Josie

Josie


Hallo!
Ich habe ein Fachwerkhaus von 1832 geerbt und möchte das Objekt sanieren lassen.
Bedauerlicherweise wurden sämliche Holzbalken im Zuge einer Entkernung des Gebäudes in den 70er-Jahren mit Xyladecor behandelt. Eine Belastung der Raumluft durch PCP und Lindan ist leider immer noch nachweisbar. Nun bin ich auf der Suche nach Expertenmeinungen, ob sich die Sanierung überhaupt lohnt und wie diese erfolgen könnte, bzw. nach Spezialfirmen, die die Sanierung ggf übernehmen könnten.
VG



  


Bilder-Uploads

Fachwerk.de-Bilddatenbank


Eröffnete Beitraege im Forum

Fragen im Fachwerkhaus-Forum


Alle 1 Fragen

Kommentare im Forum

Hilfreiche Beiträge



Alle 1 Kommentare