Das Fachwerkhaus-Forum

Seit 2002 online


Unterzug parallel zu den bestehenden Deckenbalken einziehen

01.08.2019 Dankward | 0 79
Unterzug parallel zu den bestehenden Deckenbalken einziehenGrüße Sie,
wir sind dabei unser altes Haus zu Sanieren.
In diesem Zuge soll eine bestehende Bundwand im EG entfernt und durch einen Unterzug ersetzt werden.
Wobei das Mauerwerk der Bundwand ist schon weg nur zwei Stützen stehen noch.
weiter lesen ..

Trockenbauwände, lehmverputzbar. Welche Möglichkeiten gibt es?

01.08.2019 Faasanonhof | 5 132
Ich saniere ein Reihenmittelhaus in Massivbauweise aus den 50er Jahren, an die Wände soll Lehmputz kommen (Raumklima). Allerdings sind einige Kofferungen mit Trockenbauwänden nötig, um z.b. Sanitärleitungen oder die Elektrikunterverteilungen unterzubringen.
Auch diese Wände sollen mit Lehm verputzt werden.

Welche Alternativen hat man hier?
Geht das einfach mit Fermacell, oder kann man (es sollen auch Küchenschränke an diese Wände) auch OSB-Platten nehmen, auf die dann eine Putzträgerplatte (z.B. Heraklith M) kommt?

Vielen Dank im Voraus für alle Antworten!
weiter lesen ..

Sanierungsplan Keller erstellen

31.07.2019 duskedamp | 6 220
Sanierungsplan Keller erstellenHallo zusammen, wir haben uns vor 2 Jahren ein älteres Haus gekauft (Baujahr c.a. 1904)
Nachdem wir die gröbsten Arbeiten im EG und OG abgeschlossen haben steht jetzt der Keller an.

Das Haus besitzt zweischaliges Ziegelsteinmauerwerk und ist teilunterkellert.

Laut Vorbesitzer hat dieses Haus bereits eine Horizontalsperre samt Bitumenabdichtung erhalten, es gibt allerdings keine Beweise oder Unterlagen hierzu. Im Sommer wird der Keller sehr feucht, sogar auf dem Aufgang stehen kleine Wasserpfützen. Im Winter ist es dort eigentlich immer trocken.

Auch die Kappendecke blüht ziemlich stark, mit der Drahtbürste merkt man aber, dass dort noch etwas "Futter" unten ist. Ich habe mal gelesen, dass die Aufleger am Mauerwerk meist am stärksten betroffen sind, gibt es dort evtl. akuten Handlungsbedarf ?

Im Moment gehe ich davon aus, dass die Feuchtigkeit durch starke Kondensation entsteht, da es nach starken Regenfällen und im Winter eigentlich nie große Wasserpfützen dort gibt. Erst bei den sehr hohen Temperaturen der letzten Tage kommt es zur Problematik.

Ich werde mal ein paar Bilder anhähngen, ich frage mich wie und womit ich anfangen, bzw vorgehen soll.

Ich tendiere im Moment zu Schlämmputz / Kalkanstrich und neues Fenster / Tür, damit die Luft dort besser kontrolliert werden kann. Richtiger Riecher oder völlig daneben ?

Sollte sich das ganze ein Sachverständiger vor Ort ansehen ? Kann der sicher feststellen woher die feuchte kommt ?
weiter lesen ..

Dübeln ohne Wärmebrücken.

31.07.2019 Helmut | 4 134
Hallo,

wie bereits bei meinen anderen Fragen durchsickerte. Ich habe die Aussenwände innen mit Kalziumsilikatplatten gedämmt. An eingen Stellen muss natürlich auch mal was angedübelt werden. Zum Beispiel in der Fensterlaibung um den Mini-Gurtwickler des Vorbaurolldens festzumachen.
Habe bedenken, wenn ich durch die 20mm Laibungsdämmplatte durch bin, steckt die Dübelschraube ja im "kalten" Bruchstein. Die Schraube könnte schwitzen.
weiter lesen ..

Eine Frage an die Lehmbauer

31.07.2019 coloonae | 1 111
Könnt ihr mir sagen wo es in Thüringen, Sachsen bzw Franken noch Lehmgruben gibt die Lehm verkaufen ??
Danke für eure Hilfe
weiter lesen ..

