Das Fachwerkhaus-Forum

Seit 2002 online


Fenster: Holzleiste außen

07.03.2021 Mike | 2 91
Hallo!
Wir möchten bei unserem Fachwerkhaus die Verblendung/Verschalung (?) der Fenster erneuern, also die Holzleisten, die von außen über die Fugen kommen. Es sind Kunststofffenster, die im Fachwerk eingepasst sind (Fuge mit Holzleiste und Kompriband verschlossen, die Balken sind sicher nicht überall perfekt eben). Welche Varianten sind möglich, die Leiste anzubringen? Was kann man nehmen, um Unebenheiten zwischen Leiste und Balken auszugleichen und das Ganze auch dicht zu bekommen?
Ich danke schon einmal für Antworten :) !
viele Grüße,
weiter lesen ..

Boden erneuern auf Erdboden

06.03.2021 Sebastian K. | 9 160
Boden erneuern auf ErdbodenHallo,

Mein Schwager hat ein Haus von 1870 gekauft und einen Wasserschaden im EG gehabt. Nach Entfernung von 40mm Sperrholzplatten wurden die nicht so alten Lagerbalken freigelegt.

1 Balken war komplett verrottet.
2 hatten schon starke Schäden.
Vermutlich war nicht der Wasserscahden die Ursache, sondern der Bodenaufbau.

Die Balken lagern auf Gehwegplatten.
Zwischen den Balken lag Mineralwolle. Unter den Balken PE Folie, ausgeschnitten um die Platten herum. Es gibt noch 2 Belüftungöffnungen an der Aussenwand.
Das Konstrukt liegt auf Erdboden.

Nachdem wir die ersten 3 Balken entfernt haben, kommt nun die Frage, wie man die Sache vernünftig wieder aufbaut.
Es soll ein Schlafzimmer mit Laminatboden werden.

Vielen Dank für Eure Tipps. Und schönes Wochenende.

LG
Sebastian
weiter lesen ..

Boden Deckel Schalung

06.03.2021 CopyRm | 2 100
Boden Deckel SchalungHallo,

ich möchte das komplette Haus einschalen. Muss unterhalb des Giebels auch eine fassadenbahn drunter oder kann ich die Lattung auf die bestehende Wand schrauben?
weiter lesen ..

Seltsamer Wechsel eingebaut?

05.03.2021 Schornsteinbesitzer | 3 232
Seltsamer Wechsel eingebaut?Abgesprochen war mit Dachdecker: 2 Deckenbalken parallel an die vorhandenen Deckenbalken schrauben und dann diese aufsägen, damit die erforderliche Breite für den Schornstein zur Verfügung steht. Doch es kam anders: Dachdecker hatte keine Zeit, also baute Schornsteinbauer den Wechsel selbst ein. Er besitzt lt. eigener Aussage Erfahrung beim Bau von Dachstühlen und beschäftigt auch einen Zimmermann. Nun wurde zum Glück nur der eine Deckenbleiben aufgesägt, der andere blieb unverändert. Aber der letzte Dachsparren hatte nur diesen einen Balken. Die Querhölzer sind mit Metallwinkeln verschraubt, aber ob die auch so viel Zugkräfte wie ein Balken aufnehmen können? Zudem sind sie links am Wandelement (und nicht wie vorgesehen am Deckenbalken, der mit dem Dachsparren verbunden ist, angeschraubt). Und dieses Wandelement ist mit dem lustig gebogenen Winkel hinten mit nur einer Schraube an den zu kurzen großen Balken geschraubt! Es ist zwar dicker, aber möglicherweise durch den verbogenen Winkel weniger belastbar als der Deckenbalken. Was sagen die Fachleute hier im Forum dazu? Ist das so richtig oder muß das schnellstens geändert werden?
weiter lesen ..

Boden begradigen und Schallschutz

04.03.2021 Sophie | 1 96
Hallo,

Ich habe heute wieder ein Frage zu unserem Haus.
Wir sind aktuell mit der Sanierung unserer Wohnung im 1. STOCK beschäftigt.
weiter lesen ..

Sommerlicher Wärmeschutz Innendämmung Holzfaser vs Porenbeton/Multipor

04.03.2021 max1804 | 10 275
Wie der Titel schon sagt gibt es Richtwerte bei der Innendämmung welche hauptsächlich dem sommerlichen Wärmeschutz dienlich sein soll.
Die ? Werte liegen ja für Holzfaser sowie Multipor bei ca 0,039-0,042.
Also sehr nah bei einander.

Mir geht es aber wirklich nur um den sommerlichen Wäremschutz. Welches Material seht ihr da vorne?
weiter lesen ..

Alternative / Kreative Verwendung für Schlacke Schüttung und Fehlboden Sand

04.03.2021 Luger Parabellum | 6 238
Alternative / Kreative Verwendung für Schlacke Schüttung und Fehlboden SandÄhm ja, also ich habe Platz für eine Fußbodenheizung geschaffen und nun ca. 5 Kubikmeter Schlackeschüttung und Fehlbodensand übrig.

Das Haus und die Schüttung sind BJ 1926. Die Schlacke ist sehr wahrscheinlich aus der Roheisenerzeugung. Für deren Entsorgung habe ich noch keinen Preis erfragen können. Wahrscheinlich wird die Entsorgung nicht günstig.

Ich habe es ja zum Glück nicht eilig. Bei meinem Haus lag die Schüttung unter dem Dielenboden im EG, auf einer gegossenen Betonkellerdecke. Durch Löcher in der Betondecke habe ich die Schüttung in Big Bags geschüttet (wie im Bild). Im Keller stehen nun 5 davon rum. Randvoll.

