Übersicht der Kommentare von roberto im Fachwerkhausforum.

Alle 9 Kommentare von roberto

Seit 2002 online


Hydroment

Salpeter vs. Feuchtmauerputz Ludikon ,Proment , Diffupor usw.

28.08.2019, Hallo Das ist angeblich die Tochter von Ludikon: https://www.hydroment.de/de/transputz-wk.html https://www.bba-online.de/allgemein/von-der-abbruchreife-zum-praemierten-denkmal-mit-hydroment-transputz/ Lg

Ludikon

Salpeter vs. Feuchtmauerputz Ludikon ,Proment , Diffupor usw.

28.08.2019, Hallo Ich hatte es damals direkt über Ludikon bezogen aber Kauf Voraussetzung war ein Vorort Termin eines Vertreters,der einen den Umgang mit dem Material Vorort in Praxis erklärt und vorführt. Diese Einweisung war aber komplett kostenlos und ich musste auch nichts kaufen. Ob der Herr Ludikon noch lebt oder die Firma noch existiert,kann ich nicht sagen? Aber es gibt jede Menge andere Anbieter ,die diese 200g Beutel/Büchsen vertreiben . Bei mir in der Ecke gibt's das mittlerweile schon beim Maler/Putz Fachhandel zu kaufen. Poroment Proment Diffupor Buschek Bei Google eingeben: 200g feuchtmauerputz Konzentrat. Es gibt auch noch ein anderes Produkt,was damals schon günstiger war und in flüssiger Form verkauft wurde. AEC-Putz 3000 in Blechbüchsen,als Vorspritz und Grundputz. http://www.aec-3000.de/ Damit habe ich aber noch keine Erfahrung. Trotzdem ist es immer besser die Ursache der Feuchtigkeit zu beseitigen ( undichte Leitungen, Oberflächen Wasser , horizontal und vertikale Sperre usw.) Das hört sich immer gut an aber ist ggf.garnicht so leicht zu realisieren. Lg

?

Wände Verputzen oder belüftete/beheizte Vorwandschale ???

19.11.2012, Hallo Das sind aber alles keine konkreten gegenargumente zu meinen vorhaben.Warum soll es denn so schlimm, bei einer belüfteten,offenen und indirekt beheizten Vorsatzschale anfangen zu Schimmeln? Mfg.Roberto

Vielen Dank für die Antworten! :)

Wände Verputzen oder belüftete/beheizte Vorwandschale ???

18.11.2012, Hallo Das beheizen der Vorsatzschale ist nur ein zusätzlicher nebeneffekt,da die Heizleitung aufputz im Sockelbreich verlegt war/wird und dann ggf. in der Vorsatzschale verbaut werden würde. Was spricht denn konkret gegen eine rundum belüftete und indirekt beheizte Vorsatzschale aus Gipskartonplatten? Was gibts denn noch für weitere möglichkeiten? LG

Vielen Dank für die Antworten! :)

Wände Verputzen oder belüftete/beheizte Vorwandschale ???

18.11.2012, Hallo Das kann ich so nicht bestätigen,obwohl ich zuvor auch der annahme war. Mit Vorsatzschale kann ich mein mein komplettes Haus von Innen verkleiden und bin immer noch gute 5000EUR Billiger als die Kostenvoranschläge der Putzerfirmen.Die mir mit Standart Kalk/Zementputz nur ein Stockwerk verputzen wollten . Mfg.Roberto

Vielen Dank für die Antworten! :)

Wände Verputzen oder belüftete/beheizte Vorwandschale ???

18.11.2012, Hallo Das man Kalkputz verwenden kann/sollte ist mir schon klar,nur die Kosten übersteigen einfach mein Budget. Auf vielen Internet Infoseiten,gibts auch jedemenge negativ Bilder von verpfuschten Kalkputzversuchen,die auch von sogenannten Fachfirmen ausgeführt wurden. Dazu kommt noch die hier im Forum beschriebene "schwierigere" Verarbeitung mit dazu.Zwecks Jahreszeit,Wärme,Wetter usw. Die Festigkeit der Wände um herkömmliche Dübel oder befestigungspunkte zu setzen,scheint mir auf diesen weg und bei der gegebenen Mauerart auch nicht gegeben zu sein.Die Tips,mit GW-Stab durchspillen um damit was aufhängen zu können,macht mich bei einer Außenwand auch eher stutzig. So wie es scheint,ist das richtige Heizen der Räume das wichtigste überhaupt.Das die Außenwände nicht auskühlen und noch den Taupunkt in den Raum holen. Außenwand mit Trockenbau verkleiden= Schimmel oder eher Außenwand von Innen Dämmen = Schimmel? In meinen Vorhaben,ensteht KEINE Dichte oder gar gedämmte Wand,sondern eine einfache offene,belüftete und beheizte Wandverblendung. Die hier angesprochenden und mir bekannten Schimmel und Problemstellen,sollten doch damit in griff zu kriegen sein oder bauart eher als Positiv darstellen. Eine verputzte außenwand + davorgestelle Anbauwand/Kückenzeile,ist doch kälter und demzufolge anfälliger für Feuchte als in meinen vorhaben? Mfg.Roberto

Vielen Dank für die Antworten! :)

Wände Verputzen oder belüftete/beheizte Vorwandschale ???

