Linda Leva

Kimmelsbach

Linda Leva


: Nach jahrelangem Wohnen, Leben, Arbeiten in der Großstadt, entwickelte sich das Bedürfnis, ein Zuhause auf eigenem Grund und Boden zu haben. Es bot sich ein kleiner Hof in vertrauter ländlicher Umgebung an, der beschützt wurde von einem guten Geist im Form eines eigensinnigen Nachbarn, dessen Grundstück mit dem neuen Zuhause verzahnt ist und der von Küchenfester aus direkt das Treiben auf dem Hof beobachtete. Doch verließ er seinen Hof und das Leben nach kurzer Zeit. Die Erbin seines Grundstücks verkaufte es dann uns für wenig Geld. So entstand die Vision eines Ortes, wo Menschen sich erholen, betätigen und weiterbilden können. Dies ist aber ohne Rücklagen und Vertrauen in ein morbides Banksystem nur dann möglich, wenn der Ort sich selbst finanziert. Der Ort soll ein Teil unseres Unterhalts werden und zur Nahrung und zum Schutz aller, die mit ihm in Berührung kommen, beitragen. siehe auch www.beziehungsentwicklung.de/Kimmelsbacher Hof