Thorben

Thorben


Haus Bj. 1946 im schönen Dithmarschen



  


Eröffnete Beitraege im Forum

Fragen im Fachwerkhaus-Forum


Alle 3 Fragen

Kommentare im Forum

Hilfreiche Beiträge

Update

So der Hersteller hat mir ebenfalls die Grundierung und 1 weiteren Anstrich mit einer hochwertigen Bürste empfohlen. Das habe ich auch so gemacht, trotzdem eine sehr ungleichmäßig Wand.

Der Anstrich macht einen vernünftigen Eindruck, er kreidet nicht und hält sehr gut an der Wand.

Der Anstrich macht einen vernünftigen Eindruck, er kreidet nicht und hält sehr gut an der Wand. Stark gedeckt hat es bereits nach dem 1. Anstrich. Da war die Farbe aber auch unverdünnt und von der

Danke für die schnelle Antwort, das werde ich ausprobieren und berichte dann über das Ergebnis. Bleibt die Wand nach dem Grundieren aufnahmefähig für Feuchtigkeit, oder „verschließe“ ich die Wand damit?

Danke für die schnelle Antwort, das werde ich ausprobieren und berichte dann über das Ergebnis. Bleibt die Wand nach dem Grundieren aufnahmefähig für Feuchtigkeit, oder „verschließe“ ich die Wand dami

Hallo,

Hallo, nein der HP-90 soll nun in zweiter Lage auf die bereits durchgetrocknete Erstlage HP-90 aufgetragen werden. Wie gesagt, ich suche Jemanden der Erfahrung darin hat und aus der Umgebung kommt

Ja genauso habe ich es ja vor. Evtl. gibt es ja gute Alternativen zum HP90. Ist mein erster Kalkputz und Kalkfeinputz und mir fehlt die Erfahrung...

Ja genauso habe ich es ja vor. Evtl. gibt es ja gute Alternativen zum HP90. Ist mein erster Kalkputz und Kalkfeinputz und mir fehlt die Erfahrung...

Es war von Anfang an gedacht einen Feinputz aufzubringen. Da die Sinterschicht so hartnäckig war wegen Falscher Oberflächenbearbeitung ( Schwammbrett und Breitspachtel ) ist die Wand nun an einigen Stellen nicht mehr ganz eben, es sind leichte Vertiefungen ( wenige mm ) vorhanden. Gut ich werde also die leichten Vertiefungen mit Feinspachtel plan ziehen, anschließend wird dann der Feinputz ganzflächig aufgebracht. Hat jemand mit einem anderen Feinputz als HP90 gute Erfahrungen gemacht? Wie gesagt, selber mischen kommt nicht in Frage.

Es war von Anfang an gedacht einen Feinputz aufzubringen. Da die Sinterschicht so hartnäckig war wegen Falscher Oberflächenbearbeitung ( Schwammbrett und Breitspachtel ) ist die Wand nun an einigen St



Alle 18 Kommentare