Ben120

Ben120


Junge Familie
Backstein Haus von 1908
Viel selbst machen
Wenig Budget
Aber nicht kopflos handeln



  


Eröffnete Beitraege im Forum

Fragen im Fachwerkhaus-Forum


Alle 1 Fragen

Kommentare im Forum

Hilfreiche Beiträge

Kennt ihr dass? Ich konnte die Finger nicht davon lassen und habe ein paar platten gelöst. Also styropor und rottende dachlatten . styropor ca. 5cm dick. Nicht verklebt. Dafür ist die Fassade in keinem so gutem zustand. Ist irgendwie so dunkel schäbig verputzt und teilweise sind grosse Löcher in da. Hänge mal ein paar Fotos ran. Was haltet ihr davon?

Kennt ihr dass? Ich konnte die Finger nicht davon lassen und habe ein paar platten gelöst. Also styropor und rottende dachlatten . styropor ca. 5cm dick. Nicht verklebt. Dafür ist die Fassade in keine

Die terassenplatten wollten wir auch neu legen. Da wurde sich das mit dden fallrohren ja lohnen. Da kenne ich mich aber zu wenig aus wie man sowas macht...Anschluss neu verlegen klingt kompliziert.

Die terassenplatten wollten wir auch neu legen. Da wurde sich das mit dden fallrohren ja lohnen. Da kenne ich mich aber zu wenig aus wie man sowas macht...Anschluss neu verlegen klingt kompliziert.

Danke für die Antwort. Also wir können das hier um sonst entsorgen und die platten sind auch nicht so porös. Denke mit Atemschutz und Brille kann man die vorsichtig in grosse Plastiktüten packen und wegfahren. Die Frage ist ob es Sinn macht die Dämmung wegzunehmen oder ist das ein "no go"? Die platten sind auf ein Holzgerüst genagelt also wahrscheinlich nicht verklebt. Ich denke die Fassade kann man ja danach säubern. Z.b mit einem Hochdruck Reiniger. Wenn wir einmal das Gerüst haben wollen wir auch gleich die Fallrohre erneuern und zwei Fenster tauschen....

Danke für die Antwort. Also wir können das hier um sonst entsorgen und die platten sind auch nicht so porös. Denke mit Atemschutz und Brille kann man die vorsichtig in grosse Plastiktüten packen und w



Alle 3 Kommentare