mthuermer

Leben im Wohlfühlhaus

mthuermer


Jetzt wohnen wir schon seit einem Jahr in unserem Fachwerkhaus in Espenau-Hohenkirchen, seit 1. November allerdings in einer Baustelle. Die "aufwendige und hochwertige" Renovierung des Voreigentümers hat sich als völlig unbrauchbare Pfuscharbeit - überwiegend noch des Vor-Voreigentümers - herausgestellt, ein Wohnraum war mit Katzenurin derartig durchtränkt, dass dort (seit 1.11.) eine nicht aufschiebbare Sanierung durchgeführt wird. Leider sind dabei etliche weitere Schäden und Probleme aufgetaucht, die sich durchs ganze Haus arbeiten. Viele Fragen, die sich dabei gestellt haben, sind oft schon durch das Forum beantwortet worden oder die dortigen Diskussionen haben uns weitergeholfen. An dieser Stelle deshalb mal ein Dank an alle, die sich so fleißig daran beteiligen!
Das Haus in GG hat jetzt ein neues Dach (trotz immensem Ärger mit der Firma, die sich nicht an Auflagen des Denkmalschutzes gehalten haben etc.), aber die Fassade muss leider noch etwas warten...
Trotzdem stehen wir zu unseren Häusern und fühlen uns dort wohl!



  


Eröffnete Beitraege im Forum

Fragen im Fachwerkhaus-Forum


Alle 2 Fragen

Kommentare im Forum

Hilfreiche Beiträge



Alle 14 Kommentare