Uwe Weddige

Geht nicht, gibt es nicht !

Uwe Weddige


WIr haben kürzlich die Hofstelle meiner Urgroßeltern in einem Ortsteil von 27374 Visselhövede erworben. Das Haus wurde als Bauernhaus 1910 errichtet, ca. 1955 wurde der Wirtschaftsteil zu einer Wohnung umgebaut. Seither wurden glücklicherweise keine umfangreichen Sanierungen vorgenommen. Der Günderzeitstil mit einigen Jugendstilelementen ist noch erkennbar. Die alte Haustür ist noch intakt, die Fenster wurden ca. 1990 durch Holzfenster nach dem historischen Vorbild ersetzt. Leider wurde der Terrazzo-Boden - vermutlich mit Stern im Flur - mit Fliesen überklebt.
Die Abgrenzung zur Straße hin besteht aus einem ortsüblichen Steketenzaun mit Feldsteinfundament und entsprechend massiven Torpfosten. Dort sind die Fugen erneuerungsbedürftig.
Kurzum, es gibt viel zu tun. Da das Haus selbst vermietet ist und es bis zum eigenen Einzug noch ein paar Jahre Zeit hat, werden wir mit der Außenanlage beginnen.



  


Eröffnete Beitraege im Forum

Fragen im Fachwerkhaus-Forum


Alle 2 Fragen