Das Fachwerkhaus-Forum

Seit 2002 online


Spalierdecke (Baujahr des Siedlerhauses 1955)

20.04.2019 R. Hoffmann | Sauerland (NRW) 0 26
1.)Ich finde leider nirgends konkrete bildliche Darstellung (Schnitt) der damals üblichen Spalierdecken. Die Probleme kommen häufig, wenn ich unter der Decke etwas befestigen will. Es ist dann Glückssache, wenn
die Schraube bzw. der Dübel Halt findet.

2.) Ich habe auch Sorgen, ob die Holzbalken nach 65 Jahren noch in Ordnung und weiterhin tragfähig sind.
weiter lesen ..

„Gras“-Geruch bei Sonneneinstrahlung

19.04.2019 leevje | Westerwald 0 253
Hallo,
ich bin neu hier und habe eine Frage, die uns schon etwas länger beschäftigt, wir aber auch nach intensiver Recherche noch immer keine Antwort gefunden haben.

Wir besitzen ein Fachwerkhaus, dass wir bisher nur auf der oberen Etage bewohnen. Das Erdgeschoss besteht hauptsächlich aus Bruchstein, die Wetterseite ist mit Schiefer verkleidet.
weiter lesen ..

Eichenbalken weg saugen

19.04.2019 Thomas | 6 430
Eichenbalken weg saugenLiebe Forumsgemeinde,

uns ist ein ehemaliger Pfälzer Bauernhof zugelaufen. Alle vier Gebäude sind in Lehm-Eichenfachwerk ausgeführt. Der Hof steht unter Denkmalschutz. Unser Plan ist, das Haupthaus für eine Weile zu bewohnen um ein Nutzungskonzept zu finden und dann den Hof denkmalgerecht zu sanieren. Der Hof ist weitgehend in der ursprünglichen Bausubstanz erhalten. An einigen Stellen ist jedoch in den 60ern renoviert worden.

In einem Raum war in den 60ern ein Estrich gegossen worden. Der Nachbarraum war zur selben Zeit zu einem Badezimmer gebaut worden - ebenfalls mit Estrich und zusätzlich Fliesen. Beim Entfernen der Tapeten im ersten Raum fiel auf, dass die Zwischenwand unten über dem Fußboden sehr weich und bröselig war.

Es ist klar, dass die Schwellbalken sowieso fast alle kaputt sind. Hier aber konnte ich ohne Werkzeug - nur mit einem Spachtel und einem Staubsauger - alles ausräumen bzw. weg saugen.

Das in der Mitte des Loches befindliche Abflussrohr eines Waschbeckens ist zwar rostig aber jetzt trocken (offenbar nicht undicht).

Meine These:
Wegen der Estrichböden in beiden Räumen und zusätzlich Fliesen auf der Badezimmerseite konnte die aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Boden (wenn es sie denn gibt) nur oberhalb des Balkens entweichen. Somit war der Balken ständig feucht.

Fragen:
1. Wie denkt Ihr über meine These zur Herkunft der Feuchtigkeit?
2. Wie würdet Ihr die Wand temporär (evtl. für ein paar Jahre) ertüchtigen und die Balkenköpfe stabil unterfangen?
3. Würdet Ihr das Bruchsteinfundament gegen weitere Feuchtigkeit absperren oder für Abtransport sorgen?

Herzlichen Dank.

Beste Grüße

Tom
weiter lesen ..

Dielenböden (Kiefer) Farbunterschiede und Schleifspuren nach Abschleifarbeiten

18.04.2019 forquato | 11 847
Dielenböden (Kiefer) Farbunterschiede und Schleifspuren nach AbschleifarbeitenHallo zusammen,

wir haben einen Bodenspezialisten beauftragt, unsere Böden abzuschleifen und zu ölen. Die Böden waren vorher lackiert. Konkret handelt es sich um Kiefer-Böden.

Böden wurden laut Handwerker 4 mal abgeschliffen, mit 50er, 80er, 120er Bandschleifmaschine und noch einmal mit einer 120er Vierfach-Teller-Maschine.

Im Wohnzimmer (Eichenböden) unten hat man deutlich sichtbare (im Stehen) Schleifspuren gesehen. Diese werden jetzt nach unserer Beanstandung vom Unternehmen nachgebessert.

Weiterhin haben wir Mängel im Obergeschoss (Kieferböden) gesehen, die das Unternehmen aber nicht nachbessern möchte.
Ich möchte gerne auf eure Erfahrung zugreifen und eure Meinung hören.

- Es existieren Farbunterschiede auf den Dielenböden. Konkret standen dort vorher Möbel. Der Boden unter den Möbeln ist deutlich heller. Nach dem Abschleifen ist der Farbunterschied immer noch zu sehen.
- Von nahen Hinsehen, merkt man Schleifspuren.

