Das Fachwerkhaus-Forum

Seit 2002 online


Hausalter ungefähr abschätzen

16.04.2022 Paul | 2 162
Hallo, wir haben ein altes Fachwerkhaus in Osthessen, mich hat dessen Alter schon immer interessiert, allerdings habe ich nichts dazu herausfinden können, bis auf eine alte Ortskarte von 1726 auf der 2/3 vom Haus und unsere Scheune nebst (vermutlichem) Schweineverschlag schon verzeichnet sind. Der älteste Teil besteht aus Grundmauern aus Sandstein, ist in einer Ecke (ca. 20% der Fläche) unterkellert, der Keller hat eine gerade Lehmdecke, in einer Wand ist eine Nische (sieht aus wie ein Fenster, aber zum gebäudeinneren gerichtet, ich vermute für z.B. eine Öllampe zum Abstellen gedacht). Es gibt einen mit Ziegel zugemauerten Durchgang. Das Fachwerk in diesem Teil besteht aus vielen, eher dünneren Pfosten. Der Dachboden ist zweigeteilt, es gibt eine zweite Decke auf fast gesamter Länge, Dachneigung gute 50° (etwas unterschiedlich) mit Knick über den Außenwänden im Dach (ca. unterster Meter flacher). Decken und Gefache bestehen aus Lehm und Stroh. Im mittleren Teil ist das EG mit Sandstein gemauert, hier war der Stall, das Fachwerk besteht aus dicken Eichenbalken mit vielen Streben und ist freitragend im unteren Dachbodenraum, vom Stil ist die Scheune genauso würde ich sagen. Der neuste Teil ist zur hälfte unterkellert, hier ist ein Gewölbekeller in dem ein großer Krautstein steht, vor dem Keller von außen ist ein gemauerter Brunnen. Das Fachwerk besteht aus verschiedenen Balken, teilweise vielleicht auch wiederverwendet, aber eher dünnere Balken, Sparren teilweise aus dünnen Bäumen geviertelt. Deckenhöhe ca. 2- 2,1m. Kann man anhand des Fachwerks und der Angaben das ungefähre Alter beziffern?
Vielen Dank im voraus für Ihre Antworten.
weiter lesen ..

Erdboden nach Flutschaden trocknen

14.04.2022 Makro1 | 2 216
Erdboden nach Flutschaden trocknenHallo, in unserem Fachwerkhaus ist die Flut durch die untere Etage gewandert. Die Wände haben wir schon getrocknet, beim Aushub des Bodens für den Bodenaufbau steht in einem Raum jetzt Wasser (siehe Foto). Der Boden scheint zu gesättigt und Hangwasser drückt sich vielleicht auch durch. Jetzt wird erst mal eine Drainage gezogen. Nun meine Frage: Gibt es eine geschickte Möglichkeit den Boden zu trocknen außer Trocknungsgeräte. Also vielleicht ein Material was saugt? Ich würde gern den Prozess etwas beschleunigen... Danke vorab und beste Grüße aus der Eifel
weiter lesen ..

Schaumglas zerkleinern?

13.04.2022 Trabi | 9 315
Moin,
ich hätte die Möglichkeit, preiswert Schaumglasschotter als Korngrößenmix bis 60mm zu bkommen. Das ist mir für meine angedachte Verwendung ijedoch zu grob. Gibt's gangbare Wege, die Granulatmenge im einstelligen m³-Bereich zu zerkleinern? Ala Gartenhäcksler oder dergleichen? Hat jemand Vorschläge dazu?
weiter lesen ..

Vorsatzwand ohne Dämmung

13.04.2022 Maku1992 | 1 210
Hallo ihr Lieben.
Ich bin seit kurzem Besitzer eines Fachwerkhaus aus dem Bj 1890
Alle Balken und gefache innen habe ich komplett aufgearbeitet und original wieder hergestellt ohne irgendwelchen Unsinn.
Bei der Fensterfront würde ich gerne eine Vorwand stellen. Vorab die Fassade ist nicht gedämmt, lediglich eine unterkonstruktion aus Latten und dann geschiefert aussen.
weiter lesen ..

Stakendecke sichtbar lassen?

