Übersicht der Kommentare von der hausdoktor - holz- & bautenschutz im Fachwerkhausforum.

Alle 271 Kommentare von der hausdoktor - holz- & bautenschutz

Seit 2002 online


Tackern

Decke unter Holzbalkendecke -genereller Aufbau

14.11.2020, Hallo Helmut, wie geht es? Holzwolleplatten würde ich nicht nehmen, weil darauf der Putz schwer hält. Vielleicht ist es mein Alptraum mit den ersten Versuchen eine Deck zu verputzen? 70-stengliges Schilfrohr an den Fehlboden antackern mit langen Klammern und reichlich. Wegen dem über Kopfarbeiten zwischen Kopf und Gewebe sollte die eigene Faust hochkant passen. Alles andere ist sehr ermüdend. Und laß Dir von Deinen Plagen helfen, sonst wird nischt aus denen und wissen nicht zu schätzen, was sie haben. Viele Grüße Michael

Polemik

Lehmestrich

14.11.2020, Hallo, es ist schon interessant, das es hier nicht mehr um den eigentlichen Sachverhalt sondern um die Befindlichkeiten in der Selbstdarstellung geht. Damit wird das Problem nicht kleiner, aber das scheint vom Alex bis in den letzten bayrischen Winkel sich einer ansteckenden Krankheit (Pandemie) zu entwickeln. Aber nun zur eigentlichen Sache. Es ist sicher begrüßenswert, wenn Sie vieles selbst machen wollen. Aber auch so gut die vielen Ratschläge hier auch sein sollten, sie können einen Fachmann vor Ort nur schwer ersetzten und können eine Tendenz aufzeigen, da die örtlichen Bedingungen sicherlich von den hiesigen, schon rein klimatisch, abweichen. Nun rühre ich mal im Kaffeesatz! Ich möchte einem Vorredner (-schreiber) beipflichten, wenn es aufsteigende Feuchtigkeit würde Sie es sicherlich ganz anders beschreiben und ich glaube, Sie schrieben auch was von Bruchstein und da soll mir jemand erklären wie da das Wasser aufsteigen soll. Für mich liegt die Variante mit Kondenswasserfeuchte näher. Und das betrifft nicht nur den Sommer, weil die Bildung an mehrere Bedingungen gebunden ist, Luftfeuchte, Temperaturunterschied und Luftdruck. So kann sich Kondenswasser von Frühjahr bis in den Herbst bilden. Langfristig gesehen nur lösbar durch die Temperierung der betroffenen Wände. Zum Eigentlichen. Zwei Zentimeter ist wirklich nicht viel. Es stellt sich die Frage, forstgefährdet oder nicht? Und was wollen sie zukünftig mit dem Raum anfangen. 2 cm sind eine ganz normale Schwelle, wo ist das Problem? Wenn es partu stört, müssen Sie sehen, einen Aufbau zu finden, den Sie vielleicht auch wieder entfernen können. Auf Ausgleichsmasse würde ich auch nicht setzen, weil es ist keine Nutzschicht. Als Möglichkeit fällt mir da Fliesen in Dickbett ein. Mit freundlichem Gruß Michael Schmidt

kleine Anregung

Fugen/Spalten Fußboden Außenwand

13.11.2020, Hallo, ich weiß, nu isses zu spät. Normalerweise wird die Fußrähm über dem Deckenbalken geblattet oder irre ich mich da? da kann man den Höhenunterschied ausgleichen und hat gleichzeitig eine krapftschlüssige Verbindung. Schönen Tag noch! Michael Schmidt

kleiner Einwand

Kalktünsche oder Kalk-Kassein auf Gipsputz

13.11.2020, Hallo @ Andres Kapitzke, sicherlich ist das Ergebnis, ich habe das davor auch gemacht, bis ich beim Streichen auf kleine Fettklümpchen gestoßen bin und bin dadurch zur beschriebenen Variante zurückgekehrt. Es ist eben wichtig was man haben will. Schönen Tag noch!

Bestätigung, Danke!

