Das Fachwerkhaus-Forum

Seit 2002 online


Ausfachung mit Lehmziegeln hat Schwundfuge, keine Dreieckleiste und wackelt - fachgerecht?

27.07.2019 Carsten Jung | 2 150
Hallo Zusammen,

bei uns hat der Lehmbauer die Fächer mit Lehmziegeln ausgefacht. Die sind nun getrocknet und haben oben, tlw. auch an den Seiten 1-2mm, max. 3mm große Schwundfugen. Zudem wurden keine Dreieckleisten verbaut. Einige der Fächer wackeln nun.

weiter lesen ..

Heizungs- und Wasserrohre verlegen Altbau 1911

27.07.2019 Firla | 2 136
Hallo zusammen,
wir haben uns in einen Altbau mit großem Grundstück verguckt. Natürlich müssen alle Rohre, sowie die Elektrik erneuert werden. Zur Zeit wird mit Kohle geheizt und das Haus war auch bis vor kurzem noch bewohnt. Die Böden sind aus Holz und wir würden den Dielenboden gern behalten und aufarbeiten. Nun die eigentliche Frage: Was ist bei der Verlegung von Wasser- und Heizungsleitungen zu beachten in Bezug auf: Rohre durch den Holzboden legen? Wir haben gelesen, dass aufgrund der Statik die Rohe nur über Putz zu verlegen sind. Wie sieht das mit den Schlitzen für die Elektrik aus? Wir sind über jeden Tipp dankbar :)
weiter lesen ..

Eine Kuhle im Dielenboden mit Sand ausgleichen?

27.07.2019 Sven | 9 133
Hallo zusammen, hab nun schon viel gelesen hier...doch nicht genau fündig geworden.
Problem ist das verlegen von einem neuen Eichendielen Boden .

Also, wir haben ein Wand entfernt um aus zwei Zimmern ein großes zu machen und da soll nun ein Eichendielenboden verschraubt werden. Nur ist mittig in dem einem Zimmer eine Beule im Boden auf ca.2mx1,50m.
Also ob die Vorbesitzer immer an einer Stelle standen.
Ergo ist der Boden beim Übergang vom einem ins andere Zimmer an den Seiten gleich hoch (Länge Raum/Fehlende Wand 4m). Aber zur mitt hin habe ich eine 1,5cm Kuhle. Größe oben angegeben, ich hätte jetzt Sand drauf geschüttet Tritschalldämmung drauf und die Eichendielen verschraubt.
Das wäre eine einfache Herangehensweise...vielleicht zu einfach. Unterbau ist ein vorhandener Holzboden anno 1950.
Also wie bekomme ich die Beule am einfachsten ausgeglichen ohne Berücksichtigung von Schall und Wärme.
Danke für eure Hilfe
P.s. Baukasse ist en Ende, kostengünstig wäre gut.
weiter lesen ..

Wie den Ortskern retten?

26.07.2019 Mittelrhein | 5 214
Wie den Ortskern retten?Hallo.
Unserer Gemeinde (Kestert, mitten im Welterbe "Oberes Mittelrheintal") wurde eine ca. 750m² große Fläche im alten Ortskern zum Kauf angeboten. Die Fläche ist mit diversen Gebäuden bebaut (siehe beigefügtes Bild). Die mit einem roten Punkt gekennzeichneten Gebäude sind Fachwerk, teilweise stark sanierungsbedürftig. Unser Bürgermeister würde gerne alle Gebäude komplett abreißen und aus der Fläche drei Bauplätze machen. Für mich eine Todsünde im alten Ortskern. Gibt es hier vielleicht jemanden, der Interesse an der Fläche hat bzw. wie man jemanden findet, der Interesse an so etwas hat? Aussage des Bürgermeisters ist: "Bring mir eine Alternative zum Abriss und wir reden drüber".
Grüße vom Mittelrhein
weiter lesen ..

Hobalkendecke ausgleichen Sonderfall?

25.07.2019 Philipp | 1 117
Hallo,
ich weiß über das Thema Holzbalkendecke ist hier ziemlich viel zu lesen.
Ich habe aber ein Problem, wofür ich einfach keine "gescheite" Lösung finde.
Meine Holzbalken kann ich nicht mit seitlichen Hölzern anlaschen und Höhenunterschiede angleichen, weil diese teilweise abgerundet und keine "schöne" Form haben. Sie sind von Hand behauen.
weiter lesen ..

