Das Fachwerkhaus-Forum

Seit 2002 online


Haltbarkeit von Kalk

04.11.2019 Jochen | 3 136
Hallo,
habe noch Säcke von hydraulischen Kalk NHL 3,5 gefunden.
Sie sind mittlerweile ca. 2 Jahre alt.
Die Säcke wurden damals nochmals extra in große Tüten verpackt und der Inhalt fühlt sich "normal" pulvrig an.
weiter lesen ..

Keller vor 1900

04.11.2019 Frech | 8 256
Keller vor 1900Guten Tag,
mein Sohn hat heute ein Haus besichtigt (Einzeldenkmal von 1898) mit einem für mich erstmal sehr schockierenden feuchten Keller.
Der derzeitige Eigentümer (besitzt duzende Immobilien lebt weit entfernt) und hat sich leider in keiner Weise
um dieses tolle Baudenkmal gekümmert.
Ich bin mir bewußt, daß aufgrund von zwei Fotos ohne viele weitere Infos eine Einschätzung nur wage sein kann.
Trotzdem hege ich die Bitte nach einer kurzen zielführenden Meinung ob hier alle schlimmer aussieht als im ersten Moment gedacht, oder wirklich Abhilfe nur mit immensem Aufwand betrieben werden kann.
weiter lesen ..

Womit Schlitze zuspachteln bei wildem Materialmix darunter?

04.11.2019 wandstreichlerin | 6 249
Nun sind die Kabel in Ihren Schlitzen verlegt und die Schlitze sollen zugespachtelt werden.
Als Untergrund unter den Kabeln finden sich Stellen mit Mauersteinen, Stellen mit ungebrannten Lehmziegeln (Lehmgrünlingen) oder Holzbalken. Drumherum ist teilweise kein Putz mehr, also z.B. nur die geschlitzten Grünlinge oder ein Putz, von dem ich vermute, dass es ein Kalkputz oder Kalkzementputz sein dürfte.
Es wurde begonnen, die Schlitze mit Casonic Haft-und Leichtputz bzw. Rotband zuzuspachteln.
Aber ich frage mich, ob gipsbasierte Spachtelmassen wirklich geeignete Materialien sind, oder ob mir diese später beim die Wände weiter instandsetzen Probleme bereiten werden.

Wer hat Erfahrungen dazu und kann konkrete Material- und/oder Verarbeitungs-Tipps geben, insbesondere im Zusammenhang mit den ungebrannten Ziegeln?
weiter lesen ..

Kernlochbohrung in 60cm dicke Aussenwand

04.11.2019 Helmut | 5 108
Hallo,

ich würde gern im Schlafzimmer einen Frischluft-Wärmetauscher einbauen, da wir ein etwas zu hohes Feuchteniveau haben.
Bis ich ins EG mit der Sanierung unseres alten Hauses komme dauert es noch. Trotzdem möchte ich jetzt wenigstens schon mal die Luftfeuchtigkeit senken.

Kurzgesagt, ich muss zur Installation durch die 60cm dicke Aussenwand ein 180mm Kernloch bohren. Bohrer kann ich mir besorgen. Nur, wie geht man da vor was die Stabilität der Wand angeht.
Reicht es, nachdem das Loch gebobrt ist, die Ritzen zwischen den Steinen im Kernloch erstmal nur zuzuziehen mit Mörtel. Oder sollte man da sogar eine Art kleine Betonröhre einlassen. Oder evtl. Edelstahlrohr oder ähnliches.

Wäre für Ratschläge dankbar.

Liebe Grüße
Helmut
weiter lesen ..