Fundament/Wand trocken legen

30.07.2019 knaumann | 3 202
Fundament/Wand trocken legenHallo zusammen,

Es handelt sich um ein Bauernhaus aus ca. 1906 in Niederbayern, also kein Fachwerkhaus.
Es soll eine Terasse vor das Haus gesetzt werden, da danach nie wieder sinnvoll abgedichtet bzw. trocken gelegt werden kann, soll das nun passieren. Dazu wurde aufgegraben.
weiter lesen ..

Diffusionsoffene Wandbeläge und passenden Kleber

30.07.2019 Helmut | 12 192
Hallo,

habe den ersten Raum unseres Bruchsteinhauses fertig verputzt. Alles alte abgehauen. Fugen mit Tubag Trasskalkmörtel neu verfestigt und grob die Wände begradigt Aussehenwände innen mit Kalziumsilikatplatten gedämmt, aber nur gering mit 20mm. Dann mit Trasskalk-Feinputz und Schwenk Kalkglätte die Wände alle malerfertig gemacht. Habe nun vor die Innenwände doch zu tapezieren. Die Kinder möchten die Wände gern selbst gestalten. Die Aussenwände werden nur mit Kalkfarbe gestrichen ( Auro Kalkfarbe 344).
Daher, für die Innenwände, kann ich ein Malervlies nehmen mit passendem Kleber. Suche was diffusionsoffenes. Hab jemand einen Tipp?

Liebe Grüße
Helmut
weiter lesen ..

Dringend Rat benötigt: Holzweichfaserplatte Pavadentro & Steicotherm dry

30.07.2019 Thorben | 4 141
Hallo zusammen,
bei unserem Fachwerkhaus sollen die Außenwände innenseitig mit Holzweichfaserplatten (80mm) gedämmt werden. Unsere Handwerker, der schon seit einem halben Jahr bei uns beschäftigt ist (Neue Ausmauerung der Gefache, Innenputz usw) und mit dem wir ansonsten wirklich sehr zufrieden sind, hat nun leider die falschen Platten bestellt. Bei der Auftragserteilung haben wir explizit die Pavadentro Platte von Pavatex gewählt. Geliefert wurde jetzt eine Holz Weichfaserplatte von Steico (Steicotherm dry, ohne Nut&Feder).
Laut des Händlers unseres Handwerkers ist die Dämmplatte geeignet. Ich hatte selber mit Steico diesbezüglich telefoniert. Dort wurde zwar nicht explizit gesagt, dass sie Platte völlig ungeeignet ist, aber es wurde eine andere Platte empfohlen (Steico internal), da durch das Herstellungsverfahren der Thermdry die Platte hydrophobiert wird, was besonders bei der 80mm dämmstärke zu Problemen führen kann. Außerdem weist die Steicotherm dry eine deutlich geringere Dichte auf, weshalb es außerdem Probleme bei der Befestigung der Wandheizung geben kann (Wandheizung auf allen Außenwänden).
Unser Handwerker hat uns auf Grund des Preisunterschiedes der beiden Platten nun angeboten ein paar andere arbeiten, die noch ausstehen kostenlos mitzumachen, weshalb wir nun überlegen, ob die Steicotherm funktionieren kann.
weiter lesen ..


Aktuelle Antworten

Abriss alte Scheune - Vierseithof
21-Aug-19 fischer
gibt es Bilder ?

Guten Tag, gerne ein paar Bilder von ...

Neuer Deckenaufbau Backsteinhaus - Empfehlungen
20-Aug-19 Restauratio GmbH | Thomas W. Böhme | Dresden
Es gibt nachhaltige Unterschiede

...zwischen der Oberfläche Ihrer ...

Holzbalkendecke (mal wieder) - Beurteilung meiner Lösung
20-Aug-19 Matze
Verlorene Schalung

Ich habe vor einigen Jahren auf einer ...

Neuer Deckenaufbau Backsteinhaus - Empfehlungen
20-Aug-19 Restauratio GmbH | Thomas W. Böhme | Dresden
Eindrucksvoll:

Erfahrungen (die SIE in diesem Falle ...

Kalkaussenputz / Blähglasplatte
20-Aug-19 Stronzo
Fassadenplatte

Ja die Blähglasplatte soll als ...

Schon mal Gedanken über Sand gemacht?
20-Aug-19 Pope
nachhaltigkeit

ja, es wird allerhöchste Zeit, auch ...

Holzbalkendecke (mal wieder) - Beurteilung meiner Lösung
20-Aug-19 Pope
Deckenaufbau

wie sieht die Decke des ...