Das Fachwerkhaus-Forum

Seit 2002 online


Kiefern-Fältlingshaut - Vorgehen bei Pilzbefall?

05.11.2022 Herbst | 8 337
Hallo liebe Forumsmitglieder,

nach jahrelangem Mitlesen bei der Haussuche sind wir nun auch Hauseigentümer. Leider gab es dann doch recht schnell Überraschungen nach dem Einzug in das ´kernsanierte´ Haus, die mich ziemlich überfordern. Um guten Rat wäre ich dankbar. Hier also die Frage:

Kurz nach Hausübergabe wuchs etwas pelziges an der Ecke der Kellerdecke. Erst sah es aus wie Schimmel, dann immer mehr wie der echte Hausschwamm. Also habe ich eine Probe zur Laboranalyse geschickt. Glücklicherweise war es nicht der echte Hausschwamm aber trotzdem ein holzzerstörender Nassfäule-Pilz, nämlich die Kiefern-Fältlingshaut (Leucogyrophana pinastri). In den Hinweisen steht, dass nach Abstellen der Feuchtigkeit/Wiederherstellen der Trockenheit Maßnahmen nach DIN 68 800-4 wie im Abs. 8.3 unter “Nassfäulepilze” zu beweerkstelligen sind. Hier kommt meine Ratlosigkeit, denn die DIN Bestimmungen sind sehr weitreichend.

Schlage ich ersteinmal weitgehend den Putz um die Stelle ab, um zu sehen, wie weit der Befall geht? Wir haben die Gasuhr im Keller und direkt um diese Ecke laufen verschiedene Leitungen, somit ist das in der DIN beschriebene Abflammen des Mauerwerks wohl nicht möglich. Sollte ich den Boden im Zimmer darüber öffnen, die Schlacke rausnehmen und schauen, ob es dort auch einen Befall gibt oder reicht es erstmal zu schauen, wie weit unter dem Putz sich der Pilz fortsetzt? Der Keller hat eine preußische Kappendecke mit Stahlträgern. Allerdings müssen darüber logischerweise Lagerhölzer für den Fußbodenaufbau liegen. (Das Haus wurde ja frisch saniert von den Verkäufern. Die Wände sind im Zimmer drüber frisch glatt verputz und gemalert, neue OSB Platten verlegt mit Teppich drauf.) Wahrscheinlich gibt es keine zerstörungsfreie Methode, zB Endoskop, um einen möglichen Befall im Boden darüber sicher festzustellen?
Natürlich möchte ich nicht pfuschen aber auch nicht unnötig Strukturen zerstören, für die wir nicht unbedingt die finanziellen Mittel haben, sie wieder in Stand zu setzen.) Ich möchte gerne schnellstmöglich und effektiv zumindest den Primärwuchs beseitigen, bis ein Zimmermann Zeit hat, darauf zu schauen.

Nach dem Hauskauf ist es ja wie bei vielen: Die finanziellen Mittel sind begrenzt und man muss sie vorsichtig und sinnvoll einteilen, um die nötigen Instandsetzungen zu priorisieren. Wir hatten eigentlich mit keinen bis wenig Instandsetzungen in den ersten Jahren geplant, da uns das Haus als Kernsaniert verkauft wurde. Nun tun sich aber doch einige teure und nötige Arbeiten auf, die so nicht eingeplant waren.

Ich wäre über Tips sehr dankbar.
weiter lesen ..

Fachwerkwand mit ytong ausgleichen bzw. verdicken

05.11.2022 Jay Lennox | 3 225
eine frohe nacht allerseits,
würde gerne mal eure meinung zum folgenden thema hören.

ich versuch es kurz zu machen.
weiter lesen ..

Wie befestigt man Holzfaserdämmplatten ohne dass Kältebrücken entstehen?

04.11.2022 Mokrates | 10 357
Wie befestigt man Holzfaserdämmplatten ohne dass Kältebrücken entstehen?Auf meinem Dachboden habe ich das Vorhaben eine diffusionsoffene Zwischensparrungdämmung mit Holzfaserdämmplatten (Steico universal dry 35mm) und dahinter Seegras (siehe Bild) aufzubauen.

Was ich allerdings nicht genau verstehe und leider auch nicht viel im Netz dazu finde, ist wie ich denn die Holzfaserdämmplatten am besten an die an den Dachsparren angebrachte Konterlattung befestigen kann.
Der einfachste Weg (Für mich) wäre es wohl sie einfach mit Tellerkopfschrauben anzuschrauben, und so habe ich das auch schon auf Fotos von anderen Baustellen gesehen. Ich bin mir aber unsicher ob durch das Metall der Schrauben dann nicht Kältebrücken und/oder Taupunkte in der Dämmung entstünden.

Leider finde ich sonst aber kaum etwas zu dem Thema online. Sind "Dämmstoffdübel" aus Kunststoff hier eine Möglichkeit? Oder "Halteteller" aus Kunstoff, die scheinbar dann aber doch wieder mit einer Metallschraube in die Dämmplatte gebohrt werden? In der Steico Verarbeitungsanleitung ist von "Spezialschrauben" die Rede, die ich aber nirgends finden kann (oder ist die "ejotherm Holzfaserschraube" damit gemeint?). Könnte man die Platten sonst vielleicht auch ankleben statt anschrauben?

