Bruchsteinsockel verfugen

Sie antworten auf:






Leave this field empty

Bruchsteinsockel verfugen

Sie antworten auf

Mein Fachwerkhaus steht auf einem Basalt-Bruchsteinsockel. Dieser ist schon sehr löchrig. Ich will ihn neu ausfugen. Der Denkmalschutz gibt mir einen Kalk-Mörtel vor. Ich möchte das in kleinen Abschnitten nach und nach selbst ausführen. Kann mir jemand einen Fertigmörtel empfehlen? Von Otterbein gibt es einen "Historischen Mauer- und Fugenmörtel", MG II und MG IIa. Worin besteht der Unterschied zwischen diesen beiden? Welchen sollte ich verwenden?