Das Fachwerkhaus-Forum

Seit 2002 online


Kalkfarbe auf KS-Wände im Keller streichen, Farbe blättert wieder ab

27.12.2021 Flyer01 | 13 299
Kalkfarbe auf KS-Wände im Keller streichen, Farbe blättert wieder abHallo zusammen,
wir sanieren derzeit eine DHH und sind gerade dabei, den Keller wieder hübsch zu machen. Allerdings kosten die Wände ganz schön Nerven.
Die Wände bestehen aus KS und sind ein bis zweimal in Ihrem Leben weiß gestrichen worden. Mit was, weiß ich nicht, ich vermute aber mit Kalkfarbe. Der Zustand der Wände ist total inhomogen und wechselt fast mit jedem Stein. Mal blättert die alte Farbe fast von alleine ab, mal sitzt sie bombenfest. Dort, wo ich die Farbe entfernt wurde, bleibt ein kreidender KS zurück.
Nun möchten wir im Keller bei Kalkfarbe bleiben und haben den ersten Eimer Streichkalk von Baumit verarbeitet. Mal unverdünnt, mal stark verdünnt als "Kalkmilch" als Grundierung. Nach einem Tag war das Ergebnis auch ganz ok, zwei bis drei Durchgänge waren meist erforderlich. Die Überraschung kam immer erst einige Tage später: 2/3 der Farbefläche ist gerissen und hat keinen Verbund mehr zum Untergrund. Ich glaube auf den Fotos kann man den Zustand ganz gut erkennen.
Es liegt nahe, dass der Untergrund ganz ohne Vorbehandlung scheinbar nicht geeignet ist, für die Kalkfarbe. Eine Testwand habe ich nun mit handelsüblicher Grundlierung LF gestrichen und nach dem Durchtrocknen mit Kalkfarbe gestrichen. Hier sind bislang keine Risse entstanden.
Bevor ich nun 100 m² Wand grundiere und streiche: Könnt Ihr mir bitte sagen, ob mein Vorgehen nun so korrekt ist und ob meine Probleme einfach nur mit dem kreidenenden Untergrund zu tun hatten?

Vielen Dank!

Gruß Christian
weiter lesen ..

Welches Material auf Lehmunterputz für die Aussenfassade?

27.12.2021 Kalli | 6 181
Hallo,
beim alten Fachwerkhaus meiner Eltern bröckelt der Trasskalk immer wieder von den Lehmgefachen der Aussenfassade herunter. Ist Trasskalk (Tubag) das geeignete Material? Wie kriege ich eine bessere Bindung hin?
Danke für Eure Antworten!
Grüße
Kalli
weiter lesen ..

Allen Fachwerk-Freunden frohe Weihnachten!

24.12.2021 FW-Eigenbau | 4 164
Ich wünsche allen Fachwerk-Freunden und denen, die es über diese Webseite vielleicht noch werden, fröhliche Weihnachten!

Einen großen Dank auch an Herrn Stöpler für seinen unermüdlichen Einsatz für die "gute Sache mit dem Gefache" und das Betreiben dieser Seite!

weiter lesen ..

Feuchtigkeitsproblem Haus um 1930

22.12.2021 Jako | 4 401
Feuchtigkeitsproblem Haus um 1930Hallo liebe Fachwerker,
Wir haben ein Haus von 1930 gekauft und sind blutige Anfänger, deshalb für jeden Rat dankbar. Wir haben leider nicht viele Informationen über das Gebäude und freuen uns, wenn jemand uns mit Fachkenntnissen weiterhelfen kann.
Der Status Quo: Das Haus liegt vorne mit der kompletten Südseite unmittelbar an der Straße. Es besteht aus dem alten Haupthaus und zwei Anbauten, zum Teil umgebaute alte Viehställe. Etwa auf Straßenniveau liegen die Kellerräume. Im Anbau aus den 80ern ist eine vor einigen Jahren eingebaute Pellet-/Scheitholzheizung ohne Brauchwasserspeicher eingebaut, wird manuell mit Pellets befüllt. Auf dem Dach gibt es Solaranlage. Der Keller des Altbaus ist ein Sandsteinkeller, zum Teil feucht, mit zwei kleinen Fenstern, der zum Lagern von Werkzeug genutzt wird. Unter dem zweiten Anbau befindet sich auf Kellerniveau nur Erdreich, ummauert mit Sandstein, dazu im 90 Grad-Winkel eine massive (Stütz-?)Mauer. Das gesamte Erdgeschoss aller Gebäudeteile liegt rückseitig im Erdreich. Der Garten ist erst aus dem 1. OG begehbar, ein Hang, der sich bis zu einem Waldstück hochzieht (es gibt keinerlei direkten Zugang von der Straße zum Garten). Die Innenwände im EG sind dementsprechend feucht. Eine Wand wurde von uns geöffnet vorgefunden - Foto hänge ich unten an. Gutachter und Fachfirma sollen im neuen Jahr schauen, was zu tun ist.
Ableitung der Regenrinnen ist offenbar problematisch, enden nämlich alle in Fässern im Garten.
weiter lesen ..

