Das Fachwerkhaus-Forum

Seit 2002 online


Fachwerk Architekt bei Hamburg Gesucht!

23.11.2020 Bori | 0 3
Hallo Community, hat jemand von Euch (gute) Erfahrungen mit Fachmännern/Frauen für die Sanierung/ Renovierung eines Fachwerkhauses im Raum Hamburg-Ost/ Stormann....

Freue mich auf Nachrichten!
weiter lesen ..

Welches Material um Balkenauflager wieder herzustellen? Wie korrekt Dämmen?

23.11.2020 Solo | 11 57
Welches Material um Balkenauflager wieder herzustellen? Wie korrekt Dämmen?Hallo liebes Forum, ich bitte euch bei obigem Thema um eure Unterstützung! Nachdem wegen Wurmbefalls einige Balken zwischen dem 1 OG und dem ebenerdigen Keller entfernt werden mussten, sollen nun die Balkenauflager wiederhergestellt werden und anschließend ein Fehlboden und Dämmung zwischen die Balken. Bei den Auflagern stellt sich mir die Frage, ob ich Estrichbeton oder Zementmörtel verwenden sollte, um wieder eine ebene Auflagefläche zu schaffen? Durch ettliche Beiträge aus dem Forum kam ich zu dem Entschluss die Innenwand-seitigen Auflager bis an den Balken zu mauern, und bei den Aussenmauern die Balken Luftumspült zu lassen und den Balken lediglich auf einer Gummiauflage aufzulegen. Wie verfahre ich nun in dem Fall wo ein Balken einen Sturz in der Aussenwand darstellt? Bringt es etwas den Balken dann vorher mit Holzöl zu behandeln, um seine Neigung Feuchtigkeit aufzunehmen zu brensen? Da zwischen Betonwand und Balken kaum Platz für Dämmung ist, wäre auch interessant ob die Aussendämmung hierbei eine Rolle spielt, wenn es darum geht Tauwasser an dem Sturzbalken zu vermeiden? Die Aussendämmung wird vorraussichtlich nächstes Jahr angebracht und besteht aus einer Holzrahmenkonstruktion mit Steinwolle (14cm) in den Zwischenräumen und darüber einer Holzweichfaserplatte (4cm) als Putzträger. Wie auf den Bildern zu sehen ist endet die bisherige Innendämmung aus 40mm Styropor auf Höhe der Balkenoberkannte. Sollte ich nun bevor der äusserste Balken im Raum neu eingelegt wird diese Dämmung bis auf Höhe der Kellerdecke nach unten ziehen, oder könnte man den Raum zwischen Balken und Wand beispielsweise auch nur mit Zelluloseflocken ausstopfen nachdem der Fehlboden an der Wand befestigt wurde? An einer Aussenwand wurden die Heizungsrohre in die Dämmebene gelegt, reicht es aus diese einzuputzen bzw. könnt ihr mir Tipps geben welchen Putz ich hierfür verwenden sollte? Das sind jetzt eine Menge Fragen für nur einen Raum von vielen, daher wäre ich sehr dankbar wenn ihr mir bei dem Projekt behilflich sein könntet, und danke im vorraus für eure Beteiligung!
weiter lesen ..

Backsteinwand neu verfugen

22.11.2020 Goya | 5 114
Backsteinwand neu verfugenGuten Abend zusammen und "Hallo" als Forums-Neuling!

An die etwa 42cm dicke Außenwand unseres Backsteinbaus von ca. 1900 wurde ein eingeschössiger Flachdachbau (ehemalige Waschküche) angebaut. Die Außenwand des Haupthauses ist somit quasi eine Innenwand im Anbau, durch welche auch der Zugang durch einen Durchbruch erfolgt.

Die Wand war in den letzten Jahren, in denen der Anbau bereits als Wohnraum genutzt wurde, verputzt. Diesen Putz haben wir abgeschält und die sandenden Fugen der Wand rund 3 cm tief ausgekratzt. Diese möchten wir nun gern neu verfugen und die Wand unverputzt als Sichtwand im Wohnraum stehen lassen.

Für die Fuge wünschen wir uns eine helle Farbe und mir stellt sich die Frage, mit welchem Material man nun verfugt und wie man die helle Farbe erzielt.
Hier ein Beispiel: https://media.vtwonen.nl/m/zx05d7o8lq48.jpg

Nach langer Suche erscheint mir die hier beschrieben Herangehensweise schlüssig, ich bin jedoch nicht sicher, ob sie für unseren Fall geeignet ist:
https://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/weisskalkhydrat-sand-190885.html

Herzlichen Dank für eure Tipps und Ratschläge!
Beste Grüße
Steffen

PS: das Foto wurde vor dem Auskratzen der Fugen erstellt.
weiter lesen ..

Holzbalkendecke nicht vollständig oder auch: Fehlboden fehlt

22.11.2020 Voodoo6666 | 2 49
Moin,
bei meiner Holzbalkendecke fehlt der Fehlboden.

Ende der 90er wurde der "Dachboden" und die Abstellkammer die vom Haus aus erreichbar ist (wie früher üblich) zum Bad umgebaut.
weiter lesen ..

