Jakoha

Jakoha


Archäologe, Kunsthistoriker, Besitzer eines Bauernhofes



  


Eröffnete Beitraege im Forum

Fragen im Fachwerkhaus-Forum


Alle 2 Fragen

Kommentare im Forum

Hilfreiche Beiträge

Hallo

Brandschutz, Lärmschutz, Rettungswege, usw. Allein die Kosten für Dämmung, Dachsanierung, Fundament- und Wandsanierung werden die Kosten eines vergleichbar großen Rohbaues ohne weiteres erreichen o

Schließe mich an. Das denkmalgerechte Verputzen mit Kalkputz ist weder teuer noch besonders schwierig. Gibt nette Anleitungen auf youtube. (Fachwerk, Sumpfkalk, usw.) Wenn man das große Glück hat, dass die Ausfachungen einen bündigen Putz zwischen den Balken zulassen, dann sollte man dies zumindest versuchen. Bei Kalkputz kann eigentlich nichts passieren: Geht es in die Hose, einfach alles wieder runter. Ansonsten würde ich an der Wetterseite auch zur Holzverschalung tendieren, zumal das Sichtfachwerk dort nicht zwangsläufig dem historischen Zustand entsprechen muss.

Schließe mich an. Das denkmalgerechte Verputzen mit Kalkputz ist weder teuer noch besonders schwierig. Gibt nette Anleitungen auf youtube. (Fachwerk, Sumpfkalk, usw.) Wenn man das große Glück hat, das

Warum?

Weil eine Feuchte Wand den Mörtel und die Steine schädigt, Salze aus dem Boden und dem Gestein löst und, je nach Situation, frostanfällig ist. Natürlich stehen alle Wände auf feuchtem Boden. Deswe

Absperrung der Feuchtigkeit?

Ich finde die ganzen Vorschläge zur Absperrung der Feuchtigkeit mehr als Fragwürdig. Das Konzept bei einem solchen Keller sollte doch immer sein: Feuchtigkeitseintrag minimieren und mit der Restfeucht

Danke für die Antworten.

Danke für die Antworten. @Jens: Den Boden aufzubrechen war auch mein Plan, allerdings besteht dieser lediglich aus einer festen Schicht Kohlenstaub, die direkt auf dem Lehmboden aufliegt. Ich befürc

Welchen Sinn verfolgt dieses Projekt? Wenn Du die Außenwände verputzen willst, warum dann so ein aufwendiges Fachwerk und nicht ein einfacher Holzrahmenbau. Wenn das Fachwerk sichtbar bleiben soll, warum dann keine professionelle Planung?

Welchen Sinn verfolgt dieses Projekt? Wenn Du die Außenwände verputzen willst, warum dann so ein aufwendiges Fachwerk und nicht ein einfacher Holzrahmenbau. Wenn das Fachwerk sichtbar bleiben soll, wa



Alle 6 Kommentare