Architekt für Denkmalgeschütztes Haus gesucht (PLZ 64...)

25.07.2019 heckinen | 0 75
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Architekten für ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus mit Gewölbekeller.
Das Haus steht im schönen Odenwald. Ich persönlich wohne aktuell in Darmstadt. Würde mich über ein paar Vorschläge über gute Architekten im Umkreis freuen.
Viele Grüße
weiter lesen ..

Alte Schüttung wieder verwenden oder austauschen ?

24.07.2019 Zechenhaus1950 | 5 255
Alte Schüttung wieder verwenden oder austauschen ?Hallo,
und zwar bin ich grade dabei ein Zechenhaus Bj. 1950 zu sanieren.
Meine Frage bezieht sich auf die Holzbalkendecke zwischen Erdgeschoss und 1.OG.
Bin grade dabei die Schüttung zu entfernen damit seitlich an den Balken Holzbolen(40x100) angelascht werden können um die unterschiedlichen Höhen auszugleichen.
In dem Zuge wollte ich direkt die eingelegten Bretter und den Rieselschutz durch 15mm OSB zwischen den Balken ersetzen.
Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich bedenkenlos die alte Schüttung(Mix aus Schlacke, Putzresten und ein paar Ziegelbruchstücken) wieder einfüllen und den darüber entstandenen Hohlraum mit Steinwolle oder einer leichteren gebunden Schüttung füllen kann?
Oder ist es besser, wenn man die Schüttung schon mal raus hat, soviel von einer neuen schweren Schüttung einzubringen, bis man wieder das selbe Gewicht wie vorher im Fehlboden hat. Zum Beispiel Kalksplitt oder trockenen Sand und darüber auch Wolle/leichtere Schüttung um den Hohlraum komplett zu füllen?

Hier noch ein paar Eckdaten zur Holzdecke: - Balkenabstand Mitte Mitte 70cm
- Balken Höhe 23cm, breite 11cm
- Spannweite 4m
Anbei auch mal eine Foto von der Decke
weiter lesen ..

Fenster - Fragen der Gestaltung und Umgang mit traditionellen Bauweisen

24.07.2019 Tischlerei Zimmer OHG | Maik Zimmer | Pirna | 3 153
Fenster - Fragen der Gestaltung und Umgang mit traditionellen Bauweisen...im März dieses Jahres kam auf BR alpha ein sehr interessanter Bericht über das Thema Fenster - dabei ging es um die Fragen der Gestaltung, dem Umgang mit traditionellen Bauweisen und wie wenig heute mit dem alten Wissen gearbeitet wird - schade eigentlich.
Wer heute ein altes Haus umbaut und saniert, sollte einen Blick auf diesen interessanten Beitrag werfen.

Hier der Link zur Mediathek...
weiter lesen ..


Aktuelle Antworten

Abriss alte Scheune - Vierseithof
21-Aug-19 fischer
gibt es Bilder ?

Guten Tag, gerne ein paar Bilder von ...

Neuer Deckenaufbau Backsteinhaus - Empfehlungen
20-Aug-19 Restauratio GmbH | Thomas W. Böhme | Dresden
Es gibt nachhaltige Unterschiede

...zwischen der Oberfläche Ihrer ...

Holzbalkendecke (mal wieder) - Beurteilung meiner Lösung
20-Aug-19 Matze
Verlorene Schalung

Ich habe vor einigen Jahren auf einer ...

Neuer Deckenaufbau Backsteinhaus - Empfehlungen
20-Aug-19 Restauratio GmbH | Thomas W. Böhme | Dresden
Eindrucksvoll:

Erfahrungen (die SIE in diesem Falle ...

Kalkaussenputz / Blähglasplatte
20-Aug-19 Stronzo
Fassadenplatte

Ja die Blähglasplatte soll als ...

Schon mal Gedanken über Sand gemacht?
20-Aug-19 Pope
nachhaltigkeit

ja, es wird allerhöchste Zeit, auch ...

Holzbalkendecke (mal wieder) - Beurteilung meiner Lösung
20-Aug-19 Pope
Deckenaufbau

wie sieht die Decke des ...