Bodenaufbau mit Schaumglasschotter - Haustüranschluss?

Sie antworten auf:






Leave this field empty

Bodenaufbau mit Schaumglasschotter - Haustüranschluss?

Sie antworten auf

Hallo liebe Forengemeinschaft! Ich lese schon seit längerem in diesem Forum mit und möchte mein Lob aussprechen! Ich konnte schon einige Probleme mit den hier zur Verfügung gestellten Informationen lösen (z. B. Kappendecke, Stallwand mit Urin). Doch jetzt habe ich eine Frage, zu der ich bisher keine Lösung gefunden habe. Ich baue eine Scheune zu Gewerbe und Wohnen um und der gewerbliche Teil muss schnell fertig werden. Der neue Bodenaufbau bereitet mir Kopfzerbrechen bzw. das Detail "Eingangstür / Schaumglasschotter". Die Scheune ist nicht unterkellert und ich habe bereits den Boden ausgeschachtet, der nun mit Schaumglasschotter wieder aufgebaut werden soll. Mein Fensterbauer möchte vor dem Einbau der Eingangstür schon den Estrich im Raum liegen haben und an diesem Punkt werde ich nahezu verrückt... Wie könnte ich möglichst sinnvoll den Bereich an der Türschwelle ausführen? Auf Herstellerseiten gibt es bekanntlich nur Zeichnungen für den Bodenaufbau und auf Nachfrage wollte sich leider auch niemand festlegen. Hat jemand von Euch Erfahrungen oder gar eine Detailzeichnung? Ich möchte nur mit ökologischen Werkstoffen arbeiten und Dinge wie XPS-Platten etc. nicht verwenden. Doch ich befürchte ohne Hilfe eine Wärmebrücke zu fabrizieren. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand mit Informationen helfen könnte. LG Avan oder selbst ist die Frau ;-) P. S.: Der Rest der Scheune wird in Ruhe ausgebaut und darauf freue ich mich.