Das Fachwerkhaus-Forum

Seit 2002 online


Käfer im Brennholz - Welche Art ist das?

01.02.2019 Stef1897 | 3 1166
Käfer im Brennholz - Welche Art ist das?Hallo,

Wir haben für unseren Kamin Brennholz gekauft.
Jetzt nach ca 2 Monaten Lagerung im Keller (dunkel/trocken) sind uns fliegende Käfer aufgefallen.
weiter lesen ..

"Aus Schandfleck mach Vorbild"

31.01.2019 eF_Jay | 8 1654
Hallo Ihr lieben.
Mein Partner und ich (Raum Miltenberg am Main) Wünschen und seit längerem in unserer Gemeinde ein Altes Haus. Nach dem Wir nun endlich den Mut hatten nach zu Fragen, ob es zum Verkauf stände stehen wir kurz vor dem Kauf.
Leider müssen wir zugeben sieht es recht übel aus und ein Freund von uns (Beruf Zimmermann) ist der Meinung, das Dach müsse mit Dachstuhl komplett neu aufgebaut werden.
er hat auch einige schlechte stellen im Fachwerk entdeckt. Zum Glück besteht jedoch nu die erste Etage aus einem Ständerbau. Keller ist Sandstein und die 1. Etage gemauerter Ziegelstein.
Die Gebäude-Grund-Fläche beträgt 70m².(zwei Etagen)

Nun zu Unserer Frage:
Wie hoch sind denn die Sanierungskosten?
Leider sind wir aktuell bei 280.000€ Sanierungskosten und 40.000€ Verkehrswert.

für das Dach hatten wir schon 33.000€ veranschlagt für das Gefache etwa 15.000€ (Ohne vermauern).
dazu kommt 23.000 Wärmepumpe
Uns kommt alles etwas hoch vor, gerade auch weil viele immer wesentlich geringere kosten beschreiben als wir!
Hoffentlich könnt ihr uns etwas Helfen.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Sorry für Schreibfehler.
weiter lesen ..

Welchen Zweck haben diese „Räume“

30.01.2019 SebastianL | 10 1879
Welchen Zweck haben diese „Räume“Guten Abend Forum,

Ich bräuchte mal euer Fachwissen. Ich habe auf den alten Bauplänen meines Hauses einen „Anbau“ aussen am Keller entdeckt, sowie einen Raum ohne Tür und Fenster.
Für welchen Zweck hat man das damals (Baujahr 1888) gemacht?
Direkt darüber befindet sich eine Toilette.
weiter lesen ..

Fachwerkhausliebhaberin und Handwerksniete

30.01.2019 Claudi | 5 1231
Liebe Profis,

möchte ein renoviertes Fachwerkhaus im Raum Lich (Hessen) kaufen. Habt ihr einen Tip, wen ich mitnehmen könnte, der mal das Haus auf Mängel checkt? Gutachter dauert mir zu lang und ist mir auch zu teuer.

Hoffe ihr antwortet auch auf so Banalitäten.

Claudia
weiter lesen ..

Bruchsteinmauer einseitig mit Beton vergießen?

30.01.2019 Ralf | Niederbayern 5 2024
Sehr geehrte Bauprofis

Ich muss bei einem alten Bauernhaus ein U aus Natursteinwand (11 x 12 x 11 Meter, ca. 3 Meter hoch) stehen lassen und in ein komplett neues Gebäude (23 x 12 Meter) als Aussenwand integrieren (gesetzliche Vorschriften Oberösterreich).
Es besteht kein Keller, das Mauerwerk ist nicht sonderlich feucht und nur ein Sockel mit ca. 40 cm ist in der Erde. BJ 1875.
Ich werden hangseitig sauber entwässern,(5 Meter breiter Weg ans Haus anschließend, mit Kies, Gefälle vom Haus weg und 100 cm Frostschutz) einen ausreichend großen Dachvorsprung nachen und würde die Aussenwand nur sauber machen, ausbessern und neu verfugen um die Optik zu erhalten.
Im U einen komplett neuen Bodenaufbau, alles Fußbodenheizung. Nun habe ich mir überlegt, dass ich die Bruchsteinwand innen (auf der neuen Betonsohle) verschale und in einem Abstand von im Mittel 20 cm von oben mit Beton ausgieße(U ist nach oben offen), mit Stahl bewährt für die Anbindung der Decke. Ziel ist es, eine brauchbare Innenwand (wird eine Hobby Schreinerwerkstatt) zu erhalten, und eine brauchbare Statik für die Betondecke und das Obergeschoß.
Sollte diese Idee kein kompletter Blödsinn sein, wäre ich Ihnen dankbar für professionelle Tipps, was ich beachten muss und wie das am Besten ausgeführt werden soll.

Vielen Dank schon mal und freundliche Grüße,
Ralf
weiter lesen ..

Grunderwerbsteuer Nachlass bei Denkmalschutzimmobilie?

30.01.2019 Grammann | Harz 0 924
Guten Tag,

gibt es einen Nachlass bei der Grunderwerbsteuer bei Baudenkmalen in Niedersachsen?
Ich meine gelesen zu haben, dass es einen Nachlass von 5% auf 3,5% bei Baudenkmälern geben würde.
weiter lesen ..

Unterkonstruktion für Dielenboden auf 60-jähriger Beton-Kellerdecke

30.01.2019 MaDaMu | 11 725
Unterkonstruktion für Dielenboden auf 60-jähriger Beton-KellerdeckeHallo Gemeinde,

ich möchte auf die 60 Jahre alte Stahlbetondecke zwischen unbeheiztem aber trockenem Keller und EG einen neuen Eiche-Dielenboden bauen. Dafür plane ich 6x10er KVH mit Jasmin Dämmschüttung als Hohlraum- aber auch Wärmedämmschüttung.