Lehmputz auf Gipskarton mit Raufasertapete

13.11.2020, Hallo, Danke ich weiß das ich ein alter Mann bin, aber ich habe in Physik aufgepaßt. Ich fühle mich bei diesem Disput angesprochen und möchte mal für die Handwerker, sind keine Dienstleister, eine Lanze brechen. Sicherlich kann ich mir auch eine Wurst als Schlips um den Hals binden. Macht das einer? Ich frage mich warum muß ich in einem alten Haus wohnen wollen, wenn ich es innen wie eine "Hundehütte" (viel Geld und keine langfristige, nachhaltige Lösung) herrichte um nicht zu sagen "hinrichte". Ich bewundere Menschen, die sich der alten Gemäuer trotzdem annehmen und ich habe für einige arbeiten dürfen und mache es auch heute noch!. Aber ich erlebe immer öfters, das Einige die Erfahrung von Fachleuten gar nicht erst zur Kenntnis nehmen und denken sie kommen mit einer Community und hemdsärmlich schon durch. Es gibt sicherlich auch unter uns Handwerkern und Ingenieuren, die Jahrzehnte damit beruflich zu tun haben verschiedene Erfahrungen und manche beruhen auch darauf, das wir auch nicht alles immer richtig gemacht haben. Viele möchten am Liebsten alles mit irgendwelchen Rechenmodellen oder Beschreibungen auf Beipackzetteln oder technischen Merkblättern erfahren, was sie für ein Produkt und welchen Dimensionen verbauen und vergessen die vierte Dimension, die Zeit. Zusätzlich empfinde, gerade jetzt, den menschlichen Umgang miteinander als sehr fragwürdig, um nicht zu sagen gefährlich. Haben wir vergessen, das jeder ein "Andersdenkender" ist und das die Wahrheit nur durch die Synthese der Vielzahl bildet und nicht Allgemein vorhanden ist? Mit freundlichem Gruß Michael Schmidt

Hieroglyphen

Ziegelsteinhaus von 1900

13.11.2020, Hallo, was die Schriftzeichen zu bedeuten haben, kann ich nicht eindeutig deuten. Das J M deutet auf den Handwerker hin, der die Arbeit gemacht hat. Normaler Weise hinterlassen sie auch meistens Angaben zum Jahr. Wie gesagt eine Deutung, es ist auch schlecht zu entziffern. Zweites ist meines Erachtens mehr von Belang. Es handelt sich um einen Überzug, eine gängige Variante, wenn sich im darunter liegenden Geschoß die Grundrisse sich derart ändern, das tragende Wände herausgenommen werden, weil man größere Zimmer erhalten möchte, aber die Querschnitte der Deckenbalken nicht ausreicht ein Durchhängen der Decke zu verhindern. Mit freundlichem Gruß Michael Schmidt

Und warum keinen Kalkputz direkt?

Decke unter Holzbalkendecke -genereller Aufbau

13.11.2020, Hallo, ich weiß, das ist ein Aufwand, den man sich erst einmal nicht zutraut. Ich unterbreite ja auch nur ein Vorschlag! Wir denken heute in den Kategorien, die wir vorfinden, Baumarkt, und schließen aus Angst vor Unbekannten simple Dinge aus. Hätten unsere Vorfahren so gedacht, hätten sie nicht einmal Amerika entdeckt. Holzbalkendecken schwingen und so führen großformatige Platten, die nur ein begrenztes Maß an Bewegung "mitmachen" nach längerer Zeit trotz Binden und allem Brimborium wieder zu Rissen entlang der Kanten. Auch baupysikalisch liegt der Vorteil neben der besseren Elastität auf der Seite eines mineralischen Putzes. Rohrgewebe antackern und dann mit plastischem Mörtel die Lücken schließen. Ist am Anfang ein wenig Übung nötig und eine kleine Sauerei, aber das gibt sich. Dann einen Finish drüber gezogen und am Ende belohnt Sie die Mühe, die Sie sich gemacht haben. Leider kann die Decke nicht Danke sagen, denn auch für sie ist es nachhaltiger, weil aufgenommene Feuchtigkeit auch wieder kapillar an den Raum abgegeben werden kann. Es eignet sich sowohl Kalk- als auch Lehmputze. Erstere gehen schneller, weil Lehm zum abtrocknen i.d.R. länger benötigt. Lehmputz verzeiht dafür Anfängerfehler und lassen sich nacharbeiten. Einfach nur wieder nass machen und korrigieren Also nur Mut und vielleicht gibt es ja jemand der Ihnen den Anfang auch zeigen kann, es ist keine Hexerei! Mit freundlichem Gruß Michael Schmidt

