Lehmputz hält nicht

Sie antworten auf:






Leave this field empty

Lehmputz hält nicht

Sie antworten auf

Hallo, Wir haben einen kleinen Raum mit einer Gewölbedecke aus Ziegelsteinen. Dort wurde vor vielen Jahren eine Quarzbrücke aufgebracht. Diese ist stabil, sauber und griffig. Nun haben wir vor kurzem die erste Schicht Lehm-Unterputz aufgebracht. Hält gut, ist gut getrocknet, keine Risse. Heute sollte die zweite schicht mit Gewebe aufgebracht werden. ging auch anfänglich gut, aber nach einer viertel stunde kam die erste Scholle herunter gefallen... das setzte sich dann so fort, am Ende lies sich die halbe Decke ganz einfach 'abnehmen' Empfehlung war nun, erstmal trocknen lassen und dann alles was noch hohl liegt abnehmen. Dann einen Armierungsmörtel auf die leeren stellen und dann nochmal ne dünne schicht Lehmputz + gewebe, dann feinputz über alles. Mich würde jetzt physikalisch interessieren, warum die erste Runde gut hält und die zweite schicht dann die erste wieder ablöst? Und vielleicht gibts noch nen Tip wie wir jetzt verfahren können. Ein Putzträger fällt aus, da ich nicht in die Gewölbedecke bohren werde! Anbei mal ein Bild wie es heute am ende aussah. Danke,