Übersicht der Kommentare von motonom im Fachwerkhausforum.

Alle 4 Kommentare von motonom

Seit 2002 online


Wandheizung

Innendämmung 2 schalige Fachwerkaussenwand

17.09.2020, Danke für den Input, die Fassade verkleiden dürfte bei dem hiesigen Denkmalamt nicht wirklich funktionieren und da die Fassade bereits "fertig" ist, würde ich diese Option einmal außer acht lassen. Wandheizung stehe ich grundsätzlich positiv entgegen, soweit ich das gesehen habe werden die Steico internal Holzfaserplatten auch als Untergrund für eine Wandheizung verwendet. Es gibt auf der Steico Seite jedenfalls einen entsprechenden Verarbeitungshinweis in Verbindung mit einer WEM Wandheizung. Eine Wandheizung benötigt doch auch eine Dämmung, oder? Welche Vorteile würde sich bauphysikalisch für mich daraus ergeben? Gerne auch weitere Vorschläge. VG

Ausrichtung Nord-West

Innendämmung 2 schalige Fachwerkaussenwand

17.09.2020, Ich wollte sagen dass das Haus nicht komplett Fachwerk ist, der hintere Teil sind massive Wände. Hier war früher wohl Stall & Heuboden. Es geht um den vorderen Teil des Hauses, hier ist der beschriebene Wandaufbau (von draußen nach Innen): - 11,5 cm Fachwerkständer Gefache ausgemauert und mit Zementputz versehen - ruhende Luftschicht - 11,5 cm Volltonziegel / Vollklinker - 1,5 cm Kalkputz (abgeschlagen) Es geht um die im Bild skizzierten Räume, diese sind nach Nord/West ausgerichtet und hier auch die Wetterseite. Geplante Nutzung: Schlafzimmer und Büro. Danke für alle hilfreichen Kommentare :)

Kombination Holzfaserdämmung & Lehmputz

Innendämmung 2 schalige Fachwerkaussenwand

17.09.2020, Vielen Dank für die Antworten. Eine Aussendämmung ist nicht möglich da das Haus zu einem Denkmal gemacht wurde. Die Luftschicht habe ich als ruhend bezeichnet da ich keine konstruktive Belüftung des Zwischenraums sehe. 100% luftdicht ist es sicherlich nicht, wie bereits geschrieben. Bis jetzt bin ich davon ausgegangen dass die Kombination Holzfaserdämmplatte und Lehmputz Feuchtigkeit aufnehmen und auch wieder abgeben kann, ich mir also kein Schimmelproblem damit einhandel. Ich zitiere mal die Steico Broschüre: "Dank des kapillaren Wassertransports wird die gepufferte Feuchtigkeit an die Plattenoberfläche transportiert, so dass eine Abtrocknung durch das Mauerwerk oder auf der Rauminnenseite ermöglicht wird. Eine Dampfbremse wird nicht benötigt" Da eine Besichtigung für die meisten hier wohl nicht so einfach machbar ist, vielleicht die Frage welche Infos / Bilder noch wünschenswert wären um einen hilfreichen Rat geben zu können. Freue mich auf weiteren Input, danke!

Auswertung ubakus des geplanter Wandaufbau

Innendämmung 2 schalige Fachwerkaussenwand

16.09.2020, Hier noch ein Bild des bis dato geplanten Wandaufbaus im ubakus.de
1 vor >