13.04.2022 Christiane | 3 240
Stakendecke sichtbar lassen?Guten Morgen, liebe Forumsmitglieder,

Wir sanieren gerade das Erdgeschoss unseres Hauses. Gestern haben wir von der Decke 3(!) Lattungen mit verschiedenen abgehangenen Decken abgenommen. Der Putz war durch die verschiedenen Bohrungen gerissen und durchlöchert, so dass wir auch ein Stück freigelegt haben, um uns die Beschaffenheit der Balken anzusehen. Zum Vorschein kam eine geschlossene Decke mit Lehmwickeln. Ursprünglich wollte ich gerne die Deckenbalken offen lassen und zwischen den Balken flexible Holzfaser W036 von Steico einklemmen und mit Profilhof darüber verkleiden. Nun bin ich offen gesagt sehr verliebt in das, was wir da sehen und ich würde die Decke gern so offen lassen und das Holz ölen. Die Rillen müssten sicher verschlossen werden, damit der Lehm beim Laufen über den Boden im oberen Geschoß nicht raus rieselt. Meine Frage ist, spricht etwas DAGEGEN, die Decke so zu belassen? Oder mache ich damit irgendwas statisch kaputt oder löse und.U. einen Zerfall der Decke aus?
Wenn es wieder verschlossen werden muss, kann man dann zwischen den Dielenbrettern einfach einen Lehmputz aufbringen und die Dielenbretter offen lassen? Oder sollen wir doch lieber wieder ganzflächig verputzen, abhängen, und die Dämmung einbringen? Im letzten Fall würde ich dann eben abschließend auf die verputzen Dielenbretter ein Holz anbringen, was den Deckenbalken andeutet. Die Etage oben ist selbstgenutzter Wohnraum, beides beheizt.
weiter lesen ..

Ärger mit Behörde: Ordnungsverfügung - Fenster schließen!

12.04.2022 Tigrani | 6 501
Hallo,

Vorgeschichte: wir haben vor ein paar Monaten ein Haus gekauft. Als wir das Haus gekauft haben, hatte uns der Makler gesagt, dass es für das Haus keine Bauakte mehr gibt, weil es vor über 70 Jahren einen Brand gegeben hat und alle Unterlagen bei der Behörde verbrannt sind. Ich habe mir diese Information von der Behörde bestätigen lassen. Neben unserem Haus gibt es ein Grundstück, das einem Nachbarn gehört. Der Nachbar hat dieses Grundstück vor etwa 3 Jahren gekauft und es ist noch nicht bebaut. Beim Kauf sagte uns die Immobilienmaklerin, dass, wenn der Bauantrag vom Nachbarn genehmigt wird, unsere 2 oberen Fenster (es gibt 9 Fenster auf dieser Seite) eventuell zugemauert werden müssen. Das war für uns kein Problem, da die Maklerin einen Rabatt (5000€) auf den Kaufpreis gab, stimmten wir zu. Ich habe die E-Mail-Korrespondenz, in der von 2 Fenstern die Rede ist. (Ich habe im Nachhinein herausgefunden, dass im Kaufvertrag nicht die 2 Fenster aufgeführt sind, sondern nur allgemein alle Fenster auf der Seite).
Aktuelle Situation: Ich habe ein Schreiben von der Behörde erhalten: 1) Es handelt sich um eine Ordnungsverfügung mit Androhung eines Zwangsgeldes mit dem Ziel, die 9 Fenster in der Gebäudeabschlusswand zu schließen, da es sich um eine Brandwand handelt. 2) Verletzung des Abstands im Bereich Vorsprung der Grundstücksgrenze.

Ich habe bereits mit dem Nachbarn und mit der Behörde gesprochen. Der Nachbar hatte vor ein paar Jahren einen Bauantrag für dieses Grundstück gestellt, als unser (jetziges) Haus noch nicht bewohnt war und so ist die Behörde auf das Haus gestoßen. Jetzt will er natürlich, dass alle unsere Fenster zugemauert werden und dass wir ihm den Vorsprung der Grundstücksgrenze verkaufen(damit er auch den Bauantrag genehmigt bekommt). Die Behörde hat mir gesagt, dass das Haus keinen Bestandsschutz hat, weil die Bauakte durch den Brand zu Grunde gegangen ist (Denkmalschutz hat das Haus auch nicht). Die Bewohner aus der Gegend haben mir die Geschichte des Hauses mitgeteilt, dass das Haus ca. 350 Jahre alt ist. Wir haben auch Fotos von über 70 Jahren erhalten, wo man die Fenster sehen kann.

