Alex

Alex


Nun soll ich auch das noch ausfüllen....
Mein Haus ist wahrscheinlich aus den 1640er Jahren, es ist schön, darin zu wohnen. Allerdings ruft es im Moment nach ein wenig Pflege. Die Küche war eine schwarze Küche, im Obergeschoss waren Löcher in der Decke, damit der Rauch abzieht. Ich finde immer wieder wundersame Dinge. Auftretende Schäden möchte ich gerne fachgerech rerparieren... ebenso Renovierungen... oben wartet das halbe Obergeschoss auf mich, dass ich es repariere. Da will ich keine Fehler machen.
Die Decken sind in Lehmwikeltechnik ausgeführt, das Untergeschoss ist verändert, aber die Seele des Hauses ist erhalten geblieben.
Der eigentliche Grund der anmeldung:
Bei dem letztlchen Starkregen ist ein kleiner Teil des Außenputzes heruntergefallen, das würd ich gerne fachgerecht ersetzen.
Das andere ist, dass ich noch das eine Zimmer im Obergeschoss herrichten will... da schaut mich der Grundputz an, der Feinputz ist überall heruntergefallen. Ich habe den eindruck, dass der Feinputz erst wesentllich später aufgebracht wurde..... jedenfalls würde ich gerne die Räume wieder bewohnbar machen.
Ich habe also einige Fragen und keine richtige Idee, aber ich würde gerne dem alten Haus keine weiteren Unsinnigkeiten antun. Das hat es scheinbar schon lange genug erlebt.
Danke für Eure Geduld beim Lesen.
Alexander