sub-25

Immer auf Draht

sub-25


Wir wollen ein Haus aus den 1940 iger Jahren in der Bretagne renovieren, 400 m vom Meer entfernt.
Das Haus stand in den letzten Jahren leer, ist ziemlich vernachlässigt worden, hat keine Heizung, keine funktionierene Elektrizität ....
Es hat nicht nur im Kellerbereich ziemliche Feuchteschäden, auch die Hausmauer an der Meerseite, die ziemlich stark Wind und Wetter ausgesetzt ist, ist ziemlich nass.

Wir suchen nach einer effizienten Möglichkeit, die Mauern trocken zu legen und trocken zu halten.
Die Wände bestehen aus 40 cm starken Bruchsteinen, außen und innen mit Zement verputzt, die Holzfenster sind einfach verglast und schon ziemlich hinüber. Keinerlei Dämmung, d.h. weder Dach, noch Wände noch Böden (Dielenböden auf Balkenlager).