DINA

LEHM

DINA


Fachwerkhaus in Riegeform 2003 gekauft. Steht unter Denkmalschutz und wir haben ständig Probleme. Wir haben einen Kriechkeller mit Lehmboden und die unterirdische Wasserleitung war immer frostfrei.
2014/2015 musste die Stadtwerke nach 49 Jahren die Rohre tauschen. Die kappten, die unterirdische Leitung und installierten Edelstahlrohre an der Außenwand plus Wasseruhr, dann wurde das Edelstahlrohr über den Hauptstromanschluss gelegt und 5 m an den Deckenbalken befestigt bis zur alten Stelle wo die alte Wasseruhr war. Ihr könnt euch denken was dann passiert ist. 2021 mal wieder Frost und die neue Wasseruhr platzte in der Nacht. Der Hinweis, dass der Keller nicht beheizt wird war uninteressant. Jetzt natürlich schon! Deshalb meine Frage an euch, ob ihr vielleicht Erfahrungen mit Edelstahl Verlegung habt.
Mit freundlichen Grüßen
DINA