Was könnte man damit noch anstellen? Wo könnte man diese noch verbauen? Eventuell kann man damit etwas anmischen oder verfüllen?

Ich frage mich das weil die Entsorgungsunternehmen die ich bisher gefragt habe ziemlich ratlos waren. Die meinten sowas wie „ach das haben wir schon lange nicht mehr gehabt, dass jemand sowas entsorgen möchte“. Das finde ich komisch, denn in meiner Gegend werden durchaus Häuser wie meines renoviert bzw. umgebaut und das Hüttenwerk ist, damals wie heute, ganz in der Nähe. Da wir diese Schüttung damals in viele Häuser gekommen sein.
Verteilen die das jetzt unter ihre Pflastersteine? Oder füllen damit Hohlsteine?
weiter lesen ..

Dachboden Dämmung bei undichten Dach (Lehm?)

04.03.2021 Luger Parabellum | 9 193
Dachboden Dämmung bei undichten Dach (Lehm?)Hallo an alle,

lese hier schon seit langer Zeit mit und sehe dass das Thema „Bodenaufbau“ zwar zum einen sehr oft kommt aber wohl doch von Fall zu Fall unterschiedlich ist.

Ich hoffe es ist ok wenn ich hier mal kurz meinen Bodenaufbau auf den Dachboden nenne und mit einer vielleicht etwas komischen Frage komme.

Haus Bj 1926. Bodenaufbau Richtung Dach von unten nach oben (siehe Bild):
Putz direkt auf Spalierlatten. Kein extra Putzträger zu sehen. Der Putz drückt sogar durch die Spalierlatten bzw. Spalierleisten. Spalierleistendecke direkt an Deckenbalken befestigt. Dann kommt die Leiste für den Schwarteneinschub/Fehlboden. Auf den Leisten liegen entsprechend die Schwarten. Auf den Schwarten (so wie es aussieht) Lehm mit Stroh (Lehmschlag). Darauf hatte der Vorbesitzer einzelne Dielenbretter und Bohlen und zig Schichten von Teppich- und PVC-Resten.

Für neue Elektro-Zuleitungen muss ich an manchen Stellen öffnen und ohnehin sollte hier eine bessere Wärmedämmung gemacht werden.

Das Dach darüber ist nicht gedämmt. Das Dach ist mit Biberschwanzziegeln gedeckt die sehr wahrscheinlich genauso alt wie das Haus sind. Einige der Ziegel saugen sich bei Schnee oder Regen mit Wasser voll. Viele Ziegel sind porös und im Winter hatte ich auch schon hier und da eine Hand voll Flugschnee auf dem Boden. Einzelne Ziegel fehlen was durch die hohe Überdeckung aber keine wirklichen Löcher verursacht. Die Dachbalken und Lattung sind (laut einem Zimmermann) in Ordnung. Keine Fäule. Was mal nass (eher nur feucht) wird, trocknet immer wieder schnellgenug weg. Besonders gut funktioniert das auch bei dem Lehmboden.

Mein Problem: Das Dach muss wohl leider noch zwei bis drei Jahre so bleiben. Habe das Haus erst seit ein paar Monaten und es geht finanziell nun mal nicht alles auf einmal. Dennoch möchte ich wie gesagt die Elektrik neu machen und Wärmedämmen.

Meine Idee: Lehm raus. Schwarten raus. Elektrik neu. Wärmedämmung auf die Spalierlatten legen (welche?). Schwarten wieder drauf. Darauf, also noch zwischen den Balken, eine weitere Wärmedämmung (welche?). Auf die Balken dann Platten oder irgendwas damit man den Dachboden begehen kann. Doch die sollten halt die sehr leichte Undichtigkeit von oben abkönnen.

Meine Frage: Welche Dämmung, welche Platten (eventuell auch mit Dämmung) kommen euch in den Sinn? Wohnraum wird der Dachboden nie werden.

Ich danke euch, dass ich euch diesen langen Text antun durfte.
weiter lesen ..


Aktuelle Antworten

Leichtputz - Zusammensetzung
09-Mar-21 Olaf aus Sachsen
Danke für Eure heutige Hilfe !

00:00 Uhr ... Ich werde morgen bzw ...

Leichtputz - Zusammensetzung
08-Mar-21 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
Hessler od. Solubel

Hallo Olaf, frage mal bei der Fa. ...

Frage Kellerwand Dachentwässerung
08-Mar-21 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
Kein KG-Rohr über dem Boden

Vor allem mache nicht (wieder?) den ...

Neuer Dielenboden im OG
08-Mar-21 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
Dielenboden im Bad

Hallo Alexa, nachdem was du schreibst ...

Neuer Dielenboden im OG
08-Mar-21 D.Selle
Wo ist die Abdichtung?

Hallo, wie wurde unter/hinter den ...

Dielenboden unterschiedliche Höhen
08-Mar-21 Pope
Bodenaufbau

es braucht keine Dampfsperre sondern ...

Was haltet ihr von einer Holzdusche
08-Mar-21 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
(Zitat) In Skandinavien

(Zitat) "In Skandinavien werden häufig ...

Was haltet ihr von einer Holzdusche
08-Mar-21 Rheinhessische Lehmbau | Karl-Heinz Hubel | Bodenheim
No-Go: Lehm in Dusche

Wer hat dir denn den Floh ins Ohr ...

Putzdicke auf unregelmässigem Ziegelmauerwerk
08-Mar-21 Mario
Mit dem Zusammenhang

Mit dem Zusammenhang der Information ...

Leichtputz - Zusammensetzung
08-Mar-21 Olaf aus Sachsen
WEBER

Ich kann es dem Putzer nur mittels der ...

Konstruktiver Holzschutz - bauliche Maßnahmen-Webinar Auszug


Zu den Webinaren