Ich fühle mich als Bauanfänger etwas überfragt, und daher würde ich mich über Rat freuen wie ihr das denn angehen würdet.

Viele Grüße
weiter lesen ..

Fachwerkhaus mit Wasserschaden durch defektes Dach

04.11.2022 papalagi | 3 255
Hallo Zusammen!
Ich habe mir ein Fachwerkhaus an den Hals geladen, bei dem auf einer Seite die Dachziegel weg geflogen sind und auch ansonsten das Dach nicht dicht war. Es hat ein paar Jahre rein geregnet.
Nun werden wir die Ziegel runter nehmen und erstmal eine Plane drauf machen und das Haus trocknen lassen.
Ein guter Bekannter, der sich auskannte aber leider verstorben ist, hat mir einmal erzählt, daß man früher die Häuser hochmauerte und über den Winter trocknen liess bevor man im Frühjahr Fenster und Türen einbaute und den ganzen Innenausbau. Damit die Mauern gut durchgetrocknet sind.
weiter lesen ..

Wasserschaden in Holzbalkendecke mit Schlackeschüttung - kompetenter Berater gesucht

03.11.2022 rote Ente | 3 314
Liebe Denkmalfreunde,

wir sanieren und bewohnen seit über 10 Jahren einen historischen Gasthof im Kreis Rhein-Neckar (in der schönen Kurpfalz). Es handelt sich um ein 1902 entstandenes Gebäude mit Ziegelmauerwerk und zeittypischen Geschoßdecken aus Holzbalken mit Zwischenbalkenschüttung aus Hochofenschlacke.

weiter lesen ..

Balkenverbindung für BSH Leimbinder

02.11.2022 Friso | 4 348
Hallo zusammen,
Ich möchte eine Wand in einem Haus in Holztafelbauweise entfernen und gegen eine Konstruktion aus BSH Balken ersetzen. Laut Baubeschreibung ist die Wand nicht tragen aber aussteifend. Es waren zwischenzeitlich diverse Fachleute vor Ort und vier von fünf behaupten, es sei kein Ersatz der Wand durch Balken notwendig.

Aus Kostengründen möchte ich in Eigenleistung einen Balken unter der Decke einziehen und diesen auf zwei stehenden, zusätzlichen Balken lagern.
weiter lesen ..

Welcher Dichtstoff für Anschlussfugen OSB-Innenverkleidung zu Außenwänden, Duchdringungen usw.?

31.10.2022 Holger | 2 342
Liebe Forumsmitglieder,

ich bin gerade dabei ein Fachwerkhaus zu sanieren, zur Zeit ist die Dachdämmung und Innenverkleidung dran.

weiter lesen ..

Schalungssteine armieren, verputzen

30.10.2022 Jonathan | 1 268
Hallo zusammen, aus Schalungssteinen habe ich eine kleine Mauer (zwei Reihen) errichtet, um darauf einen Zaun zu montieren - die Mauer ist treppenförmig aufgebaut und dient lediglich dem Ausgleich des Gefälles, damit unter dem Zaun keine großen Lücken entstehen. Die Steine möchte ich verputzen und streichen. Hatte mir einen Aufbau aus Armierungsmörtel mit -gewebe und anschliessend einen Oberputz geglättet vorgestellt (zB SM 700 Pro). Da das alles bisher deutlich länger als geplant gedauert hat, würde ich mir die zweite Lage Putz eigentlich lieber sparen. Habt Ihr einen Tipp für mich, welchen Armierungsmörtel ich auch als Oberputz nehmen kann und der sich relativ glatt abreiben bzw. direkt auftragen lässt? Habe bisher ein paar Ausbesserungsarbeiten an der Fassade mit Zementputz gemacht und der ist immer so unglaublich körnig gewesen - so eine Oberfläche wollte ich eigentlich nicht haben. Danke für Eure Tipps!
weiter lesen ..

Aktuelle Antworten

Untergrund für Innendämmung
25-Nov-22 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
Re: über

Zu dem was Markus Mattonet schon ...

Da sieht

man auf dem viel zu kleinen Foto nicht ...

Kappendecke
25-Nov-22 Methusalem
Das sieht

Das sieht erstmal harmlos aus. Mit ...

Dämmung Betontreppe zu kaltem Außenbereich
24-Nov-22 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
Dämmung Beton-Außentreppe

An Sicherheit denkend würde ich sagen, ...

Laibung mit Lehmziegeln
24-Nov-22 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
Fensterleibung gleich Türleibung

Ich verstehe deine Bedenken nicht. Die ...

Untergrund für Innendämmung
24-Nov-22 blingbling
über

über weitere Tipps würd ich mich sehr ...

Holzbalken austauschen
24-Nov-22 MatthiasS
Alles ok!

Da gibt es nichts in den falschen Hals ...

Holzbalken austauschen
24-Nov-22 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
....Ich werde es nun so

"....Ich werde es nun so machen, wie ...

Holzbalken austauschen
24-Nov-22 Methusalem
OK schön

OK schön dass du es nicht den falschen ...

Holzbalken austauschen
24-Nov-22 MatthiasS
Erstmal Danke für deine

Erstmal Danke für deine Hilfe, das ...