Matthias Bachmann

von der Saale hellem Strande

Matthias Bachmann


Ich baue gerade ein Fachwerkhaus aus und programmiere ein bischen und entwickle Laser, reicht das?



  


Kommentare im Forum

Hilfreiche Beiträge

der 2. Winter ist geschafft

Für Eurch alle als Info: - ca. 30..50cm ausgeschachtet, Blähschiefer reingepustet, Dielen auf Kanthölzer und gewachst - trotz Nähe zur Saale-Aue und ursprünglich arg nassen Wänden ist selbst im meis

Blähschiefer als Füllmaterial

hat den Vorteil der Wärme- und Schalldämmung bei einer Dichte von 350kg/m³. Das Material wird eingeblasen und kommt somit auch in Ritzen (Korngrößße 4..8mm). Viele Grüße Bacchus

Die Daten, geklaut von der Liapor-Webseite

Die beiden Komponenten - Liapor-Ton-Kugeln und das Bindemittel (Zementcompound oder spezieller Calcium-sulfatcompound) - werden in einem Zweikammer-Silo angeliefert. Das Anmischen und Fördern der Liaf

Liapor als Schüttung?

Was haltet Ihr von diesem Aufbau: - Frostschutz, Kies als kapilarbrechende Schicht - Liapor zum Höhenausgleich und zur Isolation - Estrich, resp. Dielung Bacchus

Laß die Fugen Fugen sein

Der Dreck fällt runter, ab und an mal drübersaugen...fertig. Wir haben die Fugen gelassen wie sie waren, die alten Zwischenleisten fallen derweil auch wieder raus und bleiben draußen. Positiver Neb

Danke, ich kann halt besser Laser bauen... und habe den Vorschlag deshalb nicht verstanden. Auf der Lehmbuden-Weltnetzseite habe ich auch nicht mehr gelernt. Leider habe ich auch nicht die Zeit, schnell mal in die Oberlausitz zu fahren. Gibt es einen Link, ein Buch oder einen Sonderdruck zum Thema?

Danke, ich kann halt besser Laser bauen... und habe den Vorschlag deshalb nicht verstanden. Auf der Lehmbuden-Weltnetzseite habe ich auch nicht mehr gelernt. Leider habe ich auch nicht die Zeit, schne



Alle 6 Kommentare