Übersicht der Kommentare von Brandschutzkonzepte Kabat im Fachwerkhausforum.

Alle 8 Kommentare von Brandschutzkonzepte Kabat

Seit 2002 online


Wahnsinn

F90 Zimmerdecke

17.08.2010, Eine F90-Decke in einem Fachwerkhaus ist Wahnsinn, um nicht Unsinn zu sagen. Ein Fachwerkhaus kann nie vernünftig F90 werden, d.h. eine F90-Decke kann auch nie auf F90 tragenden Teilen liegen. Die F90-Forderung muss auch nicht sein. In Fachwerkhäusern muss schutzzielorientiert gearbeitet werden - es geht nicht darum, ob die Decke F90 ist, sondern ob die Menschen das Haus im Brandfall verlassen können. Also - Brandschutzkonzept!

Brand und Fachwerk

Brandverhalten eines Fachwerkhauses

02.09.2008, Hallo Rixa, über Brand und Brandschutz im Fachwerkbau siehe: Fachwerkhäuser. In: Brandschutz im Bild, Aktuelles Nachschlagewerk hrsg. v. F. Kircher. Kissing: WEKA, Losebl.-Ausgabe, 24. Lieferung, 1994/2001, T. 4/2.

Feuerwiderstand Fachwerkwände

Brandschutz Fachwerkwand

19.02.2008, Hallo, siehe: Fachwerkhäuser. In: Brandschutz im Bild, Aktuelles Nachschlagewerk hrsg. v. F. Kircher. Kissing: WEKA, Losebl.-Ausgabe, 24. Lieferung, 1994/2001, T. 4/2. Dort mehrere Angaben zur Feuerwiderstandsdauer von Fachwerkwänden.

Kompensieren

Brandschutz

25.05.2007, Das Verkleiden von Holztreppen ist keine wirksame Maßnahme. In solchen Fällen bedarf es einer Gesamtbeurteilung, Festlegung der Hauptschutzziele (Menschenrettung) und Planung von Kompensationsmaßnahmen und nicht die Erfüllung der materiellen Brandschutzvorschriften. Gruß aus Ostwestfalen

Brandschutz ist auch Denkmalschutz, aber ...

Brandschutzauflagen( Vollschutz) bei Renovierung historischen Fachwerkhauses

25.05.2007, ich gehen davon aus, dass Sie unter "Vollschutz" eine automatische Brandmeldeanlage mit Rauchmeldern in allen Räumen und Aufschaltung auf die Feuerwehrleitstelle verstehen. Eine solche Brandschutzmaßnahmen ist in historischen Gebäuden immer sinvoll, zumal man in Fachwerkhäusern die heutigen Vorschriften der Bauordnung nicht erfüllen kann. Die Behörde kann Ihre Ermessensspielräume ausnutzen und für die nicht erfüllten Vorschriften eine Kompensierung in Form beispielsweise einer Brandmeldeanlage fordern. Da Ihre Angaben nicht präzise genug sind, lässt sich nicht beurteilen, ob die ausgeführten Brandschutzmaßnahmen vielleicht jetzt schon ausreichend sind. Außerdem müsste klar sein, für welche nicht ausgeführten Maßnahmen die Kompensierung in Form einer Brandmeldeanlage gefordert wird. Gruß aus Ostwestfalen

Auch für Holzbalkendecken?

Brand- und Schallschutz im Focus des Hausabfluß-Systems FriaPhon

05.12.2005, Sind die Systeme auch für Holzbalkendecken zugelassen?

Wand- und Deckendurchführungen für Fachwerkwand und Holzbalkendecke???

Brandschutz für Wand- und Deckendurchführungen aus der Kartusche

06.01.2005, Sind Ihre Brandaschutzsysteme (Abschottungen) tatsächlich auch für Holzfachwerkwände und Holzbalkendecken bauaufsichtlich zugelassen?
03.01.2005, Siehe: Brandschutz im Bild Artikelnummer: B3745 ISBN: 3-8277-3745 Autor/Herausgeber: Frieder Kircher Lieferumfang: 2 Ordner, DIN A5 ca. 2.800 Seiten plus CD-ROM -- Teil 4/2 Fachwerkhäuser © 2004 WEKA MEDIA GmbH & Co.
1 vor >