Die Gesamtfläche besteht aus 2 durch eine große Doppelflügel-Holztür mit Glaseinsätzen getrennten Räumen, von denen der Kleinere einen direkten Ausgang auf die ebenerdige Terasse hat. Unter dieser Kunststofftür ragen mehrere Bewehrungseisen in den Raum.

Ich wüsste gern von euch:

a) Sind 20mm Dielen ausreichend dick? Ich habe hier schon öfter stärkere empfohlen gesehen. Im www finden sich jedoch kur 20er oder weniger.

b) Muss zwischen Beton und Dämmschüttung bzw. KVH eine Dampfsperre oder nicht. Der Hersteller der Schüttung sagt „Nein“, wegen des Alters. Der Fachhandel sagt „Ja“, wegen des Übergangs „Warm - Kalt“. Jemand Drittes sagt, es gehöre eine Dampfbremse zwischen Diele und KVH, da die Luftfeuchtigkeit von oben her eindringt und nicht von unten. Ha wie denn nu?

c) Wie ist der Raum mit dem Terassenausgang zu behandeln? Muss da eine Dampfsperre drunte oder eine Dampfbremse drauf oder nur etwas vor den Terassentürsockel (Beton)?

Gerade die Punkte bzgl. Dampfbremse/-sperre sind extrem verwirrend.

Ich wäre für fachlichen Rat äußerst dankbar.
weiter lesen ..

Walliser Stall umbauen

30.01.2019 beekurt | Wallis 6 1256
Aktuell bin ich am Kauf eines Walliser Stalls in Strickbauweise (Blockbau mit gerade behauenen Bohlen) interessiert. Das ganze besteht aus Lärchenholz und ist ca. 150 Jahre alt. Während die Südseite perfekt und trocken ist, hat die Nordwestseite schwere Mängel. Die Bohlen sind zwischen 25-30cm hoch und 200mm dick. die Länge ca. 5,5m lang, was sich aus der grundsätzlich nutzbaren Länge der lokalen Stämme ergibt. Ab dem Boden steht die Grundmauer noch ca. 15cm raus und darauf liegen die ersten beiden Bohlen, die erstaunlicherweise noch intakt sind. Darüber befinden sich ca. 6-7 lagen Bohlen, die deutlichen Wurmbefall aufweisen und teilweise morsch abblättern. Auf der Innenseite sehen diese teil noch intakt und hellbraun aus, weichen aber teilweise schon ins Graue abschiessen. Stecke ich eine Ahle ins Holz, so gibt dies nach und wirkt etwas saftig, was nichts Gutes heissen soll. Die Bohlen müssten aller Anschein getauscht werden, während die Eckverbindungen noch gut halten. Wie werden diese morschen Bohlen ausgetauscht. Muss der ganze Strickbau von oben abgebaut werden. Momentan ist noch ein Wellblechdach drauf, das eh komplett ersetzt weden muss. Das hiesse also alle Balken abbauen, durchnummerieren und später wieder aufbauen, was in meinen Augen ein Mehraufwand im mittleren 5-stelligen Bereich ist, oder kann ich die 5-6 alten Bohlen "sanfter" ersetzen und aus schneiden und durch Hydraulisches Anheben an den Eckverbindungen mit Gurten die gesamte Konstruktion soweit anheben, dass die neuen Bohlen passgenau reinkommen und die tragende Funktion weiterhin erfüllen können und evt. mit zusätzlichen Holzdübeln nach unten und oben mit dem restlichen bau verbunden werden. Als Randnotiz, der Stall mit obenliegender Scheune ist nicht komplett Winddicht und einige Spalten sind da. Das heisst dass hinter der Aussenhülle sowieso noch eine Wassersperre und komplette Isolation mit Holz und diffusionsoffenen Naturmaterialen hinkommt. Insofern ist einige Millimeter Spaltmass nicht wirklich tragisch. Zur info der Bau hat eine Gesamthöhe von gut 7,5m welche Hangseitig (nordwestseite) gute 5,5m beträgt. danke vorab für alle kompetenten Vorschläge.
weiter lesen ..

Aktuelle Antworten

Fußbodenheizung auf Kappendecke
18-Feb-19 Restauratio GmbH | Thomas W. Böhme | Dresden
Solltet Ihr

...massive Dielung als Nutzschicht ...

Bodenaufbau von Grund auf
18-Feb-19 Pope
Bodenaufbau

also zum Wandaufbau:wenn alles ...

Bitte um Tipps
18-Feb-19 Timo
Wie nun weiter?

Hallo und vielen Dank für die ...

Bodenaufbau von Grund auf
18-Feb-19 Nedde
Ja, es geht tatsächlich

Ja, es geht tatsächlich um den ...

Seltsamer kellerschacht
18-Feb-19 Timo
Entwässerungshilfe

Hallo. Wenn ich dich richtig ...

Fußbodenheizung auf Kappendecke
17-Feb-19 Pope
Bewehrung

Meines Erachtens nach ist keine ...

Fußbodenheizung auf Kappendecke
17-Feb-19 Frog-Attack
danke weitere frage

Danke hatte den lesestoff garnicht ...

"Aus Schandfleck mach Vorbild"
17-Feb-19 eF_Jay
Enttäuscht!

Heute hatten wir den Termin mit einem ...

Suche Erfahrung mit UdiIN RECO Holzfaserdämmplatten
17-Feb-19 Pope
Wetterseite verschalen

naja, das kommt tatsächlich auf die ...