15.05.2019 - Aufgrund eines Servercrashs nur eingeschränkter Community-Betrieb möglich


Bilder-Uploads

Fachwerk.de-Bilddatenbank


Eröffnete Beitraege im Forum

Fragen im Fachwerkhaus-Forum


Alle 14 Fragen

Kommentare im Forum

Hilfreiche Beiträge

Vielen Dank!

Vielen Dank! > Unabhängig von der Wand gestatte ich mir die Bemerkung, dass die Tropfbleche meiner Meinung nach einen zu geringen Überstand nach > vorn haben Da haben sie recht! Das kam daher, d

Falls jemand eine Idee hat womit man den Bestand am besten kombiniert, würde mich nach wie vor über eine Antwort freuen.

Falls jemand eine Idee hat womit man den Bestand am besten kombiniert, würde mich nach wie vor über eine Antwort freuen.

Mach ich :-) Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe und Ihre Zeit!

Mach ich :-) Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe und Ihre Zeit!

Naja, wie gesagt, es ist ja keine Sauberkeitsschicht im eigentlichen Sinn. Die wäre nur ein paar cm dick und aus Magerbeton und darauf kämen nochmal 30 cm bewehrter Beton auf dem dann das Haus steht. Hier nicht der Fall.

Naja, wie gesagt, es ist ja keine Sauberkeitsschicht im eigentlichen Sinn. Die wäre nur ein paar cm dick und aus Magerbeton und darauf kämen nochmal 30 cm bewehrter Beton auf dem dann das Haus steht.

Wobei ich dazu sagen muss: An einigen Stellen gefiele es mir gar nicht so schlecht, wenn die Betonplatte das Fundament aussteifen würde. Die Gefahr eines Grundbruchs ist zwar natürlich nicht immanent, aber trotzdem würden einige der zarten Steinchen so zusätzlich an Ort und Stelle gehalten.

Wobei ich dazu sagen muss: An einigen Stellen gefiele es mir gar nicht so schlecht, wenn die Betonplatte das Fundament aussteifen würde. Die Gefahr eines Grundbruchs ist zwar natürlich nicht immanent,

Ok, danke auch für Ihr Feedback Herr Böttcher. Ein Problem mit der Verzahnung und evtl. Spannungen durch Schwinden, die sich auf einzelne herausstehende Steine ins Fundament übertragen sehen Sie nicht? Das hatten Sie in einem anderen Thread angemerkt und ich fand den Einwand grundsätzlich nachvollziehbar.

Ok, danke auch für Ihr Feedback Herr Böttcher. Ein Problem mit der Verzahnung und evtl. Spannungen durch Schwinden, die sich auf einzelne herausstehende Steine ins Fundament übertragen sehen Sie nicht



Alle 58 Kommentare