Übersicht der Kommentare von Jochen Neu im Fachwerkhausforum.

Alle 13 Kommentare von Jochen Neu

Seit 2002 online


Feuchtemessung

Wer kennt sich mit solchen Fassaden aus ?

25.03.2015, In solch einem Fall würde ich zuerst mit einem Messgerät die Feuchte der Wand (Dämmung) messen. Ein erstes gutes Schätzeisen ist ein dielektrisches Feuchtemessgerät. Vorteil: Messung bis 4 cm Tiefe, Nachteil: sehr ungenau. Wenn sich aus der Zerstörungsfreien aber ungenauen Messung eine hohe Feuchte der Dämmung ergibt sollte der Putz geöffnet werden und ein ordentliche Messung der Dämmung gemacht werden. Wenn alles durchfeuchtet ist muss es runter, sonst besteht Verletzungsgefahr. Dass sehe ich genauso.

Gasgeruch

Im Keller stinkt's nach Käse....

09.03.2015, Hallo die Geruchsbeschreibung "Käse" kann ich nicht direkt einordnen. Aber wenn ein Gasanschluss vorhanden ist macht es Sinn diesen vom Versorger Überprüfen zu lassen. War der Gasversorger vor Ort? Auch ein Leck außerhalb des Kellers kann z.B: durch eine Bruchsteinwand als Gasgruch in den Keller eindringen. Bei uns war auch schon mal so eine Leckortung, Ursache war eine leicht angerostete Gaskartusche von einer Gaslampe. Viel Erfolg

Regenbach = Kanal ?

Regenbach unter der Küche

26.02.2015, Wir haben auf unserem Grundstück auch einen Kanal. Dieser führt nur bei Startkregen Wasser und wird bei den Alten Leuten "Rappelkanal" genannt, es ist im weitesten Sinne ein Kanalisierter Bach. Das könnte vergleichbar sein zum Regenbach. Unter unserem Haus fließt er zum glück nicht durch, aber beim Nachbarn. Ob es das vergleichbar ist, kann man es daran erkennen, dass ein offensichtlicher Zu- und Abfluss vorhanden ist. Zumindest vorhanden war, bevor unbedacht Vorbesitzer den Kanal einseitig zugeschüttet haben, z.B: zur Hofbefestigung (bei unserem Nachbarn passiert). Solch einen Kanal würde ich nicht versuchen abzupumpen, den kann man höchstens "umleiten". Aber ja wenn der Boden trockener wird wird es auch Veränderungen geben. Ob ihr Haus dann absackt kann eher nur der Statiker vor Ort prüfen. Gibt es denn Feuchtigkeitesporbleme wegen dem Bach? Wenn Zu- und Abfluss auch für ein Entlüftung sorgen sollte das doch nicht unbedingt ein großes Problem werden.

Historische Türen

Neue Holzhaustür im Fachwerkhaus

13.11.2014, Hallo ich weiss nicht ob die Werbung erlaubt ist. Da der Handwerker aber schon in einem anderen Thread genannt wurde erlaube ich mir das auch: http://froehlich-holzdesign.de Wir kennen ihn von der Baumesse in Gießen. Ein Angebot für unser Fachwerkhaus nach seinem (sehr schönen und überaus künstlerischem) Entwurf mit Vorlage unsere alten Haustür (vermoderter Scheunenfund) haben wir bekommen. Leider ist der Preis nicht so, dass wir direkt beauftragen können. Aber Qualität hat seinen Preis. Gruß Jochen

Innendämmung

Innendämmung einer FW Aussenwand

11.11.2014, Hallo Vor genau der Frage stand ich auch: zu Variante A: Eine Lehmschüttung würde ich nicht als Dämmung bezeichnen. Durch die geminderte Rohdichte der Schüttung ist hier ein etwas besserer U-Wert gegeben. Damit aber ein deutlicher Dämmwert auftritt müsste die Schüttung sehr dick werden. Anmerkung: Dafür brauchen Sie auch noch eine Unterkonstruktion / Rahmenschenkel Ich habe Variante B realisiert aber mit: 40 mm Holzwolleplatte Darüber 30 mm Lehmputz mit Wandheizung Grundsätzlich schädigt die Innendämmung das Fachwerk durch Feuchtigkeit (siehe U-Wert Berechnung)! Die Feuchtigkeit fällt umso mehr an je mehr "Dämmwert" verbaut wird. Für mehr als 40 mm habe ich mich nicht getraut. Wichtig ist für mich, dass mit der Wandheizung die Feuchtigkeit auch wieder ausgetrieben werden kann. Richtig empfehlenswert ist die Innendämmung eher nicht, für mich war es in Verbindung mit Wandheizung aber die beste Lösung. Gruß aus der Wetterau

