Übersicht der Kommentare von Reetdachdecker im Fachwerkhausforum.

Alle 2 Kommentare von Reetdachdecker

Seit 2002 online


Reetdachausbau

12.02.2006, Hallo Norbert, habe die Dntwort von Stefanie felesen. Die Technik mit dem Aufsprühen kenne ich auch. Ist zwar günstig, hat aber Nachteile; Z. B. wenn das Dach nachgebessert oder nachgenäht werden muss. Hierbei wird die Isolirung beschädigt. Durch den nachhaltigen Ausbau kann diese dann nich reparirt werden. Ansonsten eine gute Ide. M. f. G. R. Junker

Reetdachausbau

22.12.2005, Guten Tag Norbert Nickel, Das Dachgeschoss ausbauen ist eigentlich einfach, wenn Sie einige Regeln einhalten. Sparren Auffüttern mit 6x8 cm Latten. Wenn die einzelnen Gefache Breiter weiter 1,00 m sind, muss ein Zwichenfach eingearbeitet werden; Winkel und Ausgleich beachten Fächer sollten so breit sein wie üblicher Klemmfilz, oder Iso- Klemmwolle!:! Dann USB, Hartfaser oder Feuerhemende Ausbauplatten Einkleiden. Danach noch einmal auffüttern; (dort wo die Sparren und Zwichenfächer sind) und Klemmwolle einbringen. Gepreste Schaafwolle ist ein guter Isolierstoff. Im Zuge der Isolierung sollten Sie dann auch eine Damfsperre anbringen; Folie 0,5 - 1,5 mm an Übergängen und Anfänge gut Abkleben mit Sikral Klebeband. Dann eine weitere Lage Ausbauplatten, O. Ä. Elektrischen Leitungen und Anschlüsse werden gleich mit eingebaut. Viel Erfolg.
1 vor >