Das Fachwerkhaus-Forum

Seit 2002 online


Lagerhölzer bei schwimmender Massivholzdecke

07.08.2018 sir-luxley | 2 60
Lagerhölzer bei schwimmender MassivholzdeckeHallo, wir möchten 28mm Kiefer-Dielen im Obergeschoß einbauen, die auch bereits vorhanden sind. Der Abstand der Deckenbalken beträgt 50cm. Im Untergeschoß befindet sich ein beheizter Wohnraum. Der Statiker war vor Ort und hat einer schwimmenden Verlegung zugestimmt. Folgende Fragen sind hierbei aufgekommen und ich wäre Euch über eine Empfehlung sehr dankbar.

Wie viele Lagerhölzer pro Balkenzwischenraum sind empfohlen und wie sollten diese dimensioniert sein? (Empfehlung und Skizze eines befreundeten Handwerkers jeweils zwei 40x80mm KVH)

weiter lesen ..

PE-Folie in Holzbalkendecke

07.08.2018 Stefan | 16 193
Hallo zusammen,

nun hätte ich auch mal eine Frage
leider bin ich Forum und Internet nicht Schlau geworden.

Ich renoviere gerade mein Haus welches in 1950 errichtet wurde. Zurzeit bin ich am Bodenaufbau des Wohnzimmers dran es handelt sich um eine Holzbalkendecke zwischen beheiztem und bewohntem Keller und EG.

Ich musste die alten Dielen die auf den Balken vernagelt wurden entfernen und die Schalkefüllung entsorgen.

Mir wurde nun folgender neuer Bodenaufbau empfohlen

Von Oben nach Unten:
-Massivholzdielen
-OSB-Verlege-platten
-Holzfaserplatten (als Trittschalldämmung)
-Zement gebundener Blähton 4/8 (als neue Füllung und zum ausgleich von ca 4 cm Höhenunterschied gesamt Höhe ca 10 bis 14 cm)
-Dann eine PE-Folie (als Trennschicht zwischen Fehlboden und Schüttung)
-Neuer Fehlboden
-ca. 8cm Hohlraum
-Dann kommt die alte Deckenverkleidung die bleiben soll aus ca. 1,5 cm dicken Heraklit-platten die verputz und Tapeziert sind.

Ich habe bedenken wegen der PE-Folie die dann direkt auf der Holzbalkendecke aufliegt und sich da Kondenswasser bilden könnte. Sind da meine zweifel berechtigt und wenn ja was gibt es da für eine alternative.

Vielen Dank schon mal im voraus.

Grüße
Stefan
weiter lesen ..

Handwerker gesucht für Boden Arbeit

06.08.2018 SR | 71229 0 40
Hallo,
wir wollen unseren Gewölbekeller richten, aktuell bietet sich nur eine unebene Mutterboden schicht als Oberbelag. Dies soll begradigt, wenn mgl. 10cm tiefer Abgegraben und mit Ziegelstein Platten eben Verlegt werden.

Kennt jemand einen Fachbetrieb aus der Ecke Leonberg?
weiter lesen ..

Sandsteinsockel trocken legen

06.08.2018 Arne | Baden 7 91
Hallo,
wir restaurieren gerade ein Haus von 1908 mit Sandsteinsockel und offenem Stampfkellerboden. Bei starken Regenfällen heben wir starken Wassereintrag durch die Mauerwerksfugen in den Keller, der ehemalige Mörtel ist an vielen Stellen ausgewaschen. Wir möchten gerne das Haus von außen Abdichten: Sperrputz, Bitumendick-Beschichtung und final eine Lage Noppenplane. Doch damit versigelen wir neben dem schadhaften Putz auch den Sandstein. Sollten wir besser nur die Mörtelfugen mit Sperrputz neu verfugen? Der Keller soll nicht zum Wohnraum ausgebaut werden, doch wir wollen keinen Bach mehr darin haben. Danke für die Unterstützung
weiter lesen ..

Mal wieder: Fußbodenaufbau ohne Keller, aber ...

06.08.2018 Pat | Donnersbergkreis 4 85
Einen schönen guten Tag,


ich habe einige Fragen zum Dauerbrenner "erdberührender Fußbodenaufbau" und hoffe hier die richtigen Antworten zu finden, nachdem die Informationssuche im Netz mich mehr verwirrt als aufgeklärt hat und der vor-Ort-Besuch dreier verschiedener Fachbetriebe ebenfalls drei verschiedene Ergebnisse erbracht hat (je nachdem, aus welcher Branche die Herren stammten).
weiter lesen ..

Klinkerplatten auf Estrich verlegen

06.08.2018 JuliaThüringen | 0 27
Hallo liebe Tippgeber.

Wir möchten Klinker 24x12x3 als Fußbodenbelag in der Küche verlegen. Bisheriger Fußbodenaufbau ist Beton, Folie, Styropor, Zement-Estrich.
Wie bzw. worin verlege ich die Platten sinnvoll?
weiter lesen ..

Abdichtung zwischen Fachwerkbalken und Gefachen

06.08.2018 Florian | 3 119
Guten Morgen,

ich bin neu hier und habe gleich eine Frage ;-)

weiter lesen ..

Holzweichfaserdämmung als Unterdeckplatte sinnvoll?

05.08.2018 Kai | Raum Dresden 2 86
Liebes Forum,
nach vielen guten Informationen die ich hier gelesen habe muss ich nun doch mal eine Frage stellen:

Wir planen einen Fachwerkhaus-Neubau. 1,5 Geschosser mit großen Schleppgauben beidseitig, begehbarer Dachspitzboden mit ordentlicher Treppe.
weiter lesen ..




Aktuelle Antworten

decke für lagerraum
19-Aug-18 Olaf Bernhardt
mich würde

mich würde interessieren warum man ...

Rostschutz von Kreidezeit für Doppel T Träger
19-Aug-18 Ally
Anmalen oder überputzen?

Ja, ich werde das dem Handwerker ...

wand verputzen mit kalkputz
19-Aug-18 Mario
Du kannst dich mal an

Du kannst dich mal an den Restaurator ...

wand verputzen mit kalkputz
19-Aug-18 larsbert
nächstes gerät

bild 2 ...

Kalkputz selber herstellen
19-Aug-18 larsbert
Kalkputz selber herstellen

danke an euch ihr habt mir sehr ...

Wandheizung auf Bruchsteinmauerwerk mit Kaminöfen
19-Aug-18 Philipp
Wandheizung auf Bruchsteinmauerwerk mit Kaminöfen

Vielen Dank nochmal. Ich verstehe ...

Wandheizung auf Bruchsteinmauerwerk mit Kaminöfen
19-Aug-18 LehmHandWerk Udo Mühle | LehmHandWerk | Sohland a.d. Spree
Geschäft hin oder her,

Geschäft hin oder her, vieles wird zu ...

Wandheizung auf Bruchsteinmauerwerk mit Kaminöfen
18-Aug-18 Klaus & Antje
Wandheizung

ist das eine Thema. Aber es ist ...

Wandheizung auf Bruchsteinmauerwerk mit Kaminöfen
18-Aug-18 LehmHandWerk Udo Mühle | LehmHandWerk | Sohland a.d. Spree
Starke Natursteinwände.

...zu dämmen, ein absoluter Blödsinn. ...

Dämmung Spitzboden ausschließlich gegen Hitze
18-Aug-18 LehmHandWerk Udo Mühle | LehmHandWerk | Sohland a.d. Spree
Vieles ist möglich.

...wenn es um den sommerlichen ...