Wir möchten (wenn es keine andere Alternative gibt) aus dem Kaufvertrag nicht austreten, da schon sehr viel Kosten in Renovierung und Modernisierung geflossen sind und dieser Teil des Hauses auch bewohnt ist. Meine Frage ist, was können wir tun, damit die Fenster nicht geschlossen werden? Können wir den Bestandsschutz auch anders nachweisen? Oder könnten wir den Bau nachträglich genehmigen lassen? Wenn es nicht möglich ist, den Bestandsschutz nachzuweisen, könnten wir die Fenster durch F90-Brandschutzfenster ersetzen lassen? Da die Kosten sehr hoch sind, würden wir sagen, dass die Maklerin die Kosten dafür tragen müsste. Welchen Rat können Sie in dieser Situation geben?
Wir überlegen, die Maklerin zu verklagen, aber das wäre zweitrangig. Denn wir müssen erst einmal wissen, wie wir gegenüber den Behörden reagieren und versuchen, Fenster und einen Teil der Grundstücksgrenze zu retten.
weiter lesen ..

gedrechselte Treppenpfähle?

12.04.2022 Doreen | 1 208
gedrechselte Treppenpfähle?Guten Morgen!
Ich habe letztes Jahr ein unsaniertes Haus mit Baujahr 1880 gekauft, welches im südlichen Teil von Sachsen-Anhalt liegt.
Beim Ablösen der alten Tapete im Treppenhaus kamen an jeder Ecke diese schönen runden Holzpfähle zum Vorschein.
Allerdings erschließt sich mir der Sinn dieser nicht. Warum hat man sich die Mühe gemacht, abgerundete und gedrechselte Holzsäulen an jede Ecke zu stellen, nur um diese dann einzumauern? Oder wofür waren die Hölzer ursprünglich gedacht?
weiter lesen ..

Kaltluftabfall durch Fussboden

10.04.2022 herpes | 4 228
Ein unangenehmer kalter Luftzug am Fußboden wird durch den (warum auch immer vom Vorbesitzer) aufgedoppelten Fußboden erzeugt. Es ist eine Holzbalkendecke. Habe die aufgedoppelte Holzdecke noch nicht geöffnet, habe aber gesehen an der Heizungsnische das zwischen den Balken nichts ist. Zwischen den Originalbodenbalken ist, wie ich an einer Stelle sehen kann, diese Schüttung wie sie früher verwendet wurde, vorwiegend diese Kohle oder Schlacke.
Wie kann ich am besten oder am einfachsten zwischen den aufgedoppelten Balken dämmen oder den Zwischenraum winddicht bekommen?
An den Stellen wo es zieht, ist darunter der Flur, der ist zwar beheizt, aber nicht nur lau.
Es ist mir klar, dass ich zuerst die verlegten OSB-Platten entfernen muss.
weiter lesen ..


Aktuelle Antworten

Bodenaufbau mit Schaumglasschotter - Haustüranschluss?
17-May-22 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
Lithotherm und provisorischer Fußboden

Thomas, ich meinte mit dem ...

Fassadenaufbau - Fachwerk / Mauerwerk
16-May-22 Dietemann
Lesestoff bekannt?

Bißchen viele Fragen für den Anfang, ...

Fenstersturz am Giebelfenster
16-May-22 Waldkater
ähnlich ist..

nicht gleich. Also hier liegt die ...

Bodenaufbau mit Schaumglasschotter - Haustüranschluss?
16-May-22 Restauratio GmbH | Thomas W. Böhme | Dresden
Hinter jeder Umsetzungsidee

...ist irgendein Ziel verborgen. Ich ...

Dachfenster Verkleidung Innen
16-May-22 Thommes
die verkleidung wäre eher nebensächlich

erstmal Gedanken machen das die ...

Fenstersturz am Giebelfenster
16-May-22 Thommes
war bei mir ähnlich

bei meinen Fenstern im Spitzboden war ...

Auf der Decke hält der Kalk nicht
16-May-22 Mario
Auf der Decke hält der Kalk nicht

So wie es aussieht ist die blaue ...

Betonrohr sanieren, Riss
16-May-22 Michaelbws
Revisionsschacht

ich dachte eigentlich eher den ...

Auf der Decke hält der Kalk nicht
16-May-22 Charlotte
Direkt auf die alte Farbe

Auch hier wurden zwei dünne Lagen ...

Auf der Decke hält der Kalk nicht
16-May-22 Charlotte
Hier mal ein Bild,

auf dem wir die alte Farbe bis zu dem ...

Fehler Fensterbank - Konstruktiver Holzschutz-Webinar Auszug


Zu den Webinaren