Klaudia Winkelmann

Privat

Klaudia Winkelmann


Mein Mann und ich arbeiten seit ca. 4 Jahren neben unserem Beruf an unserem Fachwerkhaus. Komplette Erneuerung: Einbau Gaszentralheizung, Wasserleitungen, Stromleitungen sowie neues Verputzen der Decken und Wände "natürlich" mit Lehm. Wir bevorzugen natürliche Baustoffe und machen möglichst alles selbst (andere machen es uns nicht gut genug!).
Der Vorteil an unserem Haus ist, dass es nicht unter Denkmalschutz steht.
Ursprünglich war dies eine Schule (gebaut ca. 1850 - es liegen keine genaue Daten vor). Die Zimmer sind geräumig und haben eine untypische Deckenhöhe von ca. 2,40m.