Compriband unterm Fenster

Laibung nicht vorbereitet für Fenstereinbau mit Compriband

31.10.2014, Hallo beim Fenstereinbau hat mein Schreiber von einem Compriband unterm Fenster abgeraten. Anscheint soll das Band Wasser aufnehmen können. Dann wäre der Balken zu feucht.Die Bänder sind zwar schlagregendicht, nehmen aber geringe Mengen Wasser auf und trocknen schlecht ab. An der Seite und oben läuft das Wasser grundsätzlich wieder raus und ist daher weniger das Problem. Wir haben die untere Seite mit Fensteranschlußband (Offenes für Außen) abgeklebt und dann die Fensterbank mit Hinterlüftung vorgebaut. Unterm Fenster haben wir dann nur Lehm/Hanf, damit evtl. auftretendes Wasser sich auch gut verteilen und abtrocknen kann. Ich wollte keine neue Diskussion anfachen, finde aber die Frage passt auch gut zu dieser Einbausituation. Also: gehört das Compriband unters Fenster ja oder nein? Gruß Jochen

Wie wurde die Oberflächentemperatur gemessen

keine Behagligkeit im Altbau,ist das wirklich so?

08.10.2014, Wie wurde die Oberflächentemperatur gemessen? Mit einem normalen Thermometer durch anlegen oder durch ein IR/Laser Thermometer? Ich würde die Behaglichkeit nach Bedford und Liese als erten Maßstab nehmen http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Behaglichkeitsdiagramm_nach_Bedford_und_Liese.jpg (ich hoffe ein Link auf Wikipedia ist erlaubt) Wenn die Werte stimmen mit Lufttemperatur von 21,5 °C und Oberfläche gemittelt 19°C liegt man kurz vor "zu Warm". Natürlich ist die Empfindung individuell, Abweichungen sind je nach Person gegeben. Ich könnte mir vorstellen, dass die Themperaturen nicht für den ganzen Raum gelten. Z.B: könnten einzelne Wände deutlich kälter sein (haben Sie an der Innen- oder Außenwand gemessen, die Höhe spielt auch eine Rolle). Die Oberflächentemperatur müsste gemittelt werden, ebenso die Raumlufttemperatur. Wenn man es genauer machen will müsste man nach DIN ISO 7730 die Behaglichkeit messen, dann gehen Luftfeuchtigkeit, Themperaturschichtung und Luftzug noch mit ein. Da wird das messen warscheinlich nur noch mit Profimessgeräten möglich sein. Z.B: kann die unbehaglichkeit durch den Luftzug kommen, oder auch durch eine ungünstige Temperaturschichtung (Kopf zu warm, Füße zu kalt). Gruß Jochen

Queraussteifung

Lehndecke enfernen Kosten & Schwierigkeiten

08.10.2014, Also unser Zimmermann sagte uns dass wäre ungünstig. Weil eine Lehmdecke eine recht bruachbare Queraussteifung der Deckenbalkenlage darstellt. Ich wüsste nicht wie man das sonst lösen wollte. Unbedingt Statisch Prüfen ob das überhaupt machbar ist und was für Ersatzlösungen dann erorderlich sind. Vielleicht können die Zimmerleute und Statiker hier meine Leienhaften Kommentare vervollständigen. Gruß Jochen

Eigene Erfahrung

Scheune als Pferdestall umbauen

01.10.2014, Wir haben im Pferdestall ein Fachwerk auf 30 cm Mauerwerk. Dann kommt der Urin nicht an die Balken, das reicht, wenn ordentlich gemistet wird. Das Fachwerk haben wir mit OSB abgestellt. Rauhspund, 1m hoch senkrecht verlegt wäre meine Variante fürs nächste mal. Bei sehr großen und kräftigen Pferdchen vielleicht auch Baubohlen, aber Rauhspund reicht sicher aus.

gleiches Projekt bei uns

Lehmdecke auf Spalthölzern neu belegen

25.09.2014, Wir hatten die gleiche Aufgabe. Die Lehdecken waren bröselig und locker. Wir haben alles rausgehauen aufgeweicht und einfach wieder nass aufgebracht (natürlich etwas früher im Jahr, damit es gut trocknet). War eine ewige schlepperei von dem nassen Lehm und beim auffüllen ist auch einiges wieder ganz druchgefallen aber auf eine Trennlage haben wir verzichtet. Anschließend haben wir auf der Unterseite einfach Schilfrohr aufgetackert (ordentliche 50 mm Tacker) und mit Lehm verputzt. Das ist eigentlich keine so große Arbeit und etwas einfacher wie komplett neue Lehmweller (da haben wir uns nicht rangetraut). Ich glaube historisch wird das auch korrekt sein, dass die Decke von unten mit Lehm verschlossen war - oder? Dann rieselt nichts und sieht von unten gut aus. Gutes gelingen
1 2 vor >