- Desweiteren wurden unsere frisch gestrichene Wände unten mit der Schleifmaschine etwas verdreckt

Schaut auch bitte die Fotos an.

Sind dies eurer Meinung nach Mängel, oder kann man diese als nicht relevant abstempeln?

Ich bin für jede Meinung dankbar.

Viele Grüße
weiter lesen ..

Anschluss Putz an Türrahmen

17.04.2019 Tilman | 2 1047
Anschluss Putz an TürrahmenHallo,

ursprünglich wurde in unserem Haus überall nahtlos bis an die Türrahmen geputzt. Dies waren jedoch auch die am stärksten beschädigten Bereiche. Fast um alle Türrahmen wurde im Laufe der Zeit ausgebessert, mit allem, was die Bauern damals so hatten. Angefangen von Gips bis hin zu steinhartem Beton.

weiter lesen ..

"Felsen"Keller?

17.04.2019 bs-grün | 5 1814
Hallo Fachwerk-Community,
ich habe ein kleines Fachwerk-Häuschen, welches auf einem Felsen steht... Es soll bald renoviert/saniert werden - im Zuge dessen auch neue Böden im EG. Hier sind wir schon beim Punkt: das Häuschen steht mit den Außenmauern auf einem Felsen, der im Osten den niedrigsten und im Norden den höchsten Punkt erreicht... siehe EINFACHE Skizzen. Im Moment ist der Zwischenraum unter der 0-Linie mit Erdreich/Schotter/Steinen/Sand gefüllt, darauf liegen die Balken, Lattung mit Steinwolle-Dämmung, Bitumenbahn und die Holzdielen. Diese Füllung ist TOTAL trocken, wie man hoffentlich auf dem Foto erkennen kann.
Die alte Bodenkonstruktion raus und eine neue rein - kein Problem, aber:
ich würde gerne die KOMPLETTE Aufschüttung im Innenraum rausholen und bis zum Felsen freilegen - wie tief das ist weiß kein Mensch - und NICHT mehr befüllen, sondern als Hohlraum, (Felsen)Keller belassen. Dies wird von einigen Leuten als kritisch betrachtet wegen evtl. "Kälte~ " oder/und "Feuchtigkeitsprobleme". Wie geschrieben - der (befüllte) Untergrund ist VÖLLIG trocken. Gegen Kälte läßt sich isolieren... aber kann mir mal jemand erklären, warum sich die Feuchtigkeitskonzentration im Hohlraum ändern soll, wenn der Inhalt rausgeholt wird? Hat jemand konstruktive Vorschläge für den Fußbodenaufbau?
Bitte keine Gegenfrage "WARUM" ich das machen möchte... das bringt mich NICHT weiter...
Vielen Dank schon mal!
weiter lesen ..

Was könnte das sein?

17.04.2019 Restaurat Toni | 1 744
Was könnte das sein?Hallo zusammen,

wir haben da was an der Wand (geht schräg runter nach draußen), wissen aber
nicht, ob es eine Art Toilette, ein Ausguss oder ähnliches ist. Wer hat sowas schon
weiter lesen ..


Aktuelle Antworten

Eichenbalken weg saugen
20-Apr-19 Stefan - Nordhessen
Zementputz?

Hallo, zu deinen Fragen kann ich ...

Anschluss Putz an Türrahmen
19-Apr-19 Tilman
Anschluss

Hallo Andreas, danke für den ...

Eichenbalken weg saugen
19-Apr-19 Thomas
Bild 6

sechstes ...

Eichenbalken weg saugen
19-Apr-19 Thomas
Bild 5

fünftes ...

Eichenbalken weg saugen
19-Apr-19 Thomas
Bild 4

viertes ...

Eichenbalken weg saugen
19-Apr-19 Thomas
Bild 3

drittes ...

Eichenbalken weg saugen
19-Apr-19 Thomas
Bild 2

Die Rückseite der Wandöffnung sind die ...

Dielenböden (Kiefer) Farbunterschiede und Schleifspuren nach Abschleifarbeiten
18-Apr-19 Metal Mickey
Farbunterschiede

Hallo, Erfahrungsgemäß geben sich ...

Was bedeuten die Kürzel BM und G.S.
18-Apr-19 Brüggemann + Kube ZiMMEREi | Jürgen Kube | Minden
BauMeister..

.. könnte das "BM" sein ,es taucht ...

Dielenböden (Kiefer) Farbunterschiede und Schleifspuren nach Abschleifarbeiten
18-Apr-19 Malermeister | Thomas Lingl |
Schleifen

Ich denke das die Farbunterschiede ...