Isolierglasscheiben

22.12.2021 Thore | 3 319
Guten Tag,

zur thermischen Aufwertung historischer Fenster (Doppelflügel mit Oberlicht, keine Kastenfenster, 1-fach-Verglasung) suche ich nach Thermoglasscheiben mit möglichst geringer Stärke.

weiter lesen ..

Feuchter Keller im Altbau von 1902

22.12.2021 Emil-1977 | 13 455
Feuchter Keller im Altbau von 1902Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte hier mal nach Rat fragen.

Ich habe letztes Jahr ein Haus BJ.1902 gekauft und komplett saniert.
Aufbau Feldstein/Sandstein

Ich habe nun ein Problem mit einer Kellerwand, vor allem im Winter bekomme ich große Feuchteflecken an dieser Wand.
Im Sommer sieht man diese nicht.

An dieser Wand waren aussen 2 Sammelschächte für Regenwasser und für Abwasser von der Küche.
Die Erde am Hauseck war schon sehr nass, gesehen da wir letztes Jahr eine Hausseite von aussen Trocken gelegt haben und den Abwasserkanal bis an den Bürgersteig erneuert haben.
Regenwasser wurde auch an den neuen Abfluss angeschlossen.

Jetzt ist die Frage warum die Wand nicht trocknet.

Ich hoffe auf euren Expertenrat.

Im Vorraus vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Mirko
weiter lesen ..

Bodenaufbau Erdgeschoss ohne Keller

21.12.2021 TimTam | 26 672
Guten Morgen!

Ich kenne den Bodenaufbau nach Böttcher: Folie, Sauberkeitsschicht aus Magerbeton, Folie/Schweißbahn, XPS-/Styrodur-Platten,...

Nun schlägt mir ein potentiell ausführender Betrieb statt der Sauberkeitsschicht aus Magerbeton ein Feinplanum aus Kies/Sand vor, darauf Folie hochziehen bis Oberkante Fußboden. Alles andere darauf wie nach Böttcher.

Geht Feinplanum aus Sand statt Sauberkeitsschicht?

Danke im Voraus.
weiter lesen ..

Schädlingsbefall? oder was anderes "schönes"?

20.12.2021 eva | 5 285
Schädlingsbefall? oder was anderes Hallo zusammen,
wir haben Interesse ein Pfarrhaus von 1799 zu kaufen. Am Freitag fand die kurze Besichtigung statt.
Das Haus ist ein Ziegelbau.
Es scheint ein paar Baustellen zu geben, die aber machbar sind. Nur der Dachstuhl macht mir Sorgen. Da wurde seit Jahrzehnten nichts angefasst. Trocken scheint er zu sein, was man sehen konnte. Es scheint ein (doppeltes?) Kehlbalkendach zu sein. Das erste Foto zeigt die absolut marode Unterverkleidung der Decke im DG (unter dem ersten Kehlbalken)..
Von dort konnte man noch eine Etage höher auf den Dachboden. Da gibt es auch noch ein Foto des zweiten, höher liegenden, Kehlbalken, der halbwegs ok aussieht.

Entschuldigt, die schlechte Bildqualität. Im DG war es dunkel und es musste Telefon mit Blitz herhalten.

Deutet das poröse Holz auf einen Schädlingsbefall hin? Feucht geworden kann es da nicht sein, liegt mitten im Gebäude, nicht direkt am Rand.
Ich konnte auch eine Probe vom Holz mitnehmen. Kann man damit etwas anfangen und testen lassen?

Vielen Dank für Eure Unterstützung.
Grüße
Eva
weiter lesen ..


Aktuelle Antworten

Trennwand zwischen Lehmwände
22-Jan-22 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
Re: diesen Satz verstehe ich nicht

@ pope Ich auch nicht.....und noch ...

Trennwand zwischen Lehmwände
22-Jan-22 Pope
Trennwand

diesen Satz verstehe ich nicht:" ...

Kleines Bad mit winziger FBH durch Dachschrägenheizung auf Holzfaserplatte unterstützen
22-Jan-22 MiKe
warum einfräsen?

einfach schienen drauf, einen ...

Trennwand zwischen Lehmwände
22-Jan-22 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
Re: Sind Schalbretter nicht zu schwer und Dick

"Sind Schalbretter nicht zu schwer und ...

Ein Bad im Fachwerkhaus
22-Jan-22 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
Re: Ein Bad im Fachwerkhaus

Hallo Sven, deine Frage: "Weiß ...

Trennwand zwischen Lehmwände
22-Jan-22 Silverback
Schalbretter mit OSB ersetzen ?

Danke für die Antwort. Sind ...

Versicherung für Fachwerkhaus Gesucht!
22-Jan-22 Engelbert
Anschrift ist wichtig

Hallo Kurt, wir hatten ebenfalls ...

Feuchter Betonboden im Keller - Beschichtung?
21-Jan-22 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
Lehmputz im feuchten Keller

"....dass ich den Keller eigentlich ...

Silo zu Pelletbunker ausbauen
21-Jan-22 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
Ach ja, ich vergaß, da

Ach ja, ich vergaß, da ist ja noch das ...

Silo zu Pelletbunker ausbauen
21-Jan-22 Tilman
Silowände

Die Wände sind einfach gekalkt worden. ...

Echter Hauschwamm - Beschreibung-Webinar Auszug


Zu den Webinaren