Diffusionsoffene Folie hinter Vorhangfassade

Sie antworten auf:






Leave this field empty

Diffusionsoffene Folie hinter Vorhangfassade

Sie antworten auf

Hallo! Ich bin gerade dabei die alte Vorhangfassade an meinem Fachwerkhaus komplett zu erneuern. Darunter kam Lehm (habe ich erwartet) sowie mit Gefache, welche mit Kalk geputzt waren zum Vorschein. Also hat die alte Fassade dort schon mindestens 120 Jahre gehangen. Die alte Vorhangfassade war direkt auf die Riegel sowie Rähm, Kopf und Halsbänder genagelt. Also keine Hinterlüftung! Dafür war der Aufbau auch nur knapp 25mm hoch. Ich möchte jetzt mit 24er Brettern die o.g. Balken aufdoppeln und dann erst die Vorhangfassade befestigen um eine bessere Hinterlüftung gewährleisten zu können. Zum Schutz für Schlagregen mit Wind möchte ich die Wand mit einer ProClima db+ schützen, die ich noch vom Dachausbau übrig habe. Eine Kreuzlattung kann ich leider nicht machen, da die Vorhangfassade nicht soweit vor darf. (Dachabschluss, Fenstertiefe und eine Überdachung über der Eingangstür, die direkt an die alte Vorhangfassade stößt) Frage: Wenn es sinnvoll ist, die DB+ zu montieren: direkt auf das Fachwerk oder direkt auf die Vorhangfassade? vielen Dank! Mirko