Kikeriki

Immer mit der Ruhe

Kikeriki


Ich habe Anfang 2017 ein Haus von 1670 gekauft, das im 18. Jhd. aufgestockt wurde. Hiermit habe ich mir einen jahrzehntelangen Traum erfüllt. Haus mit Geschichte an einem ruhigen, sonnigen Ort in meiner fränkischen Heimat und fahrbar zur Arbeitsstätte.

Teilweise ist das Holz extrem marode. Der Zimmermann, der sich den Dachstuhl angesehen hatte, meinte - nicht so schlimm, da nicht mehr tragend...
Eine Diele im Flur hat schon ein Loch. Momentan bin ich noch mit Sommeraußenarbeiten beschäftigt, werde aber in Zukunft viele Fragen haben.
Ich freue mich auf einen freundlichen Austausch ohne böse Worte!;)

Mein Häuschen wurde wohl nach dem 30-jährigen Krieg wiederaufgebaut. Das belegt ein kleiner Gewölbekeller. Im Erdgeschoss befindet sich ein sehr schönes verputztes Kreuzgewölbe, das als Stall diente. Die gemauerten Futterkrippen sind noch da:) Hier hätte ich gerne mal ein Bad. Momentan befindet sich eine Dusche neben der Küche. das soll mal Speisekammer werden.

Leider wurde das Haus Ende der 60ger innen mit Rigips verschalt, was ich nur in einer kleinen Ecke aufmachte, um dahinter sehen zu können. Das heißt, ein bisschen Fachwerkcharme hab ich jetzt im Wohnzimmer. So wird es wohl bleiben müssen.

Beruflich bin ich gelernte Raumausstatterin, handwerklich also nicht komplett unbegabt - aber das "wie mach ich´s richtig?" muss ich mir hier holen.

Bis bald, Heike