Das Fachwerkhaus-Forum

Seit 2002 online


Dämmung bei zweischaligem Mauerwerk

10.10.2019 Steffi1930 | 11 227
Hallo Ihr Lieben,

die Planung unserer Renovierung schreitet voran...
Nach unserem gestrigen Gespräch mit dem Energieberater stellen sich nun weitere Fragen/Probleme:

Unser Haus (Hamburg) Baujahr 1930 hat ein zweischaliges Mauerwerk (ca.8-8,5m hoch). Der Energieberater meint, in diesem Baujahr, wurden die Vormauerschale und das Hintermauerwerk nicht (richtig) miteinander verankert. Somit müssten wir bei einer Fassadendämmung (Holzfaser) die Vormauerschale Nachverankern lassen. Alternativ gibt es wohl ein Dämmsystem auf einem Wandwinkel im unteren Bereich und einer Verbindung oben mit dem Dachstuhl (Dach wird auch gemacht). Eine Kerndämmung kommt auf Grund der geringen Luftschicht (2-4cm) nicht in Frage.
Nach EnEv würden wir 18cm Dämmung benötigen, das geht auf keinen Fall da uns die Wände dann zu dick werden. Wir werden wohl 8-12cm machen (Rechnet der Berater mal durch).

Die Fassade, inkl. Putz muss schon aus optischen gründen unbedingt renoviert werden.
Das Haus hat keine richtigen Stürze, diese müssten im Zuge der Sanierung auch noch eingesetzt werden, damit die Fenster in die Dämmebene rutschen können.

Mein laienhafter Gedanke was: dann reißen wir die Vormauerschale ab und ersetzten diese durch eine Holzkonstruktion mit Einblasdämmung und einer Putzträgerplatte, dann wären auch 18cm Dämmung möglich - Mein Mann hat mich für verrückt erklärt....

Was meint ihr dazu?

Ich hatte bei meinen Recherchen öfter mal gelesen, dass es wegen der Luftschicht zu Feuchtigkeitsproblemen in dieser kommen kann. Der Energieberater sieht da aber wohl kein Problem - wenn ich das richtig verstanden habe, da das Haus wie ein Paket eingepackt wird und keine Hinterlüftung mehr stattfindet??? Ist das richtig so?

Ich freue mich wenn Ihr eure Meinung dazu mit mir teilt.

Liebe Grüße
weiter lesen ..

Gewölbekeller renovieren

09.10.2019 glachica | 0 60
Hallo zusammen - ich bin ganz neu hier!

Wir haben vor 10 Jahren ein Haus BJ 1950 gekauft. Jetzt wollen wir endlich den Gewölbekeller in Angriff nehmen. Geplant ist, den Keller als (kleines) Weinlager, evtl. mit kleinem Stehtisch für einen schnellen Drink, zu nutzen. Vllt. mit Platz für ein paar Kartoffeln o.ä.

weiter lesen ..

Holzhaus ohne Dämmung / Erfahrung!?

08.10.2019 ulf | 3 163
Ich baue ein mobiles massives Holzhaus. Wand Decke Boden 120mm massives Holz /Fichte/ Kiefer

Wer rät mir gerne dies ohne jegliche Dämmung zu tun!?

weiter lesen ..

Beton Streifenfundament innen erstellen - Feldsteine einbauen?

08.10.2019 herr_hook | 0 68
Das Dach unseres Fachwerkhaus-Anbaus (ehemals Stall) soll demnächst über zwei Fachwerkbalkenträger abgefangen werden, da das Fundament einer tragenden Innenwand marode ist und wir endlich eine solide Konstruktion haben wollen.

Die Träger sollen mit zwei U-förmigen Konstruktionen an 4 Punkt- bzw. Streifenfundamenten (ca. 40cm Durchmesser, frostfrei gegründet) befestigt werden.

weiter lesen ..

Beratung Außenputz bei einem

08.10.2019 Binga | 12 360
Beratung Außenputz bei einemGuten Tag,

wir sind gerade in der Überlegung uns ein Fachwerkhaus von 1834 zu kaufen. Leider ist dieses Haus vor über 20 Jahren mit einem Zement-Außenputz versehen worden. Wie ich gelesen habe ich das absolut suboptimal.

Mir stellt sich nun die Frage, wie groß die Gefahr ist, dass durch den Putz die Feuchtigkeitsregulierung des Fachwerkes gestört ist und dadurch Feuchtigkeitsprobleme am Fachwerk entstehen.

Von innen ist das Fachwerk leider nicht zugänglich, da die Wände mit Rigips Platten verkleidet worden. Eine Messung konnte ich daher leider nicht durchführen.

