Ulrich Wille

Selber bauen macht dicke Arme

Ulrich Wille


Ich bin 46 Jahre alt, Redakteur an einer Tageszeitung. Seit drei Jahren im Besitz eines schlichten Fachwerkhauses (Baujahr vermutlich zwischen 1750 und 1800) das - wie üblich - mit allen Baustoffen der vergangenen 80 Jahre "erhalten" wurde. Kommentar der Vorbesitzerin: "Wir hatten ja nichts". Sie hatten allerdings jede Menge Zenment, Beton, Gips, Tapete, Sperrholz (auf uralten Eichendielen) und Teppichboden. Nun, wem erzähl ich das. Seit drei Jahren renoviere ich, und zwar unter Denkmalbedingungen - mit Lehm, Holzweichfaser und Wandheizung, Stopfhanf und allem, was der Öko-Baustoffmarkt so hergibt. Seit drei Jahren deshalb, weil man (ohne Lottogewinn) hut haushalten muss und dabei nicht die Nerven verlieren darf.