Sabine Gottstein

Es gibt viel zu tun- packen wir´s an!

Sabine Gottstein


Unser Projekt ganz kurz:
Ausbau einer alten Scheune/ Stalltrakt (beides etwa 1925) zum Wohnhaus und Sanierung der"Fachwerkdoppelhaushälfte" vermutlich von 1894.

Mein Mann und ich haben da ein sehr verwahrlostes kleines Häuschen geerbt. Das Häuschen ist eine Doppelhaushälfte- die ist allerdings winzig und man kann nicht wirklich durch Ausbau mehr Fläche erzielen. Daher wollen wir auch den Stall in Angriff nehmen.
Das Haus hat keinen Kanalanschluss (sanitäre Einrichtung= Plumpsklo), exakt drei Stromkabel, eine "dezentrale" Holzheizung, keine Isolierung dafür auf dem ganzen Hof einen Wasserhahn- die Anlage ist damit "nackt" und für tausend Schandtaten offen...



  


Bilder-Uploads

Fachwerk.de-Bilddatenbank


Eröffnete Beitraege im Forum

Fragen im Fachwerkhaus-Forum


Alle 13 Fragen

Kommentare im Forum

Hilfreiche Beiträge



Alle 70 Kommentare