Übersicht der Kommentare von MarcNamara im Fachwerkhausforum.

Alle 6 Kommentare von MarcNamara

Seit 2002 online


@Tobias Büttner

Lehmputz: Tonkristalle und Sande

25.05.2013, danke auch für deine Antwort. Dann zu einigen Einwänden. Ich werde keine Tonmehle quer durch die Republik karren. Das Tonmehl, dass ich habe stammt quasi von "um die Ecke" - Nur da würde ich es holen und zwar aufgrund, wie du schon erwähnst, der Kosten. Zu deinem persönlichen Prinzip Lehm, mag ich an dieser Stelle nicht viel ausführen, aber von Pervertierung zu sprechen, wenn Hersteller ihre Produkte untersuchen lassen und dann dabei wohl möglich etwas herausfinden, finde ich schon grenzwertig. Hätte die Ansicht: Das ist mal wieder bloss eine Masche nicht gereicht? Und nebenbei, all jene die auf fertige Putze zurückgreifen sind also auch alle Pervertierte, da diese Putze ja auch nicht selten Quer durch die Republik gekarrt werden? Du schreibst das Herumkarren sei unökologisch und das Analysieren mache Lehm zu einem elitären teuren Baustoff. Teuer ist de Zusammenstellung mit Tonmehl und Sanden gegenüber Baustellenlehm ganz sicher, aber ich hoffe, du kannst verstehen, dass ich nicht nur aktuell die Zeit nicht habe, vor allem aber nicht die Lust jetzt Baustellenlehm aufzuarbeiten und dessen Qualität für meine Zwecke zu bestimmen. Vielleicht bin ich auch pervertiert, aber preislich liege ich mit meiner Variante pervers weit unter jenen Edelputzen, die man mir ganz ohne Analyse gerne verkauft hätte. Ein letztes vielleicht noch zur Ökologie. Ich bin kein Vertreter des Ökologismus. Denn um ehrlich zu sein, das artet für mich persönlich seit einigen Jahren zu sehr aus in ein konfessionelles Surrogat. Es gibt für alles Argumente, aber die ökologischen sind oft, wenngleich nicht immer, für mich die Gähnzwangoptimiertesten. Ich würde mich neben Kommentaren über alle erdenklichen Pervertierungen trotzdem sehr freuen, wenn noch weitere Hinweise zum Lehm und Sand eingingen.

@Heiko

Lehmputz: Tonkristalle und Sande

24.05.2013, Vielen Dank für die Links. Für die Frage nach dem Sand war das wirklich sehr interessant. Wäre schön, wenn jemand noch etwas zu den Tonkristallen sagen könnte, denn das verwirrt mich, um ehrlich zu sein.

@Danilo

Lehmputz

11.05.2013, nein, laut Geschäftsführer, keine Restposten mehr. Das heisst, vielleicht Resposten ja, aber bekommen kann man sie nicht.

@Mo77 @Martin

Lehmputz

08.05.2013, Danke für eure Antworten. @Mo77 An- und späterer Verkauf von Maschinen, werde ich mal drüber nachdenken. Allerdings finde ich die Putzmaschinen im Kauf schon etwas sehr teuer - und bei so einer Maschine, würde ich mich dann auch schon ein bisschen damit auskennen wollen. Ich schaue auch mal bei i&m, aber das du bei Claytec unter Grün lagst, das ist für mich schwer vorstellbar, es sei denn du warst nur an Unterputzen interessiert und hast Megamengen verarbeitet. Beim Feinputz kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Da war der Faktor von Grün zu Claytec, als ich im Dezember verglichen habe x10. Trotzdem vielen Dank für deine Hinweise @Martin vielen Dank, ich hoffe, die haben eine Möglichkeit so eine Maschine zu vermieten.

Update

Lehmputz

08.05.2013, kurzes Update: ich habe gerade mit Herrn Lechner von Grün telefoniert - und ja die Produktion wurde zum Jahreswechsel leider eingestellt. Das ist nun mal mehr als schade, da ich keine Alternative zu Grünprodukten kenne, die auch in unserer Region lieferbar waren. Es wäre deshalb wirklich schön, wenn jemand unter den Lehmspezialisten einen Tipp hätte. @Martin: also es wäre wirklich nett, wenn du in Velbert mal nachfragen könntest. Vielleicht können wir uns überhaupt aufgrund des Um-die-Ecke-liegens, etwas austauschen und auch bezgl. des Lehms ggfs. gemeinsam etwas organisieren.

Danke

Lehmputz

08.05.2013, Hallo Heiko, danke für die Information. Ich hatte zuletzt im Oktober mit Grün telefoniert und da gab es noch keinen Hinweis. Ich werde die mal antelefonieren. Wäre wirklich schade, denn ich fand die Produkte von Grün wirklich hervorragend und vor allem überaus preiswert - im Vergleich mit den Branchenführern. Wie dem auch sei. Bei einigen Zwischen-Lehm-Händlern habe ich nachgefragt, aber entweder konnten sie mir nur Lehmputzer nennen, die aber keine Maschinen verleihen, sondern nur selbst damit arbeiten, oder sie hatten selbst keine. Falls das mit Grün stimmen sollte, wären natürlich auch Tipps für Alternativen zu Grün toll. Nur bitte nicht Claytec etc.
1 vor >