Übersicht der Kommentare von Hanno im Fachwerkhausforum.

Alle 104 Kommentare von Hanno

Seit 2002 online


@Ulrich Arnold

Sanierung die Dielung (Fichte, 55cm breit, Ochsenblut)

26.07.2019, Hallo, meine Frage bezieht sich nicht auf ein Bindemittel welches auf PVA basiert, sondern vielmehr auf das empfohlene Produkt. Leider konnte ich bislang noch keine klare Deklaration der Füllstoffe einsehen, daher gehe ich davon aus , das es sich um ein reines Chemieprodukt handelt. Ich bin nur ein kleiner Handwerker aus dem Baugewerbe, daher entschuldigen Sie bitte meine Unwissenheit und erhellen mich mit weiteren Erkenntnissen. Und Nein, ich wollte mit meiner Frage niemanden angreifen Viele Grüße Hanno

@Thomas

Sanierung die Dielung (Fichte, 55cm breit, Ochsenblut)

26.07.2019, Nur mal so für mein Verständnis. Deinen Hinweis auf den Weißleim konnte ich ja noch nachvollziehen, aber warum bitte sollte man Holz mit einem Kunststoffprodukt reparieren ? Nur weil es speziell dafür von der Industrie entwickelt wurde und es gerade Modern ist, oder wie ? Dann würde ich doch den Weißleim- Schleifmehl-Kitt noch bevorzugen. Viele Grüße Hanno

Hallo Philipp

Hobalkendecke ausgleichen Sonderfall?

25.07.2019, Zitat: Blindboden hat 28mm Stärke und die Hölzer die ihn tragen sind sehr gut verschraubt... Ich würde den Blindboden inkl. der Hölzer wieder ausbauen, dann Bohlen in voller Balkenhöhe, nivelliert anlaschen und daran dann die Hölzer, zum tragen des Blindbodens, wieder befestigen. Um die Bohlen in die Senkrechte zu bringen, kann man Keile zwischen den Balken und der Bohle einsetzen. Viele Grüße Hanno

Hallo Thomas

Innen und Außenwände verkleiden, wie richtig?

22.07.2019, ich weiß nicht um Deine Handwerklichen Fähigkeiten, aber im Prinzip hast Du alle Informationen welche Du brauchst um kostengünstig die Wände funktional zu verschönern. Traust Du dir zu eine Wand selbst zu verputzen? Wenn ja, 1 Tonne Sand, 0-2 mm, aus der nächstgelegenen Sandgrube ( kostet bei uns in der Region ca.25.- Euro), dazu ca. 3-4 Sack Weißkalkhydrat CL 80/ CL 90 (kosten bei uns ca 30.- Euro) und schon hast Du 1 Tonne Fertigputz ( Trockenmischung, Mischungsverhältnis 1 Teil Kalk + 3 Teile Sand ). Das ganze kann man auch mit Lehm machen. 1 Tonne Sand, 0-2 mm, Lehmsteine aus Abbruch ( bekommt man oft kostenlos ), das wiederum im Verhältnis 1: 3 gemischt ( evtl. noch Stroh zumischen ) gibt ebenfalls einen gut verwertbaren Putz. (Wobei man da etwas experimentieren und Probeflächen anlegen sollte.) Oder Lehm / Stroh-Gemisch ( was jetzt so auch auf Deinen Wänden verarbeitet ist ) aus Abbruch organisieren und damit die Wände bergradigen. Wenn das im Vergleich zu Sackware nicht "kostengünstig" ist, weiß ich auch nicht weiter. Viele Grüße Hanno

Warum ?

Innen und Außenwände verkleiden, wie richtig?

22.07.2019, Zitat: " Allerdings sind dann "gerade und winklig" eher Wunschdenken. " Ich denke, wenn jemand eine Lattung winklig und lotgerecht an die Wand montieren kann, der sollte es auch schaffen Putzleisten zu setzten. Das ganze dann mit Lehm oder Kalkputz vollenden, wäre kostengünstig und für einen handwerklich halbwegs begabten machbar. Viele Grüße Hanno

Zur Ursprungsfrage,

Hinterfüllte 1,80 m Gartenmauer als Kellerlichtschacht - 17,5 cm Schalungssteine ausreichend?

27.02.2019, hilft Ihnen vielleicht folgendes: https://www.zieglowski.de/schalungssteine/mauerstatik/ Zur Entwässerung, würde ich dennoch einen Bodenablauf vorsehen. Viele Grüße Hanno

Und nicht vergessen,

Holzbalkendecke mit Dämmung und Rigips abhängen // wie vor Wasserschäden schützen?

27.02.2019, bei 2 voneinander getrennten Wohneinheiten, gilt es auch die Brandschutzvorschriften zu beachten. Viele Grüße Hanno

Hr. Kube

Wiederaufgebaut

23.02.2019, Sehr schön, doch habe ich jetzt mal eine Frage, an den Fachmann, zur Anordnung der Streben. Auf einer anderen Seite habe ich einen Beitrag gefunden, welcher zu der gezeigten Strebe aussagt, dass sie ( aus statischer Sicht ) falsch ist. https://baubeaver.de/fachwerkhaus/#Strebenstellung_bei_Fachwerkwaenden Wie ist Ihre Meinung dazu ? ... was ist nun richtig ? Die Frage wurde schon mehrfach aufgeworfen, doch kann das scheinbar niemand richtig klären. Viele Grüße Hanno

Fliesen

Haltbarkeit von vorhanden Putz

23.02.2019, muß man, meiner Meinung nach, nicht gleich ausschließen. Wenn man nur einen Fliesenspiegel im Spritzwasserbereich anlegt, kann das doch ganz nett aussehen. Und wenn das gesamte Bad gut gearbeitet ( Abdichtung , Putz, Farbe ) ist, hat man auch lange Freude daran. Das auf dem Bild gezeigte Bad, ist nun seit 5 Jahren täglich in Betrieb und zeigt keinerlei Mängel. Die Wand kann nicht atmen, das Bad nach dem Duschen / Baden lüften, bringt alles ins Lot. Viele Grüße Hanno

@ devid

Passende Heizanlage für ein Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert

01.12.2018, Du schreibst: ......... Man muss natürlich auch die ganze anlagentechnik, installationsaufwand, Wartung, Platzbedarf, erneuerungskosten, reparaturen, etc. Berücksichtigen. Daher wiederhole ich mich gerne. ""Grundsätzlich ist erst mal eine Heizlastberechnung nach DIN 12831erforderlich."" Hast Du dir mal die Arbeit gemacht, eine Heizlastberechnung für dein Heim zu erstellen ? Ich habe mir die Arbeit für unser derzeitiges Projekt gemacht ( sowohl für das ungedämmte, wie auch für das Innengedämmte Haus ), da wir ebenfalls vor der Frage standen welche Heizung wir einbauen sollen. Jeder seriöse Energieberater / Architekt wird Dir von einer IR-Heizung in einem ungedämmten Fachwerkgebäude abraten. Viele Grüße Hanno