Boden erhöhen

04.11.2019 Karli | 5 101
Hallo,
ich habe ein Haus Bj1954.
Vor 20 Jahren habe ich die Böden in den Zimmern 1 Og. renoviert. Damals habe ich alles raus gemacht inklusive "Dämmschlacke Steine" bis zur Decke aus dem EG . Dann habe ich zwischen den Balken 160x120 ca 3cm Leichte Schüttung auf die EG. Decke gelegt. Seitlich an den Balken im unteren Drittel eine Vierkantleiste geschraubt und alle Dielenbretter auf Maß zwischen den Balken abgelängt und an den Leisten als Blindboden verschraubt. Darauf schwere Schüttung bis ca. 1cm über den Balken. Dann Farmacell Trockenestrich Platten verschraubt und verklebt.
Nun muss ich den Boden in allen Zimmern der Küche angleichen. Somit muss ich ca. 3cm hoch. Die Fermacell Platten sollen bleiben. Also muss ich auf den Platten was legen.
Hat jemand eine Idee welches das geeignetste dafür ist? Osb Platten schwimmend? Die Zimmer sind Kinderzimmer und Schlafzimmer. Darauf kommt dsnn 8mm Laminat. Unten im Eg. ist dasselbe , keine Küche oder Bad also unten keine Feuchträume. Haus ist Eigentum.
Für Tipps bin ich sehr dankbahr .
Mfg: Horst
weiter lesen ..

Fehler behoben

Fehler behobenBei der Speicherung von Beiträgen lag ein Fehler vor. Dieser ist behoben.
weiter lesen ..

Wandaufbau bei aufsteigender Feuchtigkeit

02.11.2019 Hoffmeister | 4 258
Wandaufbau bei aufsteigender FeuchtigkeitHallo liebe Fachwerkfreunde,
Wir konnten aus diesem Forum schon viel nützliches mitnehmen sind jetzt aber etwas ratlos.
Wir haben im letzten Jahr ein Fachwerkhaus aus dem Jahre 1780 oder früher gekauft, an dem schon ordentlich (kaputt) gewerkelt wurde. Wir haben die Außenwände von Gipskarton und co. befreit und dabei durch Zufall entdeckt, dass vor sämtlichen Schwellbalken schwarze Folie getackert wurde. Diese haben wir komplett entfernt, damit die Schwellbalken trocknen können.
Geplant war, die Außenwände mit 60mm Jute, 40mm Holzweichfaser und Lehmputz wieder aufzubauen. Im april haben wir im WZ angefangen Jute und HWF zu verlegen, mussten dann aber vorerst woanders weitermachen. Nun wollten wir im WZ weitermachen, mussten jedoch mit Erschrecken feststellen, dass die Jute im unteren Teil von Stockflecken durchzogen ist. Die Schwellbalken liegen auf einem Sandsteinsockel. Im EG wurde irgendwann eine Bodenplatte gegossen unter welcher die Folie ihren Ursprung findet. Zwischen Bodenplatte und Sandstein sind ca 10 cm Luft.
weiter lesen ..

Dachdämmung Anbau

01.11.2019 Rico9985 | 1 143
Dachdämmung AnbauHallo zusammen,

Ich saniere seit geraumer Zeit ein Einfamilienhaus aus dem Jahre 1935.

weiter lesen ..


Aktuelle Antworten

Fenster 2- oder 3-fach Verglasung?
19-Nov-19 bonotho
Energieberater

Der Lehrgang dazu dauert soweit ich ...

Massivhaus 1907 mit natürlichen Materialien aufwerten
19-Nov-19 astrid
Massivhaus

Wir haben relativ dicke Mauern, werden ...

Fenster 2- oder 3-fach Verglasung?
19-Nov-19 astrid
Betrater

Der Energieberater wird sich um die ...

Massivhaus 1907 mit natürlichen Materialien aufwerten
19-Nov-19 Marius
AW: An Astrid

Hallo Astrid, wir haben auch ...

Fenster 2- oder 3-fach Verglasung?
19-Nov-19 sabwi75
Danke, für deine

Danke, für deine Einschätzung. Dann ...

Fenster 2- oder 3-fach Verglasung?
19-Nov-19 sabwi75
Natürlich möchte ich

Natürlich möchte ich aus meinem Altbau ...

Badausbau unterm Dach – Isolation/Dampfsperre?
19-Nov-19 Pope
Weitere Infos ?

wie ist die Dachform, ein satteldach ? ...

Fenster 2- oder 3-fach Verglasung?
19-Nov-19 sabwi75
Es gibt verschiedene

Es gibt verschiedene Gründe für den ...

Fenster 2- oder 3-fach Verglasung?
19-Nov-19 astrid
Keine 10%

Anders kann es meines Erachtens nicht ...

Gaube in Holzständer Bauweise Dämmen
19-Nov-19 Pope
Aufbau

der zuletzt beschriebene Aufbau sollte ...