18.11.2012, Hallo Vielen Dank für die Antworten! Vom Kalk/Zement (Fertigmischung/Silo) Putz wurde mir hier abgeraten,durch die Kalk/sand-Bruchsteinwände und deren Schwindungen. Mit reinen Kalkputz will sich keiner gerne einlassen und schon mit dem Maschinenputz angebot langen die 20TDM nicht.Selbst mit einen EUR Zeichen dahinter und das noch verdoppelt,wirds leider nicht langen. Den mir bekannten Putzer,ist es zuviel und das Risiko mit der Bruchsteinwand zu groß.Das Thema Schwarzarbeit kommt noch mit dazu. Eine Heizungsanlage ist im Haus nicht mehr vorhanden,da diese Ringsum an den losen(Putz)zu verputzenen Wänden montiert war. Zwecks Getier hab ich noch keine bedenken,wenn dann würden die sich noch eher in der Holzdecke breit machen und das ist auch noch nicht der Fall. Um das auskühlen der Aussenwand vorzubeugen,will ich die Heizungsleitung in der Vorsatzschale montieren. Das hat auch den Vorteil,das ich die nicht so schönen Heizleitungen verschwinden lassen kann. Wenn ich die Heizungsleitung zbsp. im Putz verschwinden lassen wöllte,wirds wohl noch kritischer mit rissen,durch die Thermischen bewegungen in der Wand. Höhere Heizkosten,kann ich mir dadurch nur bedingt vorstellen.Die herkömmliche Isolierung,kostet mehr als sie nützt.Der Schutzschlauch,den ich verwenden würde, der auch Unterputz oder im Estrich verwendet wird,schutz nur das Rohr und dämmt auch nicht.Die Aussenwand muß auf jedenfall mit erhitzt werden. Wenn wir (ehemaliges Elternhaus) nicht mit einen Beistellherd zuheizen würden und nur mit 18-19grad Öko Heizung die Räume beheizen würden,hätten wir auch kalte stellen,an den Probleme auftauchen würden. Beim Nachbar mit Nachtspeicher Heizung ist alles Schwarz,da dort Heizen/Lüften mit Nachtspeicher nicht möglich ist bzw.hauts den Zähler von der Wand. Die Räume werden auch nicht kleiner,da der Alte und Neue Putz+Vorschmeißen/Ausfüllen fast genauso stark aufträgt/aufgetragen hat. Die ca.4cm Rundumverlust,würde ich für gerade(feste) Wände in kauf nehmen. Wenn die Raumluft,im Raum und hinter der Vorsatzschale gleich Warm ist und die Aussenwand mit erwärmt,kommt doch das selbe bei raus,als wenn ich ne Anbauwand,mit abstand vor eine Verputzte Aussenwand stelle. Eine Kondensatbildung an einer Aussenwand hab ich doch,wenn die Wand nicht mit beheizt wird.Was der fäll wäre bei Dämmung+Dampfsperre. Durch das Vorschmeißen/Verfüllen der Tiefen Fugen (siehe Link oben) ist an der außen wand auch eine gewisse schicht Raumluftregulierender Kalk/Sand-Mörtel/Putz.Also keine nackte Steinwand.Die Wand wird noch von der Raumluft mit beheizt und sollte den den Taupunkt,tiefer in die Wand verlegen. In sachen Bauplaner hab ich schon einiges durch,in 11Jahren Baustellen kann man was erleben :). Da werden in Außenwände UP-Mischbatterien eingestämmt und Bewährung aus Ringankern raugeschnitten oder für 5Millionen EUR Deckenheizungen verbaut,die nicht Funktionieren. Da werden in meinen Fall auch nur die Hersteller Prospekte vorgetragen,das Dampfsperre und Dämmung pflicht sind.!? Ich bin über jede weitere Meinung oder Denkanstöße erfreut!Danke Mfg.Roberto

antwort

Verputzen Verfugen von Naturstein Bruchstein Innenwänden ???

07.11.2012, Hallo Sorry das ich mich erst jetzt wieder melde,leider verschlingt Montage+Altbausanierung jegliche Freizeit :( Vielen Dank für eure Antworten. Auf Arbeit bin ich mit einer Putzertruppe ins gespräch gekommen,erstaunlicher weise waren es diesmal sogar Deutschsprachige Kollegen. :D Sie meinten zu mir,anhand von Fotos, das es sich hierbei um Kalksandsteine Handeln soll. Der Vorarbeiter von denen meinte,das es das schlechteste ist was es gibt.:( Bei Feuchtigkeit saugen die Wasser und gehen auf und wenn sie wieder trocknen,ziehen sie sich wieder zusamm. Daher sollte der Putz und Mörtel so "Weich" wie möglich sein,um diese schwindungen mit machen zu können. An stellen wo ich halt haben möchte,sollte ich maximal mit sehr gestreckten Putz&Mauermörtel arbeiten. Der eigentliche Putz sollte reiner Kalkputz sein.Laut deren aussage könnte man auch mit reinen Kalkputz vorschmeißen und als letzte Schicht Gipsputz auftragen. Was haltet ihr von der Idee? Zum Thema Kalk/Gipsputz fertig Gemisch sagten die nix gutes,das soll nur Gipsputz mit Kalkbeilage sein. Ich bin über jede Info Dankbar! LG

Verputzen Verfugen von Naturstein Bruchstein Innenwänden ???

21.10.2012, Hallo Vielen Dank für die schnelle Antwort! Bisher ist der lose Fugen-Mörtel nur in einen Raum entfernt worden.Was ich aber trotz allen in den weiteren Räumen beibehalten möchte bzw.schauts nach dem abkehren nich anderser aus und ist vielleicht nicht verkehrt,um überhauptmal ne chance auf einen relativ festen untergrund zu haben. Kann man Kalk-Zementmörtel (PII) mit Putz&Maurer-Mörtel vergleichen? Das direkte Sand/Zement-gemisch (4/1 mit ausgewaschenen Sand) wird wohl zu hart sein? LG
1 vor >