Übersicht der Kommentare von PH im Fachwerkhausforum.

Alle 36 Kommentare von PH

Seit 2002 online


Dämmung der o. Decke im Fachwerkhaus

Dämmung oberste Geschossdecke

30.03.2016, Meine Frage wurde mit zwei Gegenfragen beantwortet. Diese hatte ich umgehend beantwortet. Kam aber nichts mehr. Liegt sicher an Ostern, dachte ich; deshalb habe ich die Frage nochmal eingestellt. Da kam aber nur ein Hinweis. Ob der brauchbar ist, kann ich nicht beurteilen, da Laie. Irgenwie dachte ich dieses Problem sollte doch im Fachwerkforum lösbar sein. Schade eigentlich. Trotzdem noch eine schöne Zeit. Paul Hippenstiel

Deckendämmung

Deckendämmung

30.03.2016, Danke für die Info, werde darüber nachdenken. Zat sonst niemand ein Argument dafür oder dagegen. Ich bin für jede Info dankbar.

Dämmung oberste Geschossdecke

Dämmung oberste Geschossdecke

23.03.2016, Das FwH ist vermutlich 350 Jahre alt. Der Estrich (Alter unbekannt, vermutlich original) ist nicht eben, d.h. er ist großflächig verzogen. Er hat auch mehrere Risse. In anderen Häusern hier in der Gegend ist im Dachboden ein ähnlicher Belag. Die Decke ist nicht gedämmt, der Aufbau ist wie beschrieben. Es ist ein Perliteausgleich geplant.

Flachdach als Terrasse

Flachdach undicht- nasse alte Dämmung

01.12.2015, ... noch'n Beitrag oder was ich immer schon mal sagen wollte. Meistens lese ich ja nur hier im Forum. Und seit einiger Zeit fällt mir auf, dass es hier einen Allrounder gibt, der zu jedem Thema eine fundierte Meinung hat und diese auch kundtut. Allerdings erregt er regelmäßig den Unmut anderer Fachleute, die im wesentlichen auf ein Gebiet spezialisiert sind. Aber wahrscheinlich muss ein Planungsbüro nebst Energieberater ja über alles Bescheid wissen. Übrigens suchte ich jetzt einen Energieberater und habe dazu die Website der dena konsultiert. Einen Andreas Teich habe ich nicht gefunden.

Die alten Römer ...

Kalkfarbe auf Kalkputz / Metall-Eckschienen / Gewebe

01.12.2015, ... verwendeten schon Zement. Daher ist das Römische Reich auch untergegangen;-)) Ist irgendwie die Schlussfolgerung aus Kurzens Beitrag. Na denn...

Edelstahldusche

Duschwanne auf OSB Boden

28.12.2014, @ loschinger Beim Stöbern bin ich auf diesen Thread gestoßen. Da ich vor einem ähnlichen Problem stehe, würde es mich interessieren, wie Sie das mit der Edelstahldusche gelöst haben. Gibt es da Bilder, Zeichnungen oder Beschreibungen. Wie sind die Langzeiterfahrungen? Es würde mich freuen, von Ihnen zu hören. gerne auch als Privatmail an paul.hippenstiel@gmx.de Schönen Sonntag noch Paul Hippenstiel

Kippdübel?

Kronleuchter an gewölbekeller decke befestigen

08.11.2014, Kippdübel in Vollsteinen erschließt sich mir nicht wirklich. Ebensowenig wie Sand als Fugenmaterial in Gewölbedecken. Wenn "normale" Dübel nicht geeignet sind, wäre Hilti HIT eine Alternative. Dies ist ein Injektionssystem für Untergründe bei denen die üblichen Befestigungen versagen. Ist keine Werbung, nur ein Vorschlag; solche Sachen gibt es auch von anderen Herstellern.

Fragen und Antworten hier im Forum

Dachsparrenaufdickung

24.09.2014, Ich habe in diesem Thread einen ziemlich schnoddrigen Kommentar abgegeben. Dieser Einwurf war dem – wie ich finde – rüden Ton des Fragestellers auf Sebastian Hausleithners Antwort geschuldet. Dieser Thread ist leider wieder ein Beispiel dafür, wie leicht etwas aus dem Ruder laufen kann. Vielleicht sollten wir alle (Fragesteller und Antwortende) darüber nachdenken, wie das in Zukunft verbessert werden kann. Irgendwie kann ich mich des Eindrucks nicht verschließen, dass Pseudonyme ein solches Ausufern begünstigen. In diesem Sinne, einen schönen Tag. Paul Hippenstiel

Sparrenaufdopplung

Dachsparrenaufdickung

21.09.2014, Ich bin da nicht der Fachmann und würde mir diese Arbeit auch nicht zumuten. Was mir aber neben dem teilweise rüden Ton auffällt: "Vielleicht sollten wir jetzt mal über den Einsatz von Pimobendan bei der dilatstiven Kardiomyopathie diskutieren" –  da ist offenichtlich der Kardiologe auf den Hund gekommen und kann sich keinen Zimmermann leisten;-)) Ich will da übrigens auch nicht drüber diskutieren. Schönen Sonntag noch.
04.09.2014, Gips ist feuchteregulierend. Wo liegt das Problem?