Bilder-Uploads

Fachwerk.de-Bilddatenbank



Kommentare im Forum

Hilfreiche Beiträge

Du kannst dich mal an den Restaurator für Kalkputze Herrn Wolfgang Kenter wenden.

Du kannst dich mal an den Restaurator für Kalkputze Herrn Wolfgang Kenter wenden. http://www.stuck-kalk.de/ Der hat solche Geräte mal offeriert und arbeitet selbst mit bauseitig gemischten Putz

Wie gesagt "Schuppenpanzerfarbe" ist gut, sonnst wäre das Exponat der Weltausstellung 1889 von Gustav Eifel und viele andere seiner Bauwerke schon längst weggerostet.

Wie gesagt "Schuppenpanzerfarbe" ist gut, sonnst wäre das Exponat der Weltausstellung 1889 von Gustav Eifel und viele andere seiner Bauwerke schon längst weggerostet. Lackleinöl, Magnetit und Eisen

Unebenheiten musst du schon vorher ausgleichen. Deswegen empfehle ich ja den abgestuften Aufbau. Mit dem Spachtel kannst du nichts mehr ausgleichen.

Unebenheiten musst du schon vorher ausgleichen. Deswegen empfehle ich ja den abgestuften Aufbau. Mit dem Spachtel kannst du nichts mehr ausgleichen. Leichte Vertiefungen lassen sich dann schwerer v

Mit Feuchteschäden im Keller machen wir jetzt noch ein zweites Thema auf. Die Kalkregeln geben da schon richtige Hinweise.

Mit Feuchteschäden im Keller machen wir jetzt noch ein zweites Thema auf. Die Kalkregeln geben da schon richtige Hinweise. Du kannst mal hier gucken, da ist so ein "grenzwertiger" Anwendungsfall be

Wieso soll man d keine wagerechten Sachen streichen dürfen?

Wieso soll man d keine wagerechten Sachen streichen dürfen? Ich habe die auch schon verwendet, selbst nur mit "transparenten" Schutzanstrich im Freien alles noch tadellos. Der Eifelturm in Par

Also ich lege einen weißen Feinputz (kleiner gleich 0,5 mm Korn oder auch feiner) als Grund und Egalisierungslage an. Und über diesen allerdings frisch in feucht die (bindemittelreiche) Kalkglätte (aus Marmormehlen und Pigmenten) in mehreren Lagen. Wie gesagt Timing, 24 Stunden dürften nur im Ausnahmefall (Luftfeuchte-, -temperatur) dazwischen liegen.

Also ich lege einen weißen Feinputz (kleiner gleich 0,5 mm Korn oder auch feiner) als Grund und Egalisierungslage an. Und über diesen allerdings frisch in feucht die (bindemittelreiche) Kalkglätte (au



Alle 743 Kommentare