Grundierung für Kalkputz?

22.11.2020 Gabriele | 4 78
Grundierung für Kalkputz?Liebe Putz-Profis,

wir haben in unserem Haus aus den 30er Jahren die Zimmerdecken vom Styropor befreit. Darunter befindet sich ein verputztes Rohrgeflecht, das zwar einige Risse hat, aber sonst noch sehr stabil ist. Ob das das Original aus der Erbauungszeit ist und welches Material für den Putz verwendet wurde, wissen wir nicht. Durch die beseitigten Klebestellen vom Styropor hat die Decke möglicherweise unterschiedlich saugende Oberflächen (s. Foto).

weiter lesen ..

Dämmung Dach und Zwischendecke - Vorschriften?

22.11.2020 Stefan87 | 9 119
Guten Tag zusammen,

Thema (1)
ich plane, im Obergeschoss einen Loft entstehen zu lassen. Nun möchte ich die zuvor eher mangelhafte Dämmung zumindest so gut es geht, verbessern. Unter den Ziegel befindet sich Teerpappe. Der hinzugezogene Statiker meinte jedoch, dass ich diese nicht entfernen können, ohne das Dach komplett dafür abzudecken. Das kommt allerdings aus Kostengründen für mich einfach nicht in Frage.

Daher der Plan:
Soweit alles freilegen, dass ich von unten auf die Teerpappe schauen kann. Die Balken aufdicken.

Mineralwolle rein (Brandklasse A1) oder Holzwolle (Brandklasse E)? Zimmermann und Statiker sprachen von Holzwolle, weil diese natürlicher ist..jedoch habe ich da Angst wegen des Brandschutzes? Gibt es hierzu auflagen? Die Dämmung selbst wollte ich etwa 14cm dick machen (ich glaube, dass dies durch die ENEV als Minimum gefordert wird?).
Dann eine Dampfbremse! mit Latten anbringen und zu guter Letzt alles mit Rigips verkleiden.

Thema (2)
Gleichfalls möchte ich die Balken der Zwischendecke vom EG zum OG sichtbar machen. Diese haben eine Stärke von ~17cm. Dennoch möchte ich ein wenig dämmen und würde hierzu gerne dieselbe Dämmung wie für das Dachgeschoss nehmen..zumindest dasselbe Material, aber in geringerer Stärke, damit ich noch was von den Balken sehen kann. Ich hatte hierbei an Untersparrenklemmfilz gedacht, weil dieses eben eine geringere Stärke hat (4-6cm). Bringt mir das in diesen Dimensionen überhaupt etwas für Dämmung und Schallschutz?

Vielen Dank im Voraus und Entschuldigung, falls einige Fragen vielleicht sehr laienhaft sind, aber ich muss mich erst ans Fachwerkhaus herantasten!
weiter lesen ..

Wechsel von Holzöfen auf Gasheizung. Kamin soll erhalten bleiben

20.11.2020 Joh_NRW | 4 166
Hallo zusammen,

bei uns gibt es bislang noch keine Heizung. Die soll im Frühjahr aber kommen (Gas). Bislang wird ausschließlich mit Holz geheizt (im BAd mit Elektro).

weiter lesen ..


Aktuelle Antworten

Welches Material um Balkenauflager wieder herzustellen? Wie korrekt Dämmen?
24-Nov-20 Solo
Extremer Wurmbefall am Querbalken,

vorallem auf der Rückseite im ...

Welches Material um Balkenauflager wieder herzustellen? Wie korrekt Dämmen?
24-Nov-20 Solo
Ehemalige Position des Deckenbalkens

und bereits entferntem Querbalken über ...

Welches Material um Balkenauflager wieder herzustellen? Wie korrekt Dämmen?
24-Nov-20 Solo
Der Sturz der keiner war,

urspünglich ging ich davon aus, dass ...

Welches Material um Balkenauflager wieder herzustellen? Wie korrekt Dämmen?
24-Nov-20 Solo
Der Sturz der keiner war,

urspünglich ging ich davon aus, dass ...

§ 31 DSchG
23-Nov-20 Tom
Bechti

Hab den schon sehr lange (Erblich ...

Dämmung Dach und Zwischendecke - Vorschriften?
23-Nov-20 Stefan87
Den Boden zu entfernen

war zwar eine Überlegung, aber würde ...

Welches Material um Balkenauflager wieder herzustellen? Wie korrekt Dämmen?
23-Nov-20 Pope
Tut mir leid,

ich verstehe es nicht. Wenn Du den ...

Welches Material um Balkenauflager wieder herzustellen? Wie korrekt Dämmen?
23-Nov-20 Simon
Welches Material um Balkenauflager wieder herzustellen? Wie korrekt Dämmen?

Ja okay, Sturz war vielleicht der ...

§ 31 DSchG
23-Nov-20 1zelner
ein gutes Beispiel

Das Haus ist ein gutes Beispiel, ...

Welches Material um Balkenauflager wieder herzustellen? Wie korrekt Dämmen?
23-Nov-20 Pope
Balkenauflager

das Thema wird immer wieder, auch ...