Anbei ein paar Bilder. Es waren ein paar wenige Risse im Putz zu erkennen. Ich hatte schon eine Architektin zur Besichtigung hinzugezogen. Aufgrund der schlechten Zugänglichkeit konnte sie die Situation leider auch nicht genau einschätzen.

Daher wäre ich an Meinungen interessiert, von Menschen, die mit ähnlichen Objekten bereits Erfahrungen gesammelt haben.

Vielen Dank schon einmal im Vorraus

p.s.: Das Objekt ist für uns wegen der einmaligen Lage interessant. Perspektivisch überlege ich das Fachwerk wieder freizulegen.
weiter lesen ..

Lehmputz hält nicht

07.10.2019 menetekel | 6 230
Lehmputz hält nichtHallo,
Wir haben einen kleinen Raum mit einer Gewölbedecke aus Ziegelsteinen. Dort wurde vor vielen Jahren eine Quarzbrücke aufgebracht. Diese ist stabil, sauber und griffig. Nun haben wir vor kurzem die erste Schicht Lehm-Unterputz aufgebracht. Hält gut, ist gut getrocknet, keine Risse.
Heute sollte die zweite schicht mit Gewebe aufgebracht werden. ging auch anfänglich gut, aber nach einer viertel stunde kam die erste Scholle herunter gefallen... das setzte sich dann so fort, am Ende lies sich die halbe Decke ganz einfach 'abnehmen'
Empfehlung war nun, erstmal trocknen lassen und dann alles was noch hohl liegt abnehmen. Dann einen Armierungsmörtel auf die leeren stellen und dann nochmal ne dünne schicht Lehmputz + gewebe, dann feinputz über alles.

Mich würde jetzt physikalisch interessieren, warum die erste Runde gut hält und die zweite schicht dann die erste wieder ablöst?

Und vielleicht gibts noch nen Tip wie wir jetzt verfahren können.
Ein Putzträger fällt aus, da ich nicht in die Gewölbedecke bohren werde!

Anbei mal ein Bild wie es heute am ende aussah.

Danke,
weiter lesen ..

Gewölbekeller von außen abdichten

07.10.2019 Fassdaube | 0 53
Wir haben unter einem Teil unseres Hauses einen Gewölbekeller der nur von außen zugänglich ist.
Wenn es stark regnet dringt durch undichte Fugen Wasser ein. Die Stelle ist nicht tief.
Es handelt sich um die Ecke einer Sandsteineinfassung eines Oberlichtfensters.

weiter lesen ..

Vinylboden möglich?

07.10.2019 Stefan87 | 2 124
Guten Tag zusammen,

Ich bin vor Kurzem in den Besitz eines Fachwerkhauses von ca 1925 gekommen. Nun möchte ich gerne die alten Fußböden (OSB Platten+Teppich/PVC/Linoleum mit Hanffasern(?)+Laminat) entfernen.

weiter lesen ..


Aktuelle Antworten

Ist es Ihnen möglich

Ist es Ihnen möglich eine maßstäbliche ...

Tja, jetzt ist es offiziell,
18-Oct-19 Brüggemann + Kube ZiMMEREi | Jürgen Kube | Minden
Vor dem Öffnen Schachtel essen ?

Ich wußte gar nicht daß der ...

Diese Ecke macht uns Sorgen
18-Oct-19 Franz
Alles halb so schlimm

Hier wollen sich Einige wieder mal als ...

Diese Ecke macht uns Sorgen
18-Oct-19 Methusalem
Eieiei

Ich hatte auch kurz Schnappatmung (bin ...

Diese Ecke macht uns Sorgen
18-Oct-19 Olaf Bernhardt
mir als Statiker haut

mir als Statiker haut es bei so einem ...

Spritzbeton zwischen Balken?
18-Oct-19 Firla
Noch ein Bild

Hier einmal von der ...

Diese Ecke macht uns Sorgen
17-Oct-19 HausHubertusjagd
Diese Ecke macht uns Sorgen - weiteres Bild

Zum ...

Diese Ecke macht uns Sorgen
17-Oct-19 HausHubertusjagd
Diese Ecke macht uns Sorgen - weiteres Bild

Zum ...

Diese Ecke macht uns Sorgen
17-Oct-19 HausHubertusjagd
Diese Ecke macht uns Sorgen - weiteres Bild

Zum ...

Diese Ecke macht uns Sorgen
17-Oct-19 HausHubertusjagd
Diese Ecke macht uns Sorgen - weiteres Bild

Zum ...