Das Fachwerkhaus-Forum

Seit 2002 online


Kalkfarbe

05.07.2022 Karsti | 3 171
Ich möchte Sumpfkalk herstellen und daraus eine Farbe sowie Putz.

Wäre jemand so nett mir zu verraten, wo ich Pigmente (preiswert) erstehen kann?
Vielen Dank für die Antwort.
weiter lesen ..

Aufbau Innenwand mit Dämmung

05.07.2022 frankoesterreicher | 2 246
Guten Tag Ihr alle, ich hätte eine Frage, da ich unsicher bin wegen Innendämmung.
Wir haben in unserem Fachwerkhaus in der Küche einen Wasserschaden. Dieser wird gerade getrocknet.

Danach wollen wir in die beiden Außenwände eine Innendämmung (5 cm, mehr geht nicht wegen einem Türdurchgang, der sonst zu klein würde) einbringen. Außendämmung geht da nicht!
weiter lesen ..

Ausfachungen erneuern - Eiche vorbehandeln

04.07.2022 ThomasM | 6 312
Hallo liebe Fachwerk-Gemeinschaft,

wir sanieren seit nunmehr ca. 2,5 a ein ca. 200 Jahre altes Fachwerkhaus und ich bin in eurem Forum schon des Öfteren auf gute Tipps und Tricks gestoßen, wie ich auch als Laie meine Arbeitskraft in das Projekt einbringen kann.
Z.Z. beschäftige ich mich mit der Instandsetzung des hofseitigen Fachwerks. Hier wurden vor ca. 1 Jahr die Schwellbalken sowie der Fundamentsockel vollständig erneuert. Die mit Backsteinen (Reichsformat) ausgemauerten Gefache wurden für den Austausch der Schwellen entfernt, nun möchte ich diese wieder mit Leichtlehmsteinen ausmauern.
Vor geraumer Zeit bin ich auf das nachfolgende Video aufmerksam geworden:

https://www.youtube.com/watch?v=iomYa1NiM2Q

Dort beschreibt der Maurermeister bei der Gefach-Reparatur, dass er die Staken usw. mit einer Lehm-Leinöl-Emulsion vorbehandelt, um einen Feuchtigkeitseintrag in das Holz zu vermeiden, aber auch die natürliche Klebefunktion zu nutzen.
Hat hier vielleicht jemand schon in der Richtung Erfahrungen sammeln können und wenn ja, in welchen Teilen der Holzschutz anzurühren ist sowie welche genauen "Zutaten" (kaltgepresstes/warmgepresstes Leinöl, Leinölfirnis, usw.) hierfür erforderlich sind?

Herzliche Grüße in die Runde
Thomas Müller
weiter lesen ..

Salzausblühungen

03.07.2022 Martin | 2 230
SalzausblühungenAnbei ein Foto aus unserem Untergeschoss. Hier kam es seinerzeit mal zu Salzausblühungen, vermutlich aufgrund eines Feuchteschadens. Den Keller haben wir mittlerweile von außen komplett abgedichtet und gedämmt. Die Salzausblühungen scheint vorerst gestoppt zu sein.
Kann ich hier problemlos ein Lehmgrundputz (z.B. von Tierrfino) aufbringen oder wird das nicht halten?

Vielen Dank
weiter lesen ..

Estrich-Unterbau im Altbau

02.07.2022 MaBaDu | 2 157
Hallo,

in einem Keller aus den 70ern sollte ich den Estrich erneuern. Das Problem ist, dass die "Bodenplatte" den Namen wohl eher nicht verdient. Offenbar bin ich unter dem alten Estrich teilweise schon auf humusartigen Untergrund gestoßen. Es ist in Hanglage, Wasser ist kein Thema, aber leicht feucht ist es dennoch. Meine Idee wäre nun, eine Teichfolie unter dem neuen Estrich einzubauen. Teichfolien müssten meiner Meinung nach mit den Bedingungen klarkommen - und UV-Licht gibt es da dann keines. Somit müsste eine solche Folie sehr lange halten. Kann das bestätigt werden oder gibt es dazu eine gute Alternative?

weiter lesen ..

Geruchs- und Schalldämmung einer Zwischendecke von unten

30.06.2022 Gartenfreund2 | 1 221
Hallo,

Wir haben gerade ein altes Fachwerkhaus gekauft und fangen jetzt an, es zu renovieren. Vorab haben wir schon viel hier im Forum gelesen, haben jetzt aber eine Frage, auf die wir noch keine Antwort finden konnten:

weiter lesen ..

Dachboden

29.06.2022 DominikB | 1 243
DachbodenHallo,
ich habe ein Bild angehängt bei dem man den Boden des Dachgeschosses sieht. Kann mir jemand sagen, was für ein Material dieses aufgeblätterte Zeug ist.

Vielen Dank euch.
weiter lesen ..

Alte Küche mit Ruß an der Decke und Flecken im Feinputz

29.06.2022 Boiler | 5 303
Alte Küche mit Ruß an der Decke und Flecken im FeinputzHallo,

ich bin gerade in den letzten Zügen meiner Küche. Ich möchte in der Küche wie in den anderen Räumen die Deckenfächer sichtbar lassen. Leider war die Decke sehr verrußt, die Küche würde wohl jahrelang offen befeuert. Der Ruß schlägt durch den Feinputz durch. Jetzt könnte ich aufwändig die die Lehmschichtentfernen, dabei aber auch die Lehmwickel zerstören, also habe ich nach einer anderen Lösung gesucht.
Eine Kaseingrundierung hilft nicht viel, der Ruß schlägt nur später durch. Der zweite Versuch ist Kaliwasserglas. Ist das wirklich eine gute Idee?

Danke und Gruß
Mario
weiter lesen ..


Aktuelle Antworten

Tragende Wand oder nicht?
17-Aug-22 Tom
die Wand entfernen

die Wand entfernen willst, dann würde ...

Tragende Wand oder nicht?
17-Aug-22 Ben1983
Tragende Wand oder nicht?

Ok. Dann könnte ich es so machen, dass ...

Tragende Wand oder nicht?
17-Aug-22 Tom
mit dem einen Bild etwas dürftig

Mit dem Mauerwerk sieht es erst einmal ...

Betonsockel auf unebenen Betonsockel bauen
17-Aug-22 Tom
Platten fliesen

Du könntest auch Platten (Granit, ...

Welche Wandgestaltungs Technik wurde hier verwendet?
17-Aug-22 villaohnetür
Schwammtechnik

Das Ergebnis mit dem ...

Welche Wandgestaltungs Technik wurde hier verwendet?
17-Aug-22 villaohnetür
Noch ein Bild

Hier ist noch eine ganze Wandfläche zu ...

Betonsockel auf unebenen Betonsockel bauen
16-Aug-22 Rookie13
Danke

@ methusalem, vielen Dank für deinen ...

Betonsockel auf unebenen Betonsockel bauen
16-Aug-22 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
Schalung

Wenn für Methusalems Methode die ...

Betonsockel auf unebenen Betonsockel bauen
16-Aug-22 Methusalem
Dann folgender

Dann folgender Vorschlag: Nimm statt ...

Betonsockel auf unebenen Betonsockel bauen
16-Aug-22 herby
Bauschaum zum Höhenausgleich

So nen dämlichen Vorschlag habe ich ...

Braunfäule und Weißfäule -Webinar Auszug


Zu den Webinaren