schwer zu beurteilen

Sind diese Stellen kritisch?

13.11.2020, Hallo, das sieht nach einer Gaube aus. Das sind immer kritische Punkte, weil das Dach anders arbeitet und die Kehle zwischen Dach und Gaube auch meist eine Kältebrücke darstellt. Wenn es sehr schlimm wäre hätte es Wasserränder. Die Risse weisen daraufhin, das sich da was bewegt und da muß man einfach mal nachschauen. Mit freundlichem Gruß Michael Schmidt

Bewunderung

Türöffnung in Holzbalken verbreitern

12.11.2020, Hallo, manchmal bewundere ich die Aussagen hier. Das ist ja wie Bundestag. Das ist eine ganz normale Schlitz-Zapfen-Verbindung als Sturz, nicht wundern hat man früher überall gemacht und war nachhaltiger als alle blauen Engel zusammen. Wenn Sie den Sturz in der Längsachse um 180° drehen erhalten Sie eine Brüstung (unter Begrenzung bei Fenstern). Der Versatz, so heiß das Ding in der Fachsprachen, wenn ich mich nicht irre, träg tatsächlich die Last in einem Winkel von 60°, also bei drei Reihen praktisch alles. Der Zapfen dient lediglich dazu, die Konstruktion zusammenzuhalten, bei der Montage und später gegen ein Verdrehen des Sturzes durch Last und Trocknung. Soviel erst einmal dazu. Nun frage ich mich, warum soll die Tür um Gottes Willen um drei Zentimeter größer werden und was stört Sie daran, außer die Farbe? Das sie in einem modernisierten Haus später leben, mit gleichen Temperaturen, was macht es dann, wenn die Türen keinen Falz haben? Sie tauschen richtige Holztüren, die ein langes Leben schon gehalten haben gegen Krom vom BM? Aber ich denke meine Bemerkung kommen erstens zu spät, weil die Einzelteile sicher nicht mehr zu verwenden sind und werden sicherlich auch nicht gehört werden wollen. Brachiale Lösung, Stütze drunter, nur zur Sicherheit, weil wenn Balken intakt, dann tragen die Zapfen das locker, Differenz rausschneiden, Blechwinkel dran und Feierabend. Dem Menschen Wille ist sein Hümmelreich! Mit freundlichem Gruß Michael Schmidt

Holzbalkendecke?

OSB 3 Fussboden sinnvoll verstärken

12.11.2020, Hallo erst einmal, ich gehe von eine Holzbalkendecke und da haben wir schon das Problem. ab einer bestimmten Spannweite schwingen die Holzbalken und das ist auch gut so, weil es Ihnen im alter vielleicht die Hüftgelenksoperation erspart. Sicher handelt es sich um einen Fehlboden auf dem mageres Lehmsandgemisch auf gebracht wurde. Was soll da passieren? Sie schreiben v0n max. 70 cm Balkenabstand. Da reichen m. E. 25 OSB dicke aus. Ich denke, sicherlich kann man immer etwas besser und teurer machen, aber in Ihrem Fall ist doch alles gut. Und sicherlich gibt es auf Fachkräfte die mehr machen würden, aber denken Sie auch daran, das noch eine Lage ja auch mehr Gewicht bedeutet und damit das gesundheitlich vorteilhaft Schwingen nur noch besser wird. Aber am Ende entscheidet die Dosis über das Gift! Mit freundlichem Gruß Michael Schmidt