Sarah

Nur Mut.

Sarah


Ich bin Buchhändlerin und renoviere zusammen mit meinem Freund eine Wohnung, Baujahr des Hauses ist 1927. Ein Handwerker ist vor nächstem Frühjahr nicht zu bekommen und so machen wir alles selbst - Badezimmer neu inkl. Rohre neu verlegen und Boden erneuern, Küche und Schränke bauen, Elektrik.
Angesichts der Aufgaben eine eher kleinere aber dennoch drängende Frage befasst sich mit der Holzbehandlung unserer Dielen.
Hinter den (Plastik, hässlich, inkl Aufputzdosen, auch hässlich) Fußleisten fanden sich Anzeigen für Droschken-Handel und und Kohle, Haarnadeln und aparte Tapetenfetzen jüngeren Datums. Nachdem die alten Leisten entfernt sind, sollen neue, schöne Holzleisten angebracht werden und der Dielenboden fachgerecht partiell gereinigt und in Gänze geschützt werden. Da fragt sich der Laie - wie und womit?



  


Eröffnete Beitraege im Forum

Fragen im Fachwerkhaus-Forum


Alle 1 Fragen

Kommentare im Forum

Hilfreiche Beiträge



Alle 1 Kommentare