Martin

Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es auch noch nicht das Ende.

Martin


Ich habe ein Haus dass wohl zwischen 1870 und 1880 als Altenteil, oder Austrag errichtet wurde.
Man erkennt, dass schon damals beim Bau auf das Budget geachtet wurde, denn einiges vom Gebälk war offensichtlich vorher an anderer Stelle verbaut und das Mauerwerk besteht aus Bruchstein, der hier nahezu grenzenlos zur Verfügung steht.
Das Haus hatte früher den Spitznamen "Das Armenhaus" weil hier bis Mitte der 90er Jahre wohl über viele Jahrzehnte Menschen an der unteren Grenze der sozialen Hierarchie gelebt haben.



  


Eröffnete Beitraege im Forum

Fragen im Fachwerkhaus-Forum


Alle 1 Fragen