinker und Fugen. Die Verfugung der neu verfugten oder zu sanierenden Fassade muss schlagregendicht sein. Hierfür entfernt der Maurer die Fugen zwischen den Klinkern auf die richtige Tiefe. Auch die Tiefe der Fuge von min. 15mm ist wichtig und ist ebenfalls in der DIN 1053-1 Abs.8.4.2.2 verankert.All diese Kriterien sollte zwingend eingehalten werden..

Nur Herr Teich als Tischler und "Energieplaner" darf "absäuern", weil..

..er schon an den nächsten Auftrag denkt.
Gut, dass es auch noch jemand gibt der diesen Nonsens klar stellt.
Keinesfalls "absäuern", egal aus welchen Grund!

???

Hat sich da womöglich jemand in eine bestimmte Haltung festgebissen und liest Dinge hinein, die nie geäußert wurden? Dafür gibts doch sicher spezielle Mecker-Foren-
hier gehts doch primär um Baufragen.

Warum nicht einfach Beiträge schreiben, die dem Fragesteller weiterhelfen?

Es gibt sicher Fälle, in denen das Absäuern vorgenommen werden kann- nur nicht in dem beschriebenen.

Andreas Teich

Ich danke für die zahlreichen Kommentare, Vlt. reicht ja
heiß Abkärchern, mal schauen ! Hab gelesen mit Ilka bio Steinreiniger
Soll es gut gehen und ohne Säure ?!

Bio Steinreiniger

Finger weg von solchen Produkten..
Mal das Sicherheitsdatenblatt lesen.

Fassade absäuern? Die Frage war doch nicht, wie Mörtelreste absäuern?

Dazu haben Sie wörtlich geschrieben: 12.10.2017 | Andreas Teich, Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, Bauberatung,Tischlermeister | A.Teich | Bonn/Köln und Österreich
Fassaden allenfalls dann absäuern wenn durch Mörtel verursachte Verschmutzungen beseitigt werden sollen und nur wenn entsprechende Fachkenntnisse vorliegen.
@
Nun Herr Teich erst wenn man Ihnen schreibt, das Absäuern ist in jeden Fall falsch rudern Sie zurück.
Es sind einfach falsche und unqualifizierte Angaben.
Es ist doch absolut klar, dass Säure nicht an die Fassade darf. Aus...

Säure an Fassaden

Danke lieber Edmund .. genau so ist es .. Säure und co haben an einer Ziegelfassade nichts zu suchen.
Ich habe allein in diesem Jahr schon bestimmt 90 versaute Neubau-Fassaden zu besichtigen gehabt.. Allesamt wurden nach dem Verfugen abgesäuert und an der Oberfläche massiv geschädigt. In vielen Fällen kam es anschließend zu Newton'sche Ringe , Säureschäden, Ausblühungen,Auslaugungen,Ausschwemmungen und Co

wie geschrieben

In DIESEM Fall kann aufgrund ohnehin nicht vorliegender Bedingungen (wie Zement-/Kalkausblühungen beseitigen) Absäuern ohnehin nicht zum Ziel führen, da es sich offenbar um üblichen Schmutz und Staubablagerungen handelt.
Nähere Infos zB hier:
https://www.ziegelindustrie.de/fileadmin/user_upload/pdf/saeure_wasser.pdf
Absäuern, dessen Möglichkeiten, Einschränkungen etc werden auf S 3 behandelt-
es geht dort aber um frisches Mauerwerk, was hier nicht vorliegt!

Verschmutzungen primär mechanisch beseitigen mit geringem Druck und geringer Wassermenge- besonders bei saugfähigen, weich gebrannten Ziegeln.
(und Beiträge immer genau lesen...)

Andreas Teich

Herr Teich - Sie wiederholen sich und es wird trotzdem nicht besser,

eher noch verwirrender.

Absäuern

Sehr geehrter Herr Teich .
Der Link vom Ziegelverband ist ja sowas von veraltet und teils Realitätsfremd das mir gerade irgendwie komisch wird.

In der Praxis erlebe ich fast täglich ganz andere Ursachen für die